Preiswertes Outdoormesser gesucht.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zuma

Mitglied
Hallo und schönen guten Abend ihr Messerwissenden.

Ich suche ein neues Outdoormesser für kleine (Schnitzen) bis Mittelgroße Arbeiten (bis zu 2-4 cm dicke Äste durchhacken oder auch mal mit einem Stock zur Hilfe ein kleines dünnes Bäumchen fällen).

So aber erstmal der Fragekatalog:

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?

Ja.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?

Feststehend

Wofür soll das Messer verwendet werden?

Wie oben genannt:

Schnitzen, Äste hacken und solche Camping Kleinigkeiten . (Alles was so anfällt{Kein Feuerholz hacken :)} ).

Von welcher Preisspanne reden wir?

So bis max 65 kann paar Euro drüber (besser drunter :p ) liegen.

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)

Ich schätze mal so ca. 11cm-13cm (oder ich lasse mich auch gerne umstimmen, nur ein großes Haumesser oder Machete sollte es nicht sein).

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?

Mir gefällt jeder Stil gut.Holz, Kunstoff (recht hochwertiger).
Nehme das was mit dem Messer mitgeliefert wird.(Zur not bastel ich ein bissel).

Welcher Stahl darf es sein?

Da kann ich mich nicht gut entscheiden.

In der Preispanne was ich oben angegeben habe. (Bis 65.Euro) ist meistens der 440 Stahl verarbeitet. Ich lasse mich gerne bei euch beraten.

Rostträge wäre vll ganz gut (wenn das Messer ausversehen mal nass wird oder so oder mal in den feuchten Schlamm fällt.Aber das eher weniger).

Klinge und Schliff

Flachschliff oder eine ähnlich praktische Allroundeigenschaft.

Linkshänder?

Nein.

Verschiedenes:

Finde das Gerber Big Rock ganz gut.

Bin aber ein bissjen am zweifeln.

Das Helle Eggen finde ich auch ganz symphatisch ist aber ein wenig teuer.

Ansonsten bin ich für alles offen was ihr mir schreibt.

Mfg Grüßen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beru

Mitglied
Ich würde mal wieder zu einem Mora-Messer raten.

Schau Dich doch im Forum bzw. im Netz einfach mal nach Moras um. In Deiner Preisklasse liegen sie alle (eingentlich weit darunter!)
Wenn Du Angst vor Rost hast, dann vielleicht ein Mora 2000?:super:

Und falls es Dir mal nicht mehr gefällt oder Du mal ein bisschen mehr investieren willst ist es auch nicht so schlimm, da es ja echt günstig ist.
 

Zuma

Mitglied
Ja danke schonmal für deine Antwort.

Leider ist das Mora mir ein bisschen naja wie drücke ich es nun aus ^^


Seltsam^^

Aber naja es ist halt ein billiges Gebrauchsmesser.
Aber trotzdem noch gut

Finde außerdem das Helle Eggen gut.

Ich habe eh für grobe Arbeiten eine kleine Axt bei mir.

Daher brauche ich ein gutes zuverlässiges Schnitzmesser (Äste abschneiden und so wie ich schon geschrieben habe).


Sollte ich keine Tipps mehr bekommen.

Ich habe mir das Big Rock Camp Knife bereits bestellt.

Ich werde es erstmal testen (Ohne es zu beschädigen) dann abwischen und saubermachen und wenn es mir nicht gefällt werde ich mir das teuerere Helle Eggen kaufen.

Es sei den jemand hat noch eine Blitzidee
für die ich auch noch beide Ohren offen habe.

:)
 

chinoook

Mitglied
Aber naja es ist halt ein billiges Gebrauchsmesser.
Aber trotzdem noch gut

Nein, es ist nicht "noch gut" sondern hervorragend.

Daher brauche ich ein gutes zuverlässiges Schnitzmesser (Äste abschneiden und so wie ich schon geschrieben habe).

... und gerade das kann das Mora hervorragend und bei weitem besser als die grosse Vielzahl anderer Messer.

Aber wir haben verstanden, Du willst keine Beratung, Du hättest gerne, das wir Deine Vorurteile bestätigen und Deine schon gefundene Kaufentscheidung mit Argumenten füttern.


-chinoook
 

blackris

Mitglied
Dann schlag einfach beim Helle Fjellkniven zu! Das gibt es bei Amazon momentan für unter 60€ und ist m.E. das schönere Eggen. Vorteil ist zudem auch noch der Griffschutz aus Metall, der einfacher zu reinigen ist.

Wenn du das Mora 2000 optisch nicht ansprechend findest, schau mal nach der Bushcraft Serie (ehemals 2010), die sehen um längen schicker aus. Gut sind die Teile auf jeden Fall.

Bei dem Big Rock Camp Knife würde mir schon der 440A-Stahl sauer aufstoßen, aber laut den Stahlgurus hier, ist ja die Wärmebehandlung ausschlaggeben für die Qualität. Wie Gerber die im Griff hat.. Keine Ahnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raoul Duke

Mitglied
Aber wir haben verstanden, Du willst keine Beratung, Du hättest gerne, das wir Deine Vorurteile bestätigen und Deine schon gefundene Kaufentscheidung mit Argumenten füttern.

Offenbar. 21:08 h nen Kaufberatungs-Thread eröffnet, unter anderem mit dem Hinweis, dass man keine Ahnung vom Stahl hat. 22:49 h mitgeteilt, dass man das Messer gekauft hat, das man sich selber vorgeschlagen hat. :super:

Da noch ca. 15 Euro Preisspanne übrig sein dürften, kauf dir noch ein Mora. Dann hast du noch was vernünftiges.
 

PhilHeath

Mitglied
Aloha!
Falls du doch noch auf die Idee kommst, dein bestelltes Messer zurückzuschicken, sieh dir doch mal das Enzo Trapper 95, oder das nächst kleinere oder größere Model an!
Du wolltest ja unter Umständen den Griff dranbasteln!
Dann bestellst du dir das Enzo Trapper Kit und hast ein gutes Messer mit D2-Stahl im Flachschliff!
Oder mit Glück ein Second, wo der Griff schon dran ist!
Cheers,
Phil!
:steirer:
 

Zuma

Mitglied
Kaufentscheidung zwischen 2 Outdoormessern

Guten Tag liebe Messerfreunde

Ich habe mich nun dank vielen (vielen) Threads bis zu diesen 2 Messern durchgelesen und geschaut (Videos).

Stehe nun zwischen diesen beiden Messern:

EnZo-Messer Trapper 95 D2 / Canvas-Micarta grün

und dem

Helle Fjellkniven (oder auch Eggen,Fossekallen,Gt oder Safari=
die sich aber nur durch den Griff und die etwas andere Scheide undterscheiden.(Diese Entscheidung werde ich euch nicht noch aufmuten das treffe ich dann für mich selbst :) ).

Benutzen werde ich es für Feine bis Mittlere Arbeiten ( für größere ist eine Axt mitdabei).

Und vielen dank nochmals an alle Antworten die bisher kamen.

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.