Praxistauglichkeit von Kestrel und Vector ?

birkensee

Mitglied
HI
Also ich benutze das Kestrel.
Eigentlich finde ich es ehr zu schade,
aber für die täglichen Kleinigkeiten
( Papier, Pappe, Packetschnüre )
ist es super!

Und ganz ehrlich gesagt ist es auch ein
kleiner Hingucker!

Hatte vorher ein S&W SWAT.
Das tat die Arbeit auch, aber das Kestrel
ist einfach ein Traum der Verarbeitung!!!!
Leider noch mein einziges von MT.
Ist ja Leider immer eine Geldfrage, aber
schöne Dinge kosten nunmal Geld.

Also von mir <IMG SRC="smilies/biggrin.gif" border="0">as Kestrel ist gut geeignet!

Grüße Ghost <IMG SRC="smilies/cwm23.gif" border="0">
 
kann ich nur bestätigen, Kestrel volle Praxistauglichkeit für eine Klinge dieser Größe.
Vector, na ja, nicht die praktischste Klingenform, aber für das übliche "City Survival" = Pakete und Briefe öffnen, Wurst, Brot, Pizza (mit Einschränkungen) schneiden vollkommen in Ordnung.
 
geil sind aber auf jeden fall beide!!!! <IMG SRC="smilies/cwm41.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/spitze.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm41.gif" border="0">
 

Nidan

Mitglied
Ich hab mal ein bißchen im Archiv rumgetöbert und festgestellt, daß doch einige ein Vector oder ein Kestrel benutzen.

Da die Klingenform der Teile doch ein bißchen unpraktisch aussieht mal meine Frage : Wie praxistauglich sind die Messer eigentlich ? Stört die Klingenform nicht doch beim "normalen" schneiden ?
 
Original erstellt von lynx:
<STRONG>Beim Öffnen (ich hab ein Automatik) springt es fast aus der Hand..</STRONG>

Das kann ich bestätigen - ist mir sogar bereits einmal (als ich es frisch hatte) aus der Hand (bzw. den zwei Fingern in denen ich es aufgrund der winzigen Abmessungen halten muss...) geflutscht. Zum Glück nix passiert - weder Messer noch mir noch meiner Couch. <IMG SRC="smilies/zwinker.gif" border="0">
Ansonsten finde ich das Gerät aber ganz okay - allerdings benutze ich lieber meine anderen MTs.
Als alter Kolumbianer - fern von deutschen Waffengesetzen was Klingenlängen angeht - bin ich aber der Ansicht das es mal langsam Zeit für ein L-Kestrel-Auto wird, oder?
 

ROL

Mitglied
Ich muß sagen, ich besitze zwar neben den anderen MTs nur ein M/A Vector serrated (Auto muß nicht sein, wenn dann D/A = LCC, SOCOM und Chameleon) finde das Vector aber gerade wegen seiner Form super, das Kestrel nicht, daher habe ich auch keines. In der Nutzung habe ich noch nichts negatives festellen können, also Alles, was täglich so anfällt wie Kartons, Kunstoffbänder um selbige, Papier, Holz etc. (incl. zäher, sonst nicht klein zu bekommender Ente!!!) hat es problemlos gemeistert. Das einzige, das m.E. modifiziert gehört, ist der Clip.

Roland

P.S. Tante Modi, gibt es für das Vector eigentlich eine Kydex-Scheide bei Dir (schreib mir mal!)?
 

lynx

Mitglied
Also:
Ich kann die vorherigen Meinungen überhaupt nicht teilen. Habe selber ein Kestrel und halte es für das schlechteste MT überhaupt (vielleicht ist das Vector noch etwas unpraktischer). Das Messer ist superklein in den Abmessungen, verjüngt sich zum Ende hin und bietet kaum Grip. Beim Öffnen (ich hab ein Automatik) springt es fast aus der Hand. Die gekrümmte Form der Klinge bietet nicht einmal Vorteile beim Briefe öffnen. Das M-UDT ist hier um Welten besser.
 

Stinkmarder

Mitglied
ROL,
bestell dein KYDEX beim Werner, nicht um drei Ecken.
Übrigens, mit der Richtigen Technik liegt das KESTREL super in der Hand!!!
 
Original erstellt von Stinkmarder:
<STRONG>Übrigens, mit der Richtigen Technik liegt das KESTREL super in der Hand!!!</STRONG>

Könntest Du mal eine "Anleitung" zur richtigen Technik posten? Wenn das Ding einmal offen ist habe ich auch keine Probleme. Aber durch die starke Feder und den entstehenden Impuls, sowie den recht schwer zu drückenden Fire-Button ist es für mich nicht einfach das Ding aufzumachen und dabei in der Hand zu behalten.
Ausserdem will man ja auch nicht mit den anderen Fingern der Klinge auf ihrem Weg nach draussen in die Quere kommen...
Ich behelfe mir jetzt damit das der Daumen (der rechten Hand) den Button drückt und der Rest der Hand sich auf der Rückseite an/hinter den Clip krallt.
Das funzt aber man muss in jedem Fall kurz umgreifen bis man mit dem Messer auch etwas machen kann.
Wie schonmal gesagt: Ein L-Kestrel Auto muss her.
 
@lynx, das mit dem Hawk unterschreibe ich auch!!!

@stinkes, keine bange, ich habe Rol Wänäs emiladresse gegeben, zwecks direktkontakt. über mittelsmänner geht immer in die hose... <IMG SRC="smilies/wink.gif" border="0">