Position des Linerlock?

scorpion

Mitglied
Frage eines Rookie :confused:

Welchen Einfluß hat die Stellung des Linerlock auf die Gebrauchsfähigkeit des Messers?
Ich besitze ein MT LCC, bei dem der Linerlock im ersten Drittel stehen bleibt.
Als krassen Gegensatz habe ich zwei Kershaw Messer, bei denen der Linerlock bis zur anderen Seite schnellt. Dort ist allerdings auch eine Vertiefung für die Kugel im Lock vorhanden.
Übrigens hat das größere Kershaw Messer minimal vertikales Spiel, das Kleinere nicht.
Es handelt sich bei beiden Messern um die 24xx Serie mit goldfarbenen Aluminiumgriffen und Gummieinlage.

Grüße
scorpion
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Stahl oder Titan Liner? Wie dick ;)

Neues Messer: Mir ists am liebsten, der Liner steht beim normalen Öffnen im ersten Drittel, bei auffflippen max. ungefaehr in der Mitte. Bei einem framelock (sehr dicker liner) sollte so sich in etwa mindestens die Hälfte des Liners hinter die Klinge schieben. Ein Liner nutzt sich ja auch ab, vor allem wenn er nicht aus gehärtetem Stahl ist, sondern aus Titan, und dann vielleicht auch ein wenig dünn ;). Da ists schon sinnvoll, soviel Luft wie möglich zu haben, bis er Liner dann eventuell irgendwann ueber die ganze Rampe gewandert ist.
Manche sehen es dagegen lieber, dass der Liner mindestens in der Mitte der Klinge oder fast am gegenüberliegendem Rand steht, weil damit ein unbeabsichtigtes Schliessen ausgeschlossen wird.

Geschmacksache. Wenn Liner/Rampe richtig eingestellt sind, hab ich noch kein Messer ungewollt schliessen sehen. Und ein Klappmesser ist halt ein Klappmesser und kein fixed ;)

Wenn der Liner über die ganze Rampe gewandert ist, heisst das noch nicht, dass die Klinge zwingend Spiel haben muss. Erst wenn sich der Liner so weit abgerieben hat, dass Luft zwischen Liner/Rampe entsteht, entsteht vertikales Klingenspiel. Was mich zwar stören wuerde, bei normalem Gebrauch eines Messer aber IMHO eigentlich keine grosse Rolle spielt. Da gehts ja nur um ein Zehntel hin oder her.

Eine Konstruktion, die vorsieht (Aussparung fuer die Kugel), dass der Liner von Anfang an ueber die Klinge wandert, find ich allerdings schon etwas seltsam. Wenn der Liner aus Stahl oder üppig dimensioniertem Titan ist mag das gehen, mir gefällts nicht.

Ich hatte auch schon Messer, bei denen der Liner zwar richtig eingestellt war, aber trotzdem immer undefiniert auf der Klinge stand, mal richtig, mal ganz rechts - samt Klingenspiel. Das lag dann daran, das die Klinge samt Achse in den Schalen minimales Spiel hatte. Es muss eben die gesamte Kontruktion stimmen.

Gruesse
Pitter
 

scorpion

Mitglied
Stahl oder Titan?

Hallo Pitter,

danke für Deine ausführliche Antwort. Bei den Kershaws ist es vermutlich Stahl. Lock etwas über 1 mm stark, bei 3mm Klingenstärke am Lock gemessen. Ist das Verhältnis in Deinen Augen in Ordnung?Größeres Kershaw hier abgebildet:
http://cgi.*** Gelöscht. Hinweise a...PI.dll?ViewItem&item=1682609988&ed=1010319130

Beim LCC kenne ich das Material nicht. Aber da sitzt er ja eigentlich gut bis perfekt.

Das vertikale Spiel stört mich eigentlich auch nicht, viel schlimmer und eigentlich nicht akzeptabel finde ich eine horizontal wackelnde Klinge.

Viele Grüße
scorpion
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Re: Stahl oder Titan?

Original geschrieben von scorpion
Bei den Kershaws ist es vermutlich Stahl. Lock etwas über 1 mm stark, bei 3mm Klingenstärke am Lock gemessen. Ist das Verhältnis in Deinen Augen in Ordnung?Größeres Kershaw hier abgebildet:
http://cgi.*** Gelöscht. Hinweise a...PI.dll?ViewItem&item=1682609988&ed=1010319130

Mir ist ein 1mm Liner bei Klingen >2" immer zu duenn - aber meine Vorstellung von der Dicke eines Liners stoesst auch nicht auf allgemeine Zustimmung ;)
Das Kershaw da oben ist aber nix dolles :(, und wenn der Liner 5mm dick wäre.

Gehts Dir um den Liner oder bist auf der Suche nach nem kleinen preiswereten Messer? Wenn letztes, dann fang lieber damit das Fragen an und gib Groesse/Anwendung/Preisvorstellung an.

Gruesse
Pitter
 

scorpion

Mitglied
Hallo Pitter,

vielen Dank nochmal. Ich weiß, dass es nicht doll ist, aber es ist schön leicht, scharf und ich habe etwas in der Hand, im Gegensatz zu meinem anderen EDC (Spydie Police).

Viele Grüße

scorpion
 
Zuletzt bearbeitet: