Police

fshamburg

Premium Mitglied
Hi
Wer hat´s und wie isses? Habe gelesen der Gang sei wegen der Verschlussart schwergängig. Kann man es mit einem Daumenschnipp öffnen? Wie ist die Edelstahlversion im Handling? Fragen über Fragen, so wie man´s kennt. Wer´s weiß: Antworten!
 

Major

Mitglied
Schiff Ahoi,

Also ich hab das Ur-Police. Also mit Edelstahl Griff - Klinge in G-2 Stahl.

Der Gang ist butterweich und die Klinge lässt sich locker mit dem Daumen öffnen.

Natürlich ist der Gang etwas strenger als bei einem Linerlock. Ein Frontlock ist ja immer etwas strenger. Aber dafür muss man sich nicht auf einen windigen Blech-Liner verlassen, sondern hat die Gewissheit, das die Klinge auch fest sitzt !!!!!!!

Im Großen und Ganzen ist das Police ein echt geiles Messer. Die Verarbeitung ist absolut TOPP wie bei allen alten Spydercos.

Aber das größte Manko ist halt das Gewicht. Dank des Edelstahl Griffs ist das Messer ziemlich schwer. Für ein EDU (every day user) würd ich es nicht nehmen, da ist ein Endura mit Zytel-Griff wesentlich besser. Die Klinge des Police ist halt auch recht groß.
Ein Endura hat eine vielseitigere Klinge, da kompaktere Abmessungen und der Zytel-Griff ist schön leicht und griffig. Und das Endura hat auch einen sicheren Frontlock. Mit glatter Schneide - das ideale Messer für jeden Tag.

Police mit Edelstahl-Griff ist halt ein schönes Messer für die Vitrine, aber für die Hosentasche gibt es andere die wesentlich besser sind.

Grüsse

Frank
 

effect100

Mitglied
Hallo,

Na ja, was soll man sagen. Zuerst muß man Spyderco mögen. Ist von der Optik her d a s Spyderco überhaupt. Sehr scharf (guter Stahl ATS-55). Liegt gut in der hand, ist aber doch ein ordentliches Gerät (24cm lang). Kann man mit einer Hand auf und zumachen (beim Schließen Zeigefinger nach vorne und stumpfe Setie draufklappen). Klinge geht leicht (zumindest bei mir). Auf dem Edelstahl sieht man seine Fettgriffel halt:D muss man halt ab und zu bischen putzen.
Ist schlank gut groß aber etwas schwer (alles aus Edelstahl):steirer:


Gruß

A.
:cool:
 

coolcat

Mitglied
Man sollte auch noch anmerken, dass der Edelstahlgriff nicht nur schwer, sondern auch etwas "flutschig" ist ...
Ist halt der Nachteil bei diesem Material. Dafür gibt es nix stablileres, als einen Stahlgriff.
 

scorpion

Mitglied
Hallo,

nachdem schon fast alles gesagt wurde, noch ein paar Bemerkungen von mir.
Ich habe mit dem Police als EDC/EDU angefangen, seitdem erscheinen mir andere Messer irgendwie zu leicht :p . Solange man es nicht am Hals tragen will, finde ich das Gewicht eher sekundär.
Es ist mir auch noch nie gelungen, das Messer mit einem "Daumenschnipp" zu öffnen, da der Gang nun doch nicht so leichtgängig ist. Bei meinem Messer muß man den ganzen Weg mit dem Daumen zurücklegen.
Ich benutze es seit vielen Jahren und bin sehr zufrieden.
Hih (Hope, it helps)

Gruß

scorpion
 

Fenrir

Mitglied
Moinsen!
Habe es auch ca. 3 Jahre als EDU täglich mit rumgetragen. Das Gewicht und die Grösse störten mich dabei weder in ner Jeans, Leder- oder Anzugshose und ich liebe es noch heute (auch wenns abgelöst wurde). Nur mein Daumen ist wohl etwas schwächlich, denn mit Aufschnippen war auch bei mir nix zu machen. ;)
 

smaragd

Mitglied
Also meine "politessen" gehen alle leicht auf und zu. (onehanded)

Stahlgriff ist glatt, ist richtig. Da gibt es Abhilfe: z.B.: Rillen in den Griff fräsen (Dremel), oder ein Police mit Einlagearbeit (Gary Blanchard) erwerben, die beste Alternative ist natürlich der Titangriff: leichter, rutschfest (orange-peel-finish)und zäher; einfach echt geil :).
Leider nicht so leicht zu bekommen

Alles Grüne
smaragd

PS: Ballistol
 

Major

Mitglied
Titan ??

Der Titangriff hat aber nichts mehr mit Spyderco zu tun oder ??

Es gibt von Spyderco die Version mit Alu-Tuffram Griff fürs Police (auch schon lange vergriffen) !

Aber warum am Police rumpfuschen, wenn man ein Military kaufen kann - leichter griffiger G-10 Griff, besserer Stahl, größere SpyderHole, schöne Daumenauflage.

:ahaa:

Frank
 

Canavaro

Mitglied
Original geschrieben von Major

Aber warum am Police rumpfuschen, wenn man ein Military kaufen kann - leichter griffiger G-10 Griff, besserer Stahl, größere SpyderHole, schöne Daumenauflage.

:ahaa:

Frank

Aber leider nur ein mickriger Linerlock. Ein Military mit Frontlock und ich könnte endlich mit dieser blöden Messerkauferei aufhören, weil ich immer einen noch besseren User suche ;) :steirer: .
 

Major

Mitglied
titanium Police

@ Hersir !

Uff - Man lernt nie aus !!!

Police mit Titangriff:p - Mein Neid ist dir sicher. Aber 300 Dollaris - dafür muss ne alte Frau lang stricken:D

What shells - ich wär schon froh, wenn mir jemand ein Mariner in plain verkaufen würde (Huhu wer hat eins ?? )

Gruß

Frank
 

Mick

Mitglied
Hallo FS,
bei Hörning am Hauptbahnhof kannst Du Dir das Police in allen Versionen bestimmt anschauen. Wenn nicht, schick mir 'ne mail, dann darfst Du mal mit meinem spielen.:)
Ansonsten sollte auch noch erwähnt werden, das es das Police auch wesentlich leichter mit G10 Griffschalen gibt.
Gruß
Michael
 

WalterH

Mitglied
OT, muss aber raus!

@Pizzini: Wenn Du auf die Seite direkt verlinek wuerdest, wuerd ich draufschaun. Mich aber jedesmal von der Anfangsseite aus durchzuklicken ist mir zu muehsam. Hab ich zwei mal gemacht, seitdem schau ich nicht mehr auf Deine Seite. Sorry.

-Walter
 

kanji

Super Moderator
hi es gibt auch noch ne kleine Policeversion heisst dann Rookie und hat G10 Griffschalen
den gabs letztes Jahr für 135,- DM, schicke kleines Messer
 

Odin

Mitglied
Also ich hab mein police plain steel handle schon lange im gebrauch
Das Geld was du bei normalen händlern dafür hinlegst ist bei anderen messern besser aufgehoben.
Das Police ist nicht schlecht, aber es hat einige nachteile: zu dünner griff sprich man kann es nicht für harte arbeiten einsetzen, die klinge hat wenig material zum nachschleifen und ist bei mir schon sehr weggeschliffen und man kann das klingenspiel nicht nachstellen.
An deiner stelle würde ich mir mal das hrt von modi oder sowas angucken. das hat den gleichen stahl, aber einen wesentlich bequemeren griff