Pirela T-Axe

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Mal wieder was neues von Pirela:

Sieht ja gut aus, irgendwie, nur was macht man damit? :irre: Anyway, ist was fuer die Anti-Wüsteneisenholz-Droppoint Fraktion :steirer:

Gruesse
Pitter

Pirela Tactical Folding Axe

T-Axe9.jpg

Webseite http://128.241.187.216/Axe/t-axe.html
 
LOL, ist ja krank!


"A new concept in Self Defense Tools."

Wird man sich zu gefährlich, öffnet man das Messer und hofft, dass die Finger ab sind, oder wie? :irre:

Na gut, kommt wohl darauf an, wie stabil der Lock ist, aber vertrauenserweckend finde ich es nicht. Und v.a. diese 'Zweitklinge' im geschlossenen Zustand...nee, dann braucht man ja für ein Folder eine richtige Scheide.

Und als richtige Axt kann man es auch nicht gebrauchen. Naja, soll wohl ein Battle Axe sein. :ack:
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ich glaub eher das ist fuer die, die beim Bali Spielen noch alle Finger behalten haben und jetzt ne neue Herausforderung suchen :) Naja, ich brause grad so durchs Netz und ueberfliege ungefähr 473 Backen/Schalen/Droppoint Folder, da bleibt der Blick eben bei sowas hängen. Immerhin mal ne Abwechslung fuers Auge :)

Gruesse
Pitter
 
F

filosofem

Gast
Hua! Habe ja schon viel gesehen, aber das Teil ist wirklich bösartig! :angst: Würde ich direkt nehmen :D
 
also ich find die axt von pirela prima!!!! schön und sinnlos, oder auch schön sinnlos, oder wie auch immer...
auf jeden fall top gearbeitet und mal was erfrischend anderes.
ich habe auf der blade show mit joel ein kleines schwätzchen gehalten und die (mörderisch scharfe) klappaxt in der flosse befingert: top! das war allerdings noch der prototyp ohne die automatische öffnungshilfe und die klinge ließ sich, zumindest wenn man alle finger behalten wollte, nur an der kydexscheide gefahrlos öffnen...
das einzige, was mich (alten tomahawk-freak) bisher vom kauf abgehalten hat, waren die aufgerufenen $1,500.00...
 
Zuletzt bearbeitet:

MarkusS

Mitglied
Sieht irgendwie nach einem Messer für die Vitrine 'hübsch aber sinnlos' aus. Vom Design her sicher was einzigartiges aber Nutzwert sehe ich bei dem teil nicht wirklich - und der Preis - uiuiuiui

Und wenn man das Messer ausklappt kommt noch ein uniformierter Scherzkeks demnächst auf die Idee dass es sich um einen Faustdolch handelt weil Klinge quer zum Griff.

Gruss
Markus
 

Musashi

Mitglied
Joh, hübsch häßlich (frei nach Heinz Rühmann in "Pater Brown")

Fast völlig nutzfrei aber dafür immens teuer, schöne Stücke für die Vitrine.

Das Teil von Szaboinc kommt mir wie eine futuristische Version der Sichel vor, mit der Miraculix immer Misteln schneidet. :steirer:

Der Vergleich mit dem Faustdolch ist bei dem Pirela-Design gar nicht abwegig. Unter Umständen kann man da in Erklärungsnot kommen.

Gruss
Andreas
 
G

gast

Gast
ist was für whisky-trinker

das ist was für reiche whisky-freaks, um ihr gletschereis zu zerkleinern!:super:
 

Brunk

Mitglied
Frag mal Schütze Bum - weitere Bilder siehst Du hier.

Ich fand das Teil nur unpraktisch und teuer, aber da durfte sich immerhin jemand handwerklich und designmäßig austoben :irre:.

Verriegeln tut es so, wie es in Hannover auf dem Tisch liegt, bzw. im geschlossenen Zustand schaut das kurze Ende aus. Scharfe Kanten gab es einige daran, so ein bißchen mußte man schon auf seine Finger aufpassen :steirer: .

Ciao

Torsten
 

freagle

Mitglied
verriegeln tuts per Liner wie bei nem normalen Linerlock. Ich hab das Teil in Frankfurt in der Hand gehabt, ist sehr sauber verarbeitet, ein schönes Spielzeug ists auf jedenfall, sorgt beim Auspacken für offene Münder und staunende Blicke.

freagle
 

Jubei

Mitglied
also ich finde das Ding super, schön sinn/nutzlos aber eben schön. Wenns nich so teuer wär... Wenn ihr irgendwo ähnlich verrückte Teile zu nem realistischen Preis seht bitte sofort reinstellen, ich such so Teile = )

Mfg
 

Hayate

Mitglied
So etwas soll man als Designstudie oder Kunstwerk anpreisen, aber bitte nicht als Selbstverteidigungswerkzeug.
Wer ein neues "Selbstverteidigungswerkzeug" anpreist, soll gefälligst auch die Kunst entwickeln , es zu benutzen. Wenn er das nicht kann, nehm ich weiterhin die Jahrtausende alten bewährten Waffen. Da weiß man wenigstens, daß sie funktionieren.