pfui deibl!

auf der rückseite vom neuen MM bewirbt puma sein neues "3 klinge, 1 griff" messer system.

ehrlich, ich hab selten etwas geschmackloseres und hässlicheres gesehen.

es sieht so grauslich aus, daß einem schlecht wird!

wie seht ihr das?
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo Tuco!

Gefallen tut mir das Teil auch nicht. Aber vielleicht versucht Puma auf den Böker Optima Zug aufzuspringen, nur eben als feststehendes Messer.
Schön ist es jedenfalls nicht, ich werde es mir nicht besorgen.

Gruß Leo.
 

Armin II

Mitglied
Lästern wir nun mal zur Abwechslung nicht über Böker sondern über Puma:steirer: :steirer:

Als ich das Dingens zum ersten mal sah hab ich mich gefragt wer denn sowas braucht??? Schleppt derjenige dann ein griffstück und drei wechselklingen mit sich herum und wechselt dann während des Gebrauchs die klingen?? Und dann noch viel spass beim saubermachen. Meiner meinung nach absolut am bedarf vorbeikonstruiert, da nehm ich dann doch lieber ein grosses feststehendes messer (evtl. mit rückensäge) und ein kleines mit. Und wenns ums thema gewichtersparniss geht, dann eben als reine Stahlausführung in skelettbauweise ohne griffschalen.
 

tolegen

Mitglied
Häßlich!!!

Habe mir gestern das neue Messermagazin geholt und teile eure Empfindungen.
Warum sich statt eines einzigen vernünftigen Messers einen ganzen Satz halbgarer Teile besorgen.
Getested werden soll das Gerät ja erst in der nächsten Ausgabe, aber ich denke Wunderdinge sind da nicht zu erwarten(kriegt aber bestimmt mindestens ne mittelmäßige Wertung, weil das Messer Magazin, gnädig wie unser Herr Jesus Christus, keinen Sünder/äh Schrottmesser richtig verreißt).
Da kann man sich doch genauso gut von jedem Macher gleichkonstruierte Flachstücke machen lassen und mit gleich gestrimten/verschraubaren Griffschalen
jeden Tag ein neues Messer basteln(z.B.:mal die schwarzen Schalen an die kleine Klinge und die grünen Griffe an die große Klinge; und morgen wieder umgekehrt/toll).

Außerdem so häßlich das ich es noch geschenkt ablehnen würde.
Und dabei schätze und benutze ich Puma-Messer seit Jahrzehnten.

Gruß
 

Bolle

Mitglied
Hallo Tolegen,

welches Puma-Messer hast Du denn? Welches Folder von Puma würdest Du empfehlen?
Wie ist die Schnitthaltigkeit der Klingen?
Ich habe bisher nur abwertende Kommetare zu Puma-Messern gelesen.

Bolle
 

teachdair

Mitglied
Befestigung

Ich frag nich nur wie die die Befestigung gelöst haben?
Sah nach nem Klappmechnismus aus, aber wie isset da mit Klingenspiel (Auch nicht schlecht: Klingenspiel an nem fixed:hehe: ) oder dem Eindringen von Schmutz?
Wohl nicht ganz das whre das Konzept
 

Hersir

Mitglied
@teachdair: klingenspiel an nem festdtehenden: BRÜLLL LACHHH UMFALL

wie ich puma kenne ist auch der mechanismus "besonders" stabil....
 
Ein Trauerspiel

Würde man einen Preis vergeben über das häßlichste Messer dieser Erde, so würde das Pumamesser bestimmt die Favoritenrolle einnehmen.
 

Canavaro

Mitglied
Jetzt reicht's

Sacht ma Leute, kann denn niemand mal ein Bildchen von dem Teil posten für jemand, der das MM nicht hat? Jezt langsam macht ihr mich auch neugierig auf diesen Ausbund an Häßlichkeit. :haemisch: :hehe:
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo Canavaro!

Das Messer kannst Du unter http://www.pumaknives.de/ bei dem Eintrag Puma System "bewundern"! Sogar mit grandioser Animation.
Das Teil mit dem Pferdekamm ist besonders schön! Und erst der Handschutz am White Hunter!
Viel Spaß und sag nicht, wir hätten Dich nicht gewarnt.

Gruß Leo.
 
Zuletzt bearbeitet:

TimM.

Mitglied
Wenn ich wirklich drei unterschiedliche Klingen mit mir rumtragen müsste, dann würde ich mir auch drei richtige Messer kaufen, nicht so eine - zumindest optisch - wacklige Konstruktion. Wie sieht´s denn mit der Stabilität von dem Ganzen aus?
Häßlich wie die Nacht ist das Teil meiner Meinung nach übrigens auch.
 

le.freak

Premium Mitglied
puma

schoen, habs mir mal angeschaut; wenn ein hund sowas macht sagt man pfui und stupft ihn mit der nase rein ... :D
 

WalterH

Mitglied
Also ihr koennt mich jetzt schlagen, steinigen und vierteilen ...

... aber was ist daran jetzt so haesslich?

Dass es nicht unbedingt viel Sinn macht, ok. Dass es sich nicht verkaufen wird, seh ich auch so. Aber haesslich? Auch nicht schlimmer als viele andere Messer, die ich kenn.

-Walter
 

tolegen

Mitglied
Hallo Bolle

Ich benutzte, bevor ich andere Lieblinge bekam ein kleines Puma Cup. ist so etwas wie ein verkleinertes Buck 112(Stadardklappmesser mit Messingbacken, Bowieklinge, Holzschalen und(bei Puma)extrem starcker Rückenfeder.Diese Messer gibt es auch noch mit 9(Game Warden) und 12cm(Trail Boss) Klinge.
Diese Serie ist meiner Meinung nach empfehlenswert. Der "Männerverschluß" gefällt allerdings nicht jedem(Ich habe allerdings lieber eine Delle im Daumen als einen Finger ab)
Und einen frühen 4Star Nicker als Fahrtenmesser.

Mein Vater war(Hobby)Jäger und daher habe ich diese Spielzeuge schon als Kind geschenkt bekommen.
Puma hat einen sehr guten Ruf unter(deutschen) Jägern, nicht zuletzt auch wegen des traditionellen Designs, ob der allerdings noch berechtigt ist...?

Mein Fazit:

Alle die ich gesehen und in der Hand gehalten habe(und das waren Jägerpapa bedingt einige)waren gute Messer aber natürlich gibt es heute besseres, moderneres und teureres.
Als ZIVIL(ist ja einigen wichtig) aussehendes Outdoormesser sind die meisten Puma Messer aus Solingen allerdings gut zu gebrauchen.

Gruß
 

luftauge

Mitglied
Wenn das Teil von einem Emerson, Duncan oder Blackwood gemacht worden wäre, wäre Euch allen wahrscheinlich einer abgegangen, und dieser thread wäre mit fünf Seiten noch klein... :eek: :argw:

Hat jemand das Messer schon getestet, oder woher wisst Ihr alle, dass es wackelt ?
Es sieht von der Zahnrastung sehr robust aus, und der Spannhebel macht auch einen durchdachten Eindruck :rolleyes: - dass der Griff nicht unbedingt aus Elfenbein oder Ebenholz gemacht sein muss, wird bei so einem System wohl niemanden wundern, oder ? :ack:

Jaja, der Stahl ist schlecht, handgemacht isses auch nicht, und in Solingen wird es ja nur montiert... :eek:

Vielleicht haben Leute aus der Praxis nach so einem System gefragt, evtl. sogar Leute, die eben nicht mit vier - fünf Messern zur Jagd gehen wollen, aber es ist ja nicht neues, dass Neues sofort totgeredet werden muss...

Gruß Andreas/L