Pflege von Titan-Carbon Nitrit beschichteten Klingen

so do i.
benutze seit einem jahr nichts anderes mehr! tip: nach dem trocknen noch mal mit einem fensterleder abreiben.

------------------
kane2.gif
ModifiedTanto
kane2.gif


micromaniacs

modifiedtanto@micromaniacs.de
 

T-man

Mitglied
Danke für den Tipp Jungs.
Aber wo bestelle ich diese Puff- äh, Tuff-Glide?
Hatte letztens mein Feuerzeugbenzinspender (der mit dem Tiger) mit der schwarzen Klinge aufgeknibbelt, mach ich immer mit ner Klinge, aber diesmal konnte ich das Benzin auf der Klinge sehen. Uuuuuuuuuaaaahhhhhhh!!!!!!!!
Was kommt denn jetzt? Lochfraß, Klingenbruch, Inge Meisel?
Später kam aber auch Väterchen Luft und machte alles wieder heile.
Nur der Schmier blieb.

alles wir gut
T-man
 

Odin

Mitglied
Ich benutze auch tuff glide für die Klingenlagerung. Allerdings greife ich bei den TiAlN doch zu dem bewerten Ballistol. Einmal richtig dick eingeschmiert hält das zeug eine Ewigkeit auf der Klinge durch die rauhe oberfläche der beschichtung. Außerdem hinterlässt das ein richtig sattes schwarz.
Der Nachteil ist die "geringfügige" Geschmacksänderung von Lebensmittel wenn man sie mit dem Messer zubereitet.
Gruß Dirk
 

bladeshop

Mitglied
Auf lange Sicht ist Ballistol aber nicht die optimale Lösung. Es verharzt mit der Zeit.
Wer schon mal versucht hat bei z.B. einem MOD Hornet aus den kleinen Löchern solche Pflegerückstände rauszubekommen weiß wovon ich spreche.
cwm23.gif

Für die kurze Pflege allerdings, also z.B. nach dem Angeln die Dose kurz rüberhalten, ist Ballistol voll korrekt.
cwm1.gif


------------------
www.edle-messer.de