Pakistan und Arizona

Droppoint

Mitglied
Hallo,

ich hatte schon seit geraumer Zeit ein Blatt Damast von AE Damascus herumliegen. Das ist wohl ein pakistanischer Hersteller - Brisa vertreibt auch Klingen von dieser Firma. Da es bei Damaststählen dieser Herkunft ja große Schwankungen in der Qualität geben soll, war ich auf das Ergebnis nach dem Härten recht gespannt. Der Damast ist laut Hersteller aus 1095 und 15N20, eigentlich eine ordentliche Kombination.

Das Ergebnis ist eine sehr ordentliche Klinge. Ich habe zwar noch keine Langzeittests gemacht, aber die die Klinge ist zumindest ordentlich hart geworden und die ersten Schneidversuche waren ziemlich gut.

Jatzt genug gesabbelt und zum Messer:

Die Klinge ist 10,5 cm lang und 3mm stark. Der Griff ist aus Wüsteneisenholz, nur verklebt (das ist auch das erste Mal, dass ich keine Pins verwendet habe, mal schauen, was Uhu Endfest auf Dauer so kann ;-)

Danke fürs Schauen.

Gruß

Uli
 

Anhänge

  • DSC_0201.jpg
    DSC_0201.jpg
    155 KB · Aufrufe: 472
  • DSC_0202.jpg
    DSC_0202.jpg
    143,1 KB · Aufrufe: 348
  • DSC_0204.jpg
    DSC_0204.jpg
    143,8 KB · Aufrufe: 283
Zuletzt bearbeitet:

WISCHI

Mitglied
Hi,

ich finde, da ist dir ein tolles Messer gelungen, prima Linienführung und Materialkombination.
Die schlichten Messer sind halt immer noch die schönsten...

Greez
Wischi
 

Orestes

Mitglied
Schöne zeitlose Linie :super: Der Damast macht zumindest optisch einen gescheiten Eindruck. Allerdings erscheint mir, dass so 3-4 Pins denne doch einem Flacherl-Griff Charakter verleihen können. Vielleicht bin ich diesbezgl. aber auch ne Zacke zu konservativ eingestellt.

Bin auf die Praxis-Erkenntnisse zum Damast gespannt.
 

Andschi

Mitglied
Hallo

Sehr elegante und schlichte Erscheinung.
Gefällt mir sehr gut.
Die Beurteilung des Stahls interessiert mich auch.

Gruß Andschi
 

gmo

Mitglied
Hallo,

ein Klasse-Messer ist das! :super: Schön einfach. Und die Griffschalen müssten eigentlich auch so halten. Bin mal auf deine Erfahrungen gespannt.

Grüße
Gerd
 

Daniel26

Mitglied
Optisch ein Messer das man gerne ansieht. Wirkt alles in sich flüssig.
Ohne Schrauben, Pins oder was auch immer sieht der Griff etwas nackig aus.

Grüße Daniel
 

Dizzy

Mitglied
Wenn Du so weitermachst Uli,ist es bald "hipp" einen echten Droppoint zu besitzen. :steirer:;)
Sehr schöner User den Du dort gefertigt hast Uli. Der schreit regelrecht nach Benutzung.

Dizzy
 
Hallo Uli,

Schönes Messer, klare Linienführung, saubere Verarbeitung. Wie schauts mit dem Lederhöschen dazu aus? Ich habe mit nur verklebten Griffschalen leider keine guten Erfahrungen gemacht, einmal runtergefallen und weg war eine Hälfte. Bin einmal gespannt wie es Dir damit ergeht.

Gruß
Rolf
 

Droppoint

Mitglied
Vielen Dank für Lob und Kritik. Falls die Klebung nicht halten sollte, verstifte ich einfach nachträglich. Bohrungen sind ja im Erl drin.

Gruß

Uli