Outdoorhandy Nokia 6250

Beisser

Mitglied
Hallo Leute,
wer kann mit Gutes oder Schlechtes über das Handy sagen?
Wie sind Eure Erfahrungen?
Oder gibt es bessere Outdoorhandys?

Gruß
Arne
 

le.freak

Premium Mitglied
natuerlich gibt es bessere mobiltelefone.
schau mal nach dem ericsson r310, oder fuer gaaaanz harte: r250 :D :D :D
 
Ich hab das ME 45 von Siemens und bin bislang zufrieden damit. Davor hatte ich das S10 (Siemens), welches auch alles überlebt hat. Nokia werde ich nicht verwenden da ich seit jeher 'n Siemenshandy habe und mit der Menüführung ohne großes Umdenken auch bei neuen Modellen zurecht komme.

So wichtig ist die "Outdoorausstattung" bei Handys in meinen Augen jedoch nicht. Normalerweise befindet sich das Telefon in einem Plastikbeutel verpackt im Rucksack und kommt nur im Notfall zum Einsatz. Und da schaue ich dann lieber auf das Gewicht und die Standby- bzw. Sprechzeit mit einer Akkuladung als auf abgedichtete Tasten und so sinnlose Gimmicks wie eine Goremembran (völlig hirnrissiges Detail da die Membran bei einem Handy eh nicht funktioniert).

Alex
 

erpel

Mitglied
Also ich hab ein ericsson r250 und bin relativ begeistert.
Ich habs eigentlich wegen der Riesenantenne gekauft, und damit hat man wirklich überall Empfang.
Es ist zwar recht groß und klobig und ziemlich schwer, aber stabil. Und der Akku hält auch gut lang. Ich werd mir auf jeden Fall kein anderes Handy holen, solange es hält.
Ach ja, ich hab meins übrigens vor ca. einem Jahr bei Globetrotter im Sonderangebot für 400,- (DM)gekauft, sonst wär's mir zu teuer gewesen.

Gruß,

erpel
 

Hannibal 8

Mitglied
Outdoorhandy?

Ich habe immernoch das Nokia 3210 und bin voll und ganz zufrieden damit. Dieses Ding hält ziehmlich viel aus und auch ein paar stürze machen ihm garnichts!
Natürlich ist es nicht Wasserdicht aber da gibt es ja preiswerte Taschen für. Ich glaube einen extra hohen Betrag für solch ein Outdoorhandy zu zahlen ist völlig überflüssig!
 

ineluki

Mitglied
Re: Outdoorhandy?

Original geschrieben von Hannibal 8 Ich glaube einen extra hohen Betrag für solch ein Outdoorhandy zu zahlen ist völlig überflüssig!

Wie genau definiert sich ein Outdoorhandy?
Z.Bsp kostet das Siemens ME45 ja (je nach Angebot) nicht mehr als das S45l
 

Corben

Mitglied
Outdoor-Handy

Ich bin mit dem Siemens ME45 sehr zufrieden. Durch die Abdichtung ist die Tastatur zwar recht schwergängig, aber dafür ist das Ding wirklich ziemlich Wasserabweisend: Habe es vor kurzem auf meinem Lapplandtrip gute zwei Minuten gebadet - bin in voller Montur knapp bis zur Hüfte durch Fluß gewatet. Hatte es in der Trekkinghose in der Seitentasche vergessen. Das Teil hat überlebt. (Liebe Kinder, bitte nicht mit Papis Handy nachmachen.)
Vom dauernden runterwerfen mal ganz zu schweigen. Das Ding hält wirklich was aus.

Gruß
 

Beisser

Mitglied
So, nachdem nun einige Zeit keine Beiträge mehr gekommen sind möchte ich mich erstmal bei allen bedanken die hier Ihre Erfahrungen offenbart haben. Hab nur leider nichts näheres über das Nokia erfahren können. Trotzdem schönen Dank !
Gruß
Arne
 

kanji

Super Moderator
Hab auch ein ME45, gebadet hab ich es bis jetzt jedoch noch nicht, diverse Stürze hat es bis jetzt gut überstanden.
 

Fenrir

Mitglied
Also, ich habe Wochenende eins gefunden. War wohl ne ganze Zeit komplett in richtig nassen Modder getrampelt. Funktioniert noch tadellos. Selbst das Display ist nicht sonderlich mitgenommen, wenn man bedenkt wieviel Stiefel drüber sind.
 

Fenrir

Mitglied
Na, das vom Kanji! ;)
Ein ME45 halt.
Und bevor Du gierig wirst, ich hab unter nicht unerheblichen Mühen den Besitzer ausfindig gemacht und ihm das Ding bereits zurückgeschickt. Als ich mit ihm telefonierte, freute er sich darüber ungefähr so wie über ne Grippe. Soviel zu ehrlichen Findern, ich beiss' mir jetzt noch in Hintern. :finger:
 

Corben

Mitglied
Sach ja, spricht alles für die Robustheit des ME45: Baden, Runterfallen, im Schlamm rumliegen. (Der Besitz eines ME sagt aber leider nix über den Charakter der Besitzer aus.)

Gruß
 
Nun ja, über mein altes S4 von Siemens sind wir mal mit dem Auto drübergefahren. Die Schale mußte ich austauschen weil sie Risse hatte, aber ansonsten funzte es noch tadellos. Schade daß ich es dann ein paar Monate später beim Einsteigen ins Auto auf das Dach gelegt und dort vergessen habe.
Flog wohl gleich beim Start in die Botanik, nur hat es niemand zurückgebracht *sniff*.

Alex