Outdoor Messer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hjo76

Mitglied
Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Feststehendes Messer

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Outdoorumfeld - werde es für Bergwanderungen (auch zum schneiden von speck) und für übernachtungen im Wald verwenden (kleinholz für feuer machen)

Von welcher Preisspanne reden wir?
bis 200 Euro

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Klingenlänge ca. 12 - 16 cm
Griff ca. 10 - 12 cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Robust - die griffform oval bis flach - griffstück sollte aus kunststoff bestehen zb. micarta - das messer muss in den griff miteingeareitet sein (zwecks stabilität)

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: material ist zweitrangig - wichtig ist sie soll die schneide nicht abstumpfen - wenn möglich einen schleifstein aufnehmen

Welcher Stahl darf es sein?
auf jeden fall rostfrei und hohe schneidehaltigkeit - bin da kein experte aber ich favorisiere den 154 C

Klinge und Schliff
vom griff anfang bis max zur hälfte der schneide geriffelt zum abschneiden von ästen danach normale klinge (zum abschneiden vom oben besagten speck) - es sollte nur auf einer seite eine klinge aufweisen damit das messer als ganzes stabiler bleibt (keine rambo messer und keine bear grilz) - die klingenstärke sollte ca. 5 - 7 mm betragen

Linkshänder?
NEIN

Bei Klappmessern:
NEIN kein klappmesser

Verschiedenes
Danke euch schon einmal vorab für eure vorschläge :super:
 

Renegade

Mitglied
Hallo und willkommen im Forum,

"... es sollte nur auf einer Seite eine Klinge aufweisen ..." - meint was?

Keine Dolchform? oder suchst Du nach einer Chisel-Grind Klinge? oder meinst Du eine False-Edge ("Rambo")? oder darf es keine zweite aus dem Griffende klappbare (Aufbruch-) Klinge haben?

Sägezahnung (Serrations) von 1/2 Klingenlänge dürfte ohnehin schwierig werden ... eher gängig ist da bis 1/3 ab Fehlschärfe.

Grüße Renegade
 

excalibur

Super Moderator
Herzlich willkommen in unserem Forum hjo76,
jeder hat den Wunsch eine ganz individuelle Kaufberatung zu bekommen.
Vielleicht wunderst Du Dich, das die Antworten nicht so recht sprudeln wollen, aber diese und ähnliche Anfragen kommen zirka einmal pro Woche.
Bitte schaue doch mal in unserer wohlsortierten Suchfunktion, dort findest Du mit Geduld und den richtigen Suchbegriffen Lesestoff für den langen Winter.

Viel Erfolg Excalibur
 
Zuletzt bearbeitet:

Renegade

Mitglied
... so direkt wollte ich denn doch nicht werden :super:

Als Ergänzung zum F1 und ebenso für die erwogenen Tätigkeitsfelder geeignet sind imho
- Linder SuperEdge1 bzw. SuperEdge2
- Enzo Trapper mit Flachschliff
- Cold Steel Master Hunter
- die diversen ESEE Rat"tten"

Viel Spaß beim Stöbern!
 

chamenos

Super Moderator
Wird das hier jetzt eine stark verspätete Aprilscherznummer?

Eine Klingenlänge von minimal 12cm mit Serrations ist gefordert.

Da ist noch kein Treffer dabei.......... außer das "diversen ESEE Rat"tten"" was aber ein Blabla-Vorschlag ist.

Also: entweder Vorschläge die zur Anfrage passen oder bitte die Finger von der Tastatur.

Gruß
chamenos
 

Beru

Mitglied
Ich empfehle Dir das Eickhorn GEK 2000 oder GEK EDC. Eventuell kannst Du ja beim 2000er noch geschlossene Micarta-Griffschalen ergänzen.
 

th@

Mitglied
schon eine Weile her, dass der thread aufgemacht wurde. hoffentlich liest der Eröffner noch mit...

Von serrations ("geriffelt") in der Klinge würde ich für diesen Anwendungsbereich abraten. Die sind zum Schneiden von Seilen etc. angeblich toll, aber für Holz empfehle ich das definitiv nicht. Vom Problem des Nachschärfens reden wir gar nicht erst...

Wenn wir die serrations weglassen:
ESEE-4 als kleinste Variante der ESEE-Serie mit knapp unter 12cm Klinge. Die produzieren auch grösseres, und die website (eseeknives.com) ist übersichtlich ;)

Cold Steel produziert diverse Messer in diesem Bereich, z.B. das SRK.

Für mehr Euronen gibt es die Messer von z.B. scrapyard (scrapyardknives.com). Spontan denke ich ans SYKCO. Auch die Website ist übersichtlich.

Schau Dir diese Vorschläge doch mal an, und melde dich ggf. wieder. Wäre übrigens cool, Deine Entscheidung am Schluss zu kennen!
 

Beru

Mitglied
Das Esse 4 ist aber zu kurz. Das 6er würde besser passen, ist aber, wie alle Messer von Esse nicht rostfrei/rostträge.
Eines der Chris Reeve Green Beret könnte vielleicht passen.
 

th@

Mitglied
Asche auf mein Haupt. Beides richtig. Das ESEE-4 hatte ich länger in Erinnerung (mehr wie 11 cm).

Mein persönlicher Ansatz wäre mal das SRK von Cold Steel, in SanMai wenn erwünscht, und von dort aus weiter...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.