Outdoor Messer mit Griffschalen und nicht beschichtet

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Servus Messerfreunde :steirer:

Ich such ein Messerchen zu Outdoorzwecken welches für alle zwecke hergenommen werden soll.

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Feststehend

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Survival Tour und alles was dazu gehört.

Von welcher Preisspanne reden wir?
100-120€

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Klingenlänge um die 11-14cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Micarta Griffschalen, Stahl hinten überstehend zum klopfen

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: am besten kydex

Welcher Stahl darf es sein?

VG-10 find ich sehr gut, hab das Master Hunter und find den Stahl passend

Klinge und Schliff

Droppoint und Flachschliff.


Verschiedenes
Durchgehend Erl, ich weis nicht wie das genau heist, aber Bauform wie vom CT1 oder Esee RC serie, nur nach moglichkeit nicht beschichtet und kein Stahl der einem unter den Fingern weg rostet wenn er nicht beschichtet ist.
 

BigBen

Mitglied
Na dann werfe ich mal das Fox Pro Hunter und das Fox Persian Hunter in die Arena....

Guter, rostfreier Stahl (N690), durchgender Erl (Full Tang nennt man das auf neudeutsch), Flachschliff, überstehendes Ende zum draufhauen, unbeschichtete 11cm bzw. 12cm Klinge, sehr robuste Bauweise - eigentlich alles was du willst. Nur musst du dich entscheiden. Die Version mit den Micartagriffschalen beim Pro Hunter, hat ne beschichtete Klinge, die unbeschichtete Version hat Wüsteneisenholz. Für das wie ich meine super Design, muss aber schon ein Kompromiss drinn sein :super: .
Das Persian Hunter gibts nur mit Holzgriff. ist aber noch etwas "droppointiger".

Ein schönes Video vom Händler gibts sogar auch:
http://www.youtube.com/watch?v=Riu4YdC9GxQ (Pro Hunter)

http://www.youtube.com/watch?v=hILxP39Rbvg (Persian Hunter)
 
danke erstmal!

das böker Messer gefällt mir nicht so, die Foxmesser schon eher, wobei da eher auch nur das pro hunter, hat da jemand ne Erfahrung wie das mit batoning klappt wenn der Rücken des Messer auch teilweise geschliffen ist?
 

BigBen

Mitglied
Ich hab kürzlich ein Video von so nem amerikanischen Outdoor/Survival Verein gesehen. Da habe die mit nem Ka Bar USMC, das auch nen angschliffenen Rücken hat, massenweise Holz gespaltet. Hat eigentlich echt gut geklappt. Der Survivalexperte (sind wir das nicht alle irgendwie, schließlich leben wir ja auch noch... :D ) hat aber noch gemeint, dass es zwar sehr gut funktioniert, mit nem Rücken in voller Stärke aber noch besser wäre.
Wenn es wirklich aufs batoning hinaus läuft, würde ich dir aber eher ein längeres Messer empfehlen. Schließlich muss ja noch ein Stück Klinge überstehen, auf das man draufschlägt. Ich denke der ideale Stahl hierfür wäre der 5160. Ist zwar nicht so gut für Schneideaufgaben wie beispielsweise der 1095 geeignet, zum hacken aber perfekt. Genau für solche Sachen wie Holz hacken und etwas stärkere Äste abschlagen habe ich mir das Ranger RD6 geholt. Funktioniert hervorragend. :super: Der Vorteil vom 5160 ist auch, dass er im Vergleich zu anderen Carbonstählen angeblich relativ rostträge ist. Kann ich aber nichts dazu sagen. Bei mir rosten Messer überhaupt nicht, weil ich sie pflege. :hehe:

http://www.marktplatz81.de/default.asp?ex=shop:produktedetail.asp&artikel_id=178
 
Danke aber ich will halt ein Messer das man "auch" dafür verwenden kann, wenns nur ums hacken und batoning gehen würde, dann würd ich was größeres nehmen.

nochmal zur spezifizierung

Girffmaterial und Grifflänge
Micarta und ca 12cm länge

Stahl und klingenlänge
VG-10 oder vergleichbares, 12-14cm

Beschichtung
Egal ob beschichtet oder nicht, hauptsache der stahl passt.

Verschiedenes
Fulltang (wie ich gelernt hab)
hinten überstehend
und nach möglichkeit auch oben überstehend so wie bei Becker bk9
 

The_Natural

Mitglied
Hallo,
es wird schon schwierig so einem Messer mit "Super-Stahl" für diese Preis zu finden...

Zum Beispiel:

Spyderco Temperance 2
BRKT Bravo 1 SS
Fällkniven F1 Micarta

sind zu teuer... :irre:


Aber vielleicht sowas:
Fällkniven F1/S1 Klinge (125,-/150,- Euro)

http://www.feines-werkzeug.de/product_info.php/info/p1496_Faellkniven-F1-Klinge.html

http://www.feines-werkzeug.de/product_info.php/info/p375_Faellkniven-S1-Klinge.html

Micarta-griff, Scheide usw. selber machen
(Material kosten ungef. 50,-)


Anders gibt es noch Grohmann Survival oder Boatknife in Carbon oder Edelstahl (440) mit schwarze Micarta Griffschalen.
http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Categories/3

Oder beim selbe Shop, ESEE Messer, 1095 Stahl und beschichtet...
http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Categories/6


Viel Glück mit deiner Suche ;)
Gruß, Tri
 
hab ich mir auch schon überlegt aber dann könnte ich mich auch gleich ein bark river kaufen, da bin ich dann beim selben preis wie mit klinge und schalen drauf machen.

hmm schon komisch, so viel mehr aufwand und teuer ist es ja jetzt auch nicht das master hunter z.b. auch mit micarta herzustellen ... leider gibts das halt nicht.

1095 stahl weis nicht ... klar wenn ich mich auf den herablassen würde, dann würd ich mir nen esee holen.

grohmann ist ja auch mit 1095 ... also auch eher nicht das one and only.

vielleicht weis ja noch jemand was.
 
Hmm hätte schwören können heut mittag schon das

ja hast du, allerdings in nem anderen fred :irre:

danke für den tip, aber 440 stahl ist nicht so das wahre, ich hab nen messer mit 440c und bin nur mäßig von der schnitthaltigkeit begeistert, zudem kommt noch das es sicher kein c-stahl ist bei dem "preiswerten" modell :(

suche geht weiter, bisher gefällt mir noch das fox pro hunter am besten :super:
 

[Nick]

Premium Mitglied
Ich denke, da musst Du ganz nüchtern feststellen, dass es das Gesuchte zu dem angedachten Preis nicht gibt.

Ich sehe 4 Möglichkeiten:

1. Du lässt Dich auf einen anderen Stahl ein.

Vorteil: preislich im Rahmen, bessere Schärfbarkeit (z.B. der 1095), gerade draußen nicht zu unterschätzen

Nachteil: weniger Schnitthaltigkeit, kein "Superstahl"

2. Du lässt Dir an Dein Master Hunter Micarta Griffschalen bauen, z.B. von www.cuscadi.de

3. Du sparst noch, und importierst Dir z.B. ein Fallkniven F1 mit Micarta Griff aus den USA

4. Du sparst noch eine Weile und lässt Dir das Messer Deiner Träume bauen, z.B. von Markus Reichart (sehr gute Arbeit zu einem mehr als fairen Preis) http://www.reichart-messer.de/

Viel Spaß bei der Entscheidung ;)
 
naja bisher tendiere ich zum fox pro hunter, aber die überlegung mit dem 1095 wäre auch ein versuch wert, aber von esee gibts ja z.b. auch gar keins mit 14cm länge, nur das rc-6 mit 16cm (was auch noch okay wäre) aber da find ich den griff viel zu lang mit 14cm.

gibt es bsp bilder für micarta schalen aufs masterhunter? oder auch nur von der klinge ohne griff?

ich hab leider nix gefunden.
 

The_Natural

Mitglied
Ich denke, da musst Du ganz nüchtern feststellen, dass es das Gesuchte zu dem angedachten Preis nicht gibt.

Stimmt! :ahaa:

Noch welche möglichkeiten...


EnZo-Messer Badger 115 D2

Micarta & D2 Stahl

http://www.nordisches-handwerk.de/s...=produktdetail.html&pid=3023&rid=175&recno=10


Böker Plus Rold

G10 & D2 Stahl

http://www.boker.de/fahrtenmesser/boeker-plus/taktische-einsatzmesser/02BO272.html

Von TOPS gibts auch ne menge 1095 & Micarta ...

Das wars glaub ich :argw:

Gruß,
Tri
 

DaKern

Mitglied
Servus Woods.

Hätte ich die Wahl würde ich eher zum N690Co Stahl greifen als zum 1095. Der 1095 ist zweifelsfrei nicht schlecht, aber ich hab persönlich etwas bessere Erfahrungen mim Böhler gemacht bezüglich Schnitthaltigkeit.
Bei der Nachschärfbarkeit war konnte ich keinen wirklichen Unterschied festellen. Nur is der Böhler eben weniger anfällig für Rost und der Griff liegt mit besser als bei den ESEE Modellen.

Anosnten wurden ja auch noch einige andere gute Alternativen genannt.

Viel Spaß mit dem Schlussendlichen Kanidaten.
 
danke, leider hat wohl nen mod meinen beitrag gelöscht, aber ich werd mal bei dem hersteller anfragen ... wenn ich den rohling kaufen würde, hätte ich absolut freiwahl mit scheide und micarta schalen und fulltang ... also im prinzip genau das was ich will :haemisch:
 
Aussehen, Formen, klingengeometrie, Scheide usw ... wäre alles perfekt beim Böker plus rold, aber der d2 Stahl macht mir sorgen.

1095 denk ich auch eher das man sich sowas auch schenken kann, das ist einfach nix standhaftes im Sinne der schnitthaltigkeit.

Gibts eigentlich meinungen zum Rold? Hab fast nix im Forum gefunden, auser halt das der d2 nicht sonderlich gut ankommt.

ist das der Stahl vom Fox messer wesentlich besser gegeignet?

mfg
 
Ich hab mich gestern nacht wärend meine Freundin beim Ferseh schauen eingeschlafen ist noch Stunde um Stunde durchs Netz gekämpft aber immer noch nichts passendes gefunden :jammer:

Mir scheint fast so wie wenn alle fulltang Messer mit Griffschalen aus 1095 wären :glgl:

Ich steck jetzt mal den Preis bisschen höher <200€ und füge noch ne beschichtung hinzu, vielleicht kommt dann was passendes raus.

Welches mir auch noch gut gefallen würde, aber leider auch mit 1095 ist das Tops Knives Mil Spie 5

http://www.boker.de/fahrtenmesser/tops/02TPMIL05.html
 

dirdeck

Mitglied
Zum Rold wirst Du deshalb noch nicht viel finden, da es meines Wissens noch nicht ausgeliefert werden konnte. Lt. Auskunft von Böker ist Ende Januar damit zu rechnen.

Zum D2 - Stahl spalten sich die Meinungen tatsächlich. Der K110-Stahl von Böhler (D2) von meinem GEK 2000 ist hervorragend. Da gibt es keine Klingenausbrüche oder sonst was. Dazu noch sehr lange Schnitthaltig und so ist dieses Messer (GEK 2000) mit diesem Stahl für mich eines der Besten auf dem Markt. Aber was da der Stahl ausmacht oder doch auch viel an der Wärmebehandlung liegt, kann ich nicht beurteilen.
 
hmm also wenns noch nicht mal ausgeliefert wurde dann ist ja klar das es keine Meinungen gibt :glgl:

Passend fänd ichs, wenn der Stahl genauso gut sein sollte wie bei deinem gek2000 (wobei das mehr wie doppelt so viel kostet, also kann ichs mir fast nicht vorstellen:ahaa:)

Also entweder ich wart noch ein paar Wochen/ Monate (frühjahr dauert ja eh noch)

oder ich bestell mir in den Staaten ein brkt bravo1 o. 2

und mal abwarten ob sich hier noch was tut und gute vorschläge rein purzeln :steirer:
 
kann mir mal nochmal jemand unter die Arme greifen?

ich will mich eventuell zwischen "fox persian hunter" entscheiden oder was ich noch tolles gefunden habe "zero tollerance 170" blos find ich kaum bilder und schon gar keine meinungen zum zt170 ?

kann mir jemand was zum zt170 sagen ? is es fulltang ? ohne fehlschärfe oben? und wie dick ist die klinge ?

wäre super wenn jemand was weis!

mfg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.