osborne limited edition

immernochsauer

Mitglied
Hallo im Forum,
gibts schon eine Diskussion über die Wertsteigerung der LE´s von Benchmade?
Macht da denn die Nummer was aus? Ich habe die 9/100 940red. :super:
Für mich ein wenig zu schade um das als EDC zu gebrauchen. Wie haltet ihr denn das?
Gruß
 

darkblue

Mitglied
Bei Benchmade gibt es so viele limited Editions, daß ich an eine Wertsteigerung nicht besonders glauben würde.

Wenn Du das Messer nicht benutzt, wird es vielleicht seinen Wert behalten, aber mehr wohl kaum.

Just my 0,02 $
 
Zuletzt bearbeitet:

beagleboy

Premium Mitglied
Obwohl ich die LEs von Benchmade oft sehr gelungen finde und auch das eine oder andere Messer hiervon mein eigen nenne, glaube ich nicht, daß sie sich als Wertanlage besonders eignen.
Ich habe jedenfalls noch keinen Verkauf gesehen, der das belegt hätte.
Andererseits sind sie wertstabiler als viele Aktien, und außerdem viiiiiiieeeel schöner. :D

Ich habe z.B. die 100/100 des 5000A Axis Auto, und das benutze ich auch. :hehe:
 

OniKudaki

Mitglied
Moin Immernochsauer!
Ich hab auch das rote 940 als 50/50 mit D2-Klinge. Scheint eine andere Edition zu sein, da auf 50 Stück limitiert.
(Soviel zu den limitierten Editionen...)

Das gute Stück ist zur Zeit mein EDC und steigt täglich im Wert, da es mir immer besser gefällt:lechz:. Ich hatte am Anfang auch Hemmungen, es regelmässig zu gebrauchen, wegen dem schönen Finish und der Limitierung. Aber ich muss meine Messer auch benutzen, wenn ich an ihnen Freude haben will, da kann ich nicht anders.

-kuda
 

immernochsauer

Mitglied
da hast du recht, mit dem Benutzen.
aber das mit der 50/50 ist schon komisch, lacht zwar nicht, iss aber so....
Meine Klinge ist allerdings aus 154CM, die machen ja echt aus allem ein LE

gruß
 

sidro

Mitglied
Bei den verschiedenen LEs sind mir die Unterschiede teilweise gar nicht mehr klar. Habe ein 732D2BT 76/100, habe aber auch schon bei Händlern 732D2BT xxx/500 gesehen. Da schien es so als wären halt einige Schrauben nicht schwarz.
Ich würde das nicht unter dem LE=Wertanlage sondern als LE=Variantenvielfalt sehen.

Gruss

Sidro
 

OniKudaki

Mitglied
@sidro:
Denke auch, dass es eher auf Vielfalt als auf Wertbeständigkeit hinausläuft. Das zentrale Stichwort heisst wohl hier wieder einmal MARKETING. -Gibt ja jedem Messer den Anschein des Unikats. Bei Maggi gibts ja auch immer wieder limitierte Auflagen ;) ;)

Vorteil der Nummer ist IMHO, dass ich mich als Sammler oder User mehr daran erfreu...
Ist ja meist auch kaum teurer als das schnöde Massenteil.

Greez-kuda
 
Zuletzt bearbeitet: