Ontario XM 1 oder Zero Tolerance 0500

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

jack_24

Mitglied
Liebes Forum,

als Neuling beschäftige ich mich erst seit kurzem mit Messern. Mein Kenntnisstand und das bis dato gewonnene Wissen zu diesem Thema ist insofern relativ überschaubar.

Ich möchte mir nunmehr meinen ersten 'richtigen' Folder zulegen und darf euch herzlich um eine kompetente Beratung/Einschätzung bitten.

Mein Interesse konzentriert sich aktuell auf zwei Modelle: Das Ontario XM 1 und das Zero Tolerance 0500.

Optisch sind beide Modelle - wie ich meine - sehr ansprechend; technisch - nicht zuletzt wenn man die zugrunde liegenden Preise berücksichtigt - vermutlich auch recht ausgereift und uneingeschränkt empfehlenswert.

Ich wäre euch dennoch dankbar, wenn ihr mir bei meiner Entscheidung behilflich sein und mir die aus eurer Sicht jeweils relevanten Vorteile und Nachteile benennen könntet.

Danke & Gruß

Jack
 

silvi76

Mitglied
Hallo Jack

Ich würde dir zu dem Zero Tolerance 0500 Messer raten weil das Messer aus besseren Klingenstahl ist 154 cm ist ein sehr guter schnitthaltiger Stahl ist.
Die Klingenachse ist durch Silikonringe abgedichtet damit wird das eindringen von Wasser ,Staub,Schmutz verhindert!!!
Beim Ontario-Knife XM-1 finde ich den Liner zum Klingenstärke etwas zu dünn für mich macht er keinen stabilen Eindruck.


Mfg Silvester
 

Rhino

Mitglied
Ich finde rein optisch ohne je einen der beiden in der Hand gehabt zu haben das 0500 vieeeel schöner.
Ich stand vor einigen Monaten der gleichen entscheidung. Bei mir wurde es aber Kandidat 3. Ein Extrema Ratio BF 2 TD.
Bin sehr zufrieden und trage ihn oft wenn die Kleidung es zulässt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

excalibur

Super Moderator
Hallo Jack,
Du hast da schon eine gute Wahl getroffen und würdest bei beiden keinen Fehler machen. Ich gebe Dir jetzt ( auf Grund Deines Nick-Names ) das ultimative Ausschlusskriterium:
Jack Bauer würde das Zero Tolerance nehmen ( wenn kein Mircotech zur Hand wäre ).
Stay sharp Excalibur
 

jack_24

Mitglied
Vielen Dank für die schnellen und kompetenten Antworten.
Meine Tendenz ging bis dato eher zum Ontario: N690Co-Hochleistungsstahl, Griffschalen aus Flugzeugaluminium, Titanliner und offizieller Ausrüstungsgegenstand der US-Streitkräfte wurden mir als besonderes Qualitätsmerkmal angepriesen.
In Anbetracht eurer Einschätzung werde ich diese Tendenz nun nochmals kritisch reflektieren.
Eine letzte Frage (ich weiß es wirklich nicht, also bitte nicht böse sein): Ist der beim ZT verwendete 154CM-Stahl dem N690Co des Ontario wirklich vorzuziehen. Und wenn ja, warum?
Nochmals danke.
Jack
 

weedpeet

Mitglied
Hallo,

nur weil beim N690Co "Hochleistungsstahl" dransteht, bedeutet das im Umkehrschluss nicht, dass er besser ist als Stähle, wo dieser Zusatz nicht dransteht. "Ausrüstungsgegenstand der US-Streitkräfte" ist zudem auch kritisch zu sehen, da das häufig eine Vermarktungsstrategie ist. Allein die Produktbeschreibung des Ontario würde mich persöhnlich vom Kauf abhalten. Alles sehr subjektiv.:)

Ich habe keine Erfahrung mit N690Co, dafür aber mit 154cm. Damit bin ich sehr zufrieden.
Ich würde mir das ZT kaufen, da der Linerlock vom Ontario nicht sehr überzeugend aussieht. (etwas zu dünn geraten m.M.n.)
Ich habe von ZT das 0350, welches mich völlig überzeugt hinsichtlich der Verarbeitung und der Stabilität. Da gibt es nichts zu meckern.


Fazit: ZT ;)

Gruß
weedpeet



Ansonsten kannst du noch versuchen über die SuFu an Informationen zu kommen.
 

Speerspitze

Mitglied
Naja also das mit dem Ausrüstungsgegenstand ist leider so nicht richtig...

Es gibt nur eine einzige US Streitkräftegattung die nach der Grundausbildung ein Kampfmesser geschenkt erhalten. Das sind die Marines und sie erhalten ein Ka-Bar.

Alle US-Soldaten erhalten Wertmarken die sie eintauschen können für Stiefel diverser Hersteller, Uhren, Messer, Sonnenbrillen, Kampfanzüge etc. und so weiter.

Viele Firmen, beispielsweise Luminox verschenken an Einheiten ihre Produkte, bzw. lassen diese "testen" um dann damit werben zu können es sei eine offiziell bei den SEALS getragen Uhr oder so...
Die von der US-Armee offiziell empfohlene Uhr ist eine H3 Traser; die Ähnlichkeit ist verblüffend :rolleyes:

Alle die ich kennen tragen übrigens G-Shocks, aber darum geht es hier nicht, wollte das nur klarstellen, damit das kein kaufentscheidendes Kriterium wird....

Ich würde dir auch von den technischen Daten her zu dem Zero Tolerance raten, der Stahl ist wirklich besser!!!

Kommen vielleicht auch andere für dich in Frage?

Beste Grüße
 

Jailman-Mike

Mitglied
Hey Jack,

ich rate Dir auch ganz klar zum Zero Tolerance 0500.
Habe das Messer selbst seit einiger seit immer dabei und entsprechend oft im Einsatz und bin absolut überzeugt davon.

Die Verarbeitung ist sehr gut, es liegt gut in der Hand und die Klinge ist sehr schnitthaltig.
Eben so wie es sein soll (kein Wunder bei dem Preis)...

Fazit: ZT

LG:hmpf:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.