Öl trotz Teflonscheiben ?

Timon

Mitglied
Hi, wie ist es eigentlich mit den Teflonscheiben an z.B. Apache und M16 ?
Wenn man die zum ersten mal aufschraubt sieht man an den Gelenken und Schrauben so eine Art ganz dünnflüssiges Öl. (Ist es denn Öl ??)


Wenn ich jetzt das MEsser sauber machen muß, soll ich dann ruhig wieder ein Tropfen Öl auf
die besagten Stellen tun ?

Ich habe aber bloß etwas dickflüssigeres Öl.
Es steht zwar "harz- und säurefrei" drauf, aber ist es geeignet ?


MfG, Timon
 

Dussel

Mitglied
Hallo Timon,

Bei der dünnflüssigen Substanz könnte es sich um Tuf-Glide handeln. Im Regelfall macht der Messerhersteller kein großes Geheimnis daraus, welches Schmiermittel er benutzt. Frag doch mal nach:
http://www.crkt.com/
info@crkt.com

Meiner Meinung nach kannst Du ruhig Öl nehmen, egal, was vorher dran war.
 

coolcat

Mitglied
Hi Timon,
ich denke mal, Du brauchst kein Öl zu verwenden - dafür sind die Teflonscheiben ja da. An dem Öl bleiben doch wieder nur Dreck und Flusen kleben - die führen dann irgendwann zu einer Schwergängigkeit.
 

kanji

Super Moderator
Hallo Timon,

probier doch Teflonschmiermittel. Gibts für Mountainsbikes kannst damit praktisch alles schmieren (meinen alten HP-Drucker hats auch nix geschadet).
Teuer ist das da Zeug auch nicht (150ml 20,- DM)
 

holger

Mitglied
Hi Timon,

meine Benchmades haben auch Teflonscheiben. Ich mache immer ein paar Tropfen Teflonspray (besser als alle anderen Öle mit denen ich vorher rumexperimentiert habe) drauf. Der vorher/nacher Effekt ist deutlich zu spüren. Selbst wenn durch das Spray ein paar Fusseln hängen bleiben geht es immer noch besser als ohne. Wirds mit den Fusseln mal zu dolle einfach nachölen, dann arbeiten sich die Fusseln raus und sind mit nem Tempo gut zu entfernen.

Gruß
Holger