ob das wohl hält???

omo

Mitglied
Hallo,

ich möchte mir ein Schwedenmesser selber bauen. Zu diesem Zweck habe ich ein billiges Mora-Messer (mit rotem Holzgriff) geschlachtet. Die Klinge möchte ich mit einem neuen Holzgriff aus Kirschholz versehen. Normalerweise bohrt man mehrere Löcher und feilt die dann passend bei. Ich überlege stattdessen den Griffrohling erstmal längs zu halbieren, auf einer Seite die Angel bündig einzulassen und anschließend das Ganze dann mit Epoxydharz zu verkleben. Gut verleimtes Holz sollte i.d.R. fast stabiler in der Leimfuge sein, als im Vollholz, so sagt wenigstens das Lehrbuch. Was haltet ihr von der Idee?

Vorab schon mal Danke für jede Antwort, da man das ja hinterher nicht mehr machen soll.
 
Das hält, habe ich auch mal ausprobiert...wenn man noch ein oder zwei Schraubnieten einsetzt, wird es noch stabiler.

Grüße, Jens
 

HankEr

Super Moderator
Du kannst ja auch in die Angel noch den einen oder anderen Wiederhaken hineinschleifen und die Oberfläche etwas aufrauhen. Die Klebestellen am Holz solltest Du wohl auch gut entfetten.
 

Horst

Mitglied
Das habe ich jetzt schon bei drei Messern so gemacht. Allerdings habe ich die Aussparung für den Erl in beiden Griffhälften ausgefräst. Das hat den Vorteil, dass die Klebenaht damit in die Mitte der Klinge kommt. Das ganze noch mit zwei Schraubnieten gesichert. Das hält dann bombenfest.
 
Technik

Hallo
Hab ich auch schon gemacht, allerdings nicht bei Messern Mit durchgehender Angel, außerdem hab ich das Holz mit Leim und die Klinge mit epoxy, das hält auch! Super Technik, und es lässt sich auch viel genauer arbeiten, hab auch schon mal einen 3 Teiligen Griff gemacht, in der Mitte eine Schicht, anders Holz oder auch nicht, genauso dick wie die Klinge, innen Ausgeschnitten und mit Leim verklebt. Einfach aber genial, in diesem Schichten Prinzip kann man sich viele sachen erleichtern, vorrausgesetz man hat eine Präzise schneidende Kreissäge, sonst wirds ne fummelei mit mehr aufwand, finde ICH. Oder ich bin einfach zu faul....
Übrigens, was auch gabz doll funktioniert, klige verkeilen, dat is superstabil aber nicht so schön, usermaßig!
Allerdings finde ich es schade, so ein Moramesser zu kicken, ok hab ich auch schon gemacht, aber mittlerweile ist das mein absolutes Lieblingsmesser! Wichtig den griff auf jeden fall aufheben! Hab daraus auch noch mal ein Messer gebaut, allerdings nicht versuchen dat Lakierte abzuschmirgeln, das geht sehr tief!
Meiner Meinung nach, würde ich die Zwinge am Messer weglassen, das macht nur schererreien.
so genug davon, sonst laufen meine Finger Heiss...
Gruß Christoph
 

Leonardo75

Mitglied
Hab es bei einem Küchenmesser mit zwei dünnen Kunststoffgriffschalen gemacht. hat eigentlich ganz gut geklappt. Die Nut immer wieder prüfen und nicht zu gering ausheben sonst wird der Spalt zu groß. Musst nur schauen, dass die Maserung an der Kontaktstelle entweder ordentlich ineinander übergeht oder ausreichend unterschiedlich ist, damit es nicht wie gewollt und nicht gekonnt aussieht.

Viele Grüße sendet Dir der Leo.