Nußbaum als Griffmaterial?

hagelmerz

Mitglied
Hallo,
habt Ihr Erfahrungen mit Nußbaum ( nicht stabilisiert) gemacht und wenn ja, welche ? Ich habe bedenken das es zu weich ist und an einem meiner einfachen Gebrauchsmesser konnte ich schon einige ausgebrochenen Stellen sehen. Würde mich über eure Meinungen freuen. Danke. Gruß Marko
 

kanji

Super Moderator
AW: Nußbaum als Griffmaterial ??

Hallo,

also so schlecht kann Nußbaum als Griffmaterial nicht sein, Kyzliar macht siehr viele Grffe aus dem Holz und mir ist da noch nichts negatives zu Ohren gekommen.
 

BastlWastl

Mitglied
AW: Nußbaum als Griffmaterial ??

Hallo Marko,

Für mich ist Nussbaum eines der schönsten und auch besten Griffhölzer!
Richtig behandelt, bis ca. 320`er Körnung schleifen, Wässern, wieder schleifen, wässern, so ca. 4-5 mal. Danach mit Leinöl (oder noch besser Leinöl mit Alcarna Wurzel) behandeln (warmes Öl), einziehen lassen, mit 400`er nachschleifen. Dieses Prozedere wiederholst du ca. 8 mal mit dem Schleifpappes immer feiner werden. dann siehts nach nem 3/4 Jahr harter Outdoortätigkeit eigentlich aus wie neu wenn mann mal mit nem Lappen drüberwischt.



Auch in der Gastroküche hat sich das Holz mit diesem Finish mehr als bewährt. Gut Spülmaschine hab ich noch nicht getestet, aber nicht wegen dem Holz sondern wegen der empfindlichen Klingen.:steirer:

mfg.Wastl.
 

tueri

Mitglied
AW: Nußbaum als Griffmaterial ??

Hallo,

auch ich verwende Nussbaum gerne als Griffmaterial.
Ich würde es eher zu den härteren Hölzern zählen.
Mein Tip zum ölen: Walnussöl (wenn das nicht passt;)).
Von den heimischen Hölzern ist mir Nussbaum das liebste für Messergriffe.

Grüße,
Holger
 

BammBamm

Mitglied
AW: Nußbaum als Griffmaterial ??

Von Opinel gibt es auch welche mit walnussholzgriffen, hab selbst eins und bin auch zufrieden damit.
Der einzige Nachteil den es hat, nachdem es Nass wird ist es etwa 2 tage SEHR schwergängig.
 
Hallo Marko!
Nußbaum kannst du ohne Bedenken als Messergriffmaterial verwenden,verarbeite es selbst gerne .
Kleiner Tip, nach dem Endfinish poliere ich das Holz mit Schaftöl (gibts im Waffengeschäft)Vorgang öfters wiederholen ,bringt tolle Ergebnisse.
Gruß aus Niederbayern!
Ewald.
 

hagelmerz

Mitglied
Danke für die offenen Meinungen. Ich dachte nicht das Nußbaum so gerne für Messergriffe verwendet wird, da bei Veröffentlichungen meist Mammut oder eben andere Holzsorten ( meist auch stabilisiert ) zu sehen sind. Habt Ihr Erfahrungen mit stabilisierten Nußbaum sammeln können oder lohnt sich das eher nicht ?? Dank. LG Marko
 

Droppoint

Mitglied
Nußbaum schwindet relativ stark, deshalb ist es wichtig, ihn lange abzulagern. Ich habe gute Erfahrungen mit alten Gewehrschäften gemacht.
Für die Stabilisierung gibt es sicher Holz, bei dem es sich eher lohnt, schön gezeichnete Weichhölzer beispielsweise.

Gruß

Uli