Notizbuch gesucht

T

Thomas Spohr

Gast
Ich überlege die Anschaffung eines kleineren Notizbuches. Über Bezugsquellen allgemein oder konkrete Vorschläge würde ich mich freuen. Vorgabe: Schwarzer Einband und (in etwa) die Größe einer Zigarettenschachtel.

Thomas
 

Floppi

Mitglied
Geh mal in den örtlichen Schreibwarenhandel....

Frage an die Mods: Welche Gegenstände werden hier eigentlich nicht behandelt??? :confused:
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Magic,

Dank für deinen Vorschlag aber genau dieses MN möchte ich ersetzen.

[Andreas: persönliche "anmache" entfernt. dafür ist hier nicht der richtige platz!!!!!]

Thomas
 

bigbore

Mitglied
Hallo Thomas,

die Antwort haben wir doch schon sooo oft bei Messerfragen gelesen,

>um deine Frage zu beantworten müssten wir mehr zum Verwendungszweck erfahren
:cool: :rolleyes: :D <

Nein, keine Anmache, aber NME (NachMeinerErfahrung) benutze ich ein Notitzbuch hauptsächlich für 2 Zwecke:


A) Du willst bereits bekannte Daten griffbereit "dabeihaben",
für diesen Zweck ist NME (s.O.) ein Notitzbuch unschlagbar,
wegen evtueller aktualisierung am besten mit der Option Blätter auszutauschen.

B) du willst mobil neue Gedanken, Daten, Info, usw... festhalten,
für diesen Zweck habe ich mich nach einigen Jahren mit Praxisversuchen (wegen des schnellen Verbrauchs vor allem mit billigen selbstgemachten "Büchern") inzwischen für die Loseblattmethode entschieden:
Immer mindestens ein gefaltetes A4Blatt dabei,
und baldmöglichst je nach Betreff "ins Reine schreiben".

Möglicherweise hilft Dir das überhaupt nicht,
sorry, für mich funzt es :cool:

Nur MM :) :cool:
 
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von Thomas Spohr
Dank für deinen Vorschlag aber genau dieses MN möchte ich ersetzen.

Wieso willst du gerade das ersetzten? Ist doch wirklich schön, klein, und praktisch.
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Erwin,

sowohl als auch, mit der überwiegenden Nutzung „Daten dabei haben“.

Hallo Ruben,

ich bin auch nicht unzufrieden mit dem MN (obwohl ich es mir ein wenig kleiner/kompakter wünschen würde), es ist mehr der Gedanke, daß es ev. eine bessere, mir nicht bekannte Alternative gibt. Wie kürzlich in dem „wirklich kleiner Taschenstift?“-Thread, das Lamy Pico-Modell war mir unbekannt, jetzt nicht mehr, denn ich habe mir dieses interessante Gadget gekauft. :)

Thomas
 

El Dirko

Mitglied
Gibt es z.b. von Montblanc, und zahlreichen anderen. Wie schon gesagt im guten Schreibwarenladen wird man fündig.

Gruss
El
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo El Dirko,

das Angebot von Schreibwarengeschäften ist mir (weitestgehend) bekannt. Und damit meine ich nicht das bescheidene Angebot der Provinzstadt Regensburg, sondern das von Berlin und Köln.

Nur mal als Denksportaufgabe, bei entsprechender Frage nach Messern, ist dann der Verweis auf die hiesigen Schneidwarengeschäfte die einzige Alternative?

Trotzdem Dank für deine Antwort.

Thomas
 

El Dirko

Mitglied
Tolle Aufgabe!
Nein, war auch nur als Angabe wo man Mancblanc Bücher findet gedacht. Ansonsten *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. ***. (Ich weis ist auch ein "toller" hinweis) Andere Quellen kenne ich nunmal nicht.
Gruss
El
 

eisbaer

Premium Mitglied
Falls du etwas mehr anlegen willst, ist ein Filofax Mini Executive nicht schlecht. Der ist noch kompakt genug um ihn problemlos in die hintere Tasche einer Jeans zu stecken. Und falls du Daten aktualisieren willst ist der Blättertausch kein Problem. Über die verschiedenen Einlagen brauch ich mich ja wohl nicht groß auslassen. Einziger Nachteil meiner Erfahrung nach: Die Ringmechanik stört etwas beim Schreiben.
Inwieweit diese Mechanik beim Tragen in der Gesäßtasche verbiegt weiß ich nicht, aber ich hatt damit keine Probleme, weil ich ihn hauptsächlich in der Jackentasche trug, und nur gelegentlich in der Jeans.
 

MarkusS

Mitglied
Welches Notizbuch - ist so ähnlich wie die Frage "welcher Folder".

Hm.

Etwas gebundenes wo man Seiten nur durch reissen rauskriegt oder etwas mit einem Mechanismus der einen Seiten entnehmen (oder hinzufügen) lässt?

Welches Papier? Achzichgrammbleifrei oder handgeschöpftes Bütten mit echtem Wasserzeichen?

Welcher Einband - Pappe vom Schuhkarton, etwas textiles (Leinen, Seide, ...), etwas tierisches (Leder) oder etwas modernes - Carbon, Aluminium, Edelstahl.

Für die schnelle Notiz zwischendurch habe ich einen Ledereinband von Montblanc in den man einen kleinen Abreissblock einstecken kann, der Rest landet direkt im iPaq. Die blöcke gibt es für schmales Geld, der Einband begleitet mich seit drei Jahren und sieht immer noch nicht verwanzt aus.

Ansonsten könnte man auch mal mit einem ordentlichen Buchbinder reden, der kann einem eigentlich jeglichen Notizbuchwunsch erfüllen - vom individuell gefertigten Einband aus exotischeren Materialien bis hin zu speziellen Papierwünschen.

Das kostet dann allerdings etwas mehr.

Aber das sind wir ja von unseren handgefertigten Messern schon gewohnt.

Gruss
Markus
 
T

Thomas Spohr

Gast
Original geschrieben von MarkusS

Ansonsten könnte man auch mal mit einem ordentlichen Buchbinder reden, der kann einem eigentlich jeglichen Notizbuchwunsch erfüllen - vom individuell gefertigten Einband aus exotischeren Materialien bis hin zu speziellen Papierwünschen.

:super:

Hallo Markus,

genau solch einen Vorschlag, also worauf ich selbst nicht gekommen wäre, hatte ich mir als Antwort erhofft, gute Idee!

Thomas
 

MarkusS

Mitglied
Buchbinder

Du kannst Dich ja mal an Flori76 wenden -> HIER

Hinter seinem zweiten Link findest Du ein Album mit Bildern einiger seiner Arbeiten.

Ich habe Ihn damals mal angemailt, mittlerweile sollte mein drittes Schreibbuch mit Sprungrückeneinband bei ihm in der Mache sein - die ersten beiden waren top notch - wurden beide verschenkt, eins liegt bei meiner Frau auf dem Tisch, ein anderes hat ein sehr guter Freund vor vier Wochen zum Geburtstag bekommen und beide nutzen die Schreibbücher täglich und sind super zufrieden damit. Mit nichts vergleichbar was fertig im Schreibwarenhandel kaufbar ist.

Seine Preise sind überaus fair (im Vergleich zu dem was mir andere Buchbinder als Angebot gemacht haben), reflektieren aber durchaus die (Hand-) Arbeit die in soeinem Buch steckt - aber das sind wir ja gewöhnt.

Gruss
Markus

PS: Wenn Du vielleicht an etwas mit schwarzem Lederrücken und Carbondeckeln denkst solltest Du den Buchbinder Deines Vertrauens mal nach einem "Graphitschnitt" fragen. Könnte gut aussehen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

connor

Mitglied
Original geschrieben von Thomas Spohr
Ich überlege die Anschaffung eines kleineren Notizbuches. Über Bezugsquellen allgemein oder konkrete Vorschläge würde ich mich freuen. Vorgabe: Schwarzer Einband und (in etwa) die Größe einer Zigarettenschachtel.

Hallo Thomas,

wie wäre es denn mit diesem 'kleinen Notizbuch': http://www.mindfactory.de/cgi-bin/M...c0a80118067b/Product/View/0556212#.filereader

Ist zwar nicht ganz das, wonach du gefragt hast, aber eine extrem praktische Sache zum 'Daten dabeihaben' .. und der Preis stimmt auch. Habe mir grade so eins gekauft - wirklich ein sehr nettes Gerät und kann sogar noch viel mehr als ein einfaches Notizbuch! :)

-Connor