Nordischer Greiss mit "wüsten" Zutaten

Droppoint

Mitglied
Das Messerchen habe ich schon eine Zeit lang und gestern beim Kramen in der Sammlung fiel mir auf, dass ich es noch gar nicht vorgestellt habe.
Und eine Vorstellung hat es sich verdient, wie ich finde.

Die Klinge ist aus Jockls Markenzeichen - Rados Damast, 8cm lang. Der Griff ist aus ausnehmend schön gezeichnetem Wüsteneisenholz. Der Griff ist nicht einfach rund, sondern eher oval geschliffen und liegt sehr gut in der Hand.

Danke fürs Schauen.

Gruß

Uli
 

Anhänge

  • Bild_0124.jpg
    Bild_0124.jpg
    148,6 KB · Aufrufe: 824
  • greiss2.jpg
    greiss2.jpg
    157,3 KB · Aufrufe: 493
  • Greiss3.jpg
    Greiss3.jpg
    109,7 KB · Aufrufe: 407
Zuletzt bearbeitet:

Headshrinker

Premium Mitglied
Du musst mal vorbeikommen - ich find beim Kramen in der Sammlung bloß immer altes Zeug und Staub. :glgl:


Schönes, handliches Messer, gefällt mir. :super:
 

Knörri

Mitglied
Tolles Messer! Der Griff sieht fantastisch aus, der schmiegt sich bestimmt richtig in die Hand. Der Griffabschluss ist ebenfalls toll. Sehr schön.

Grüße
Knörri
 

Dizzy

Mitglied
Ist halt ein Messer von Jockl. Eigentlich braucht man nicht viel mehr dazu zu sagen.:super:.....Aber Uli,der Sven hat recht. Ein Greiss habe ich auch noch nie beim Sammlungskrempeln gefunden. Die musste ich bisher immer viel zu teuer bezahlen und habe deshalb immer gewusst wo sie liegen. :steirer: ;)

Dizzy
 

Enzio

Mitglied
währe mir fast durch die Lappen gegangen ... :glgl:

ein ausgesprochen schönes Messer wie ich finde ... :super: (Klingendicke ???)
 

Droppoint

Mitglied
Hallo Enzio,

die Klinge kommt wie bei Jockl üblich relativ fett aus dem Griff heraus, 5mm am Ansatz. Die Klinge wird aber schnell dünner, da sie bis zur Spitze gleichmäßig getaperd ist. Dadurch ist der Schneidwinkel noch im grünen Bereich ;-)

Ich habe das Messer nicht getestet, aber optisch sieht die starke kurze Klinge im Verhältnis zum Griff sehr gut aus.

Gruß

Uli