No-Spin Techniken?

Ravn

Mitglied
Hallo Leute,

hat sich von euch vielleicht jemand mal die Hibben Tanto Throwers gekauft?
Mich würde mal interessieren, in wie weit die vielleicht für die No-Spin Technik geeignet sind. Ich bin nämlich noch immer auf der Suche nach dem idealen Messer für mich und finde es ziemlich erschreckend festzustellen, das es in den hiesigen Messerläden eine Auswahl gibt, die einer Nullrunde gleichkommt.

Gruß
Ravn
 

Opponent

Mitglied
Tanto Large sieht eigentlich gut und kompatibel für No-Spin aus, 300,00 gr., 28,5 cm. lang. Und der Preis 59,00€ für drei Messer ist ziemlich moderat. Nur der Stahl 420, weiß es nicht. Gruß Pavel.
 

Ravn

Mitglied
ja genau das dachte ich mir auch, nur der stahl bereitet mir eben kopfzerbrechen, weil das problem beim 420er einfach ist, das er für ein wurfmesser zu empfindlich gegenüber starken schlägen ist, was bei fehlwürfen ja gerne einmal vorkommt. ich denke ich werde sie mir trotzdem kaufen, testen, und - gesetz dem fall sie taugen was - mit einem guten stahl nachbauen
 

Ravn

Mitglied
Hui ganz schön Ebbe hier o_O
Naja was solls.
Also, ich hab mir dieses Jahr ja vorgenommen, die No-Spin-Technik von Ralph Thorn zu meistern. Und ich muss sagen das es einfacher war, als ich es zunächst angenommen hatte. Ich bin mittlerweile sogar so weit, dass ich jegliches spitzes Werkzeug (sei es eine Schere, ein Schraubenzieher, Küchenmesser, Buttermesser, Kugelschreiber und so weiter und so weiter) ohne große Probleme mit Erfolg werfen kann.
Ich kann demnach seine DVD und sein Buch nur wärmstens Empfehlen. Auch wenn ich festgestellt habe, dass es deutlich einfacher ist die Technik zu lernen, wenn man jemanden hat, der einem mit seinem Können zur Seite steht. Was ich besonders dadurch gemerkt habe, dass ich es mittlerweile drei meiner Freunde beigebracht habe und keiner (und das ist keine Angeberei) der Drei hat länger als eine halbe Stunde - beim ersten Mal wohlgemerkt - gebraucht um sichtbare Erfolge zu Erzielen.
Ich hab heute auch ein kleines Tutorial mit einem Kumpel zusammen gemacht, in dem ich die Technik genau erklären werde. Der Link folgt bald.
Bis dahin:
frohes Werfen euch allen und frohe Feiertage
Grüße
Ravn
 

maku

Mitglied
Auch wenn hier kaum noch jemand schreibt (...)

Messerwerfen ist doch verwerflich und böse und überhaupt etwas für Gesetzeslose und Ganoven...:haemisch:

Nein - jetzt im Ernst...
Ich habe seit etwa zwei Wochen das CS 80TFTC und werfe noch mit Spin - eine Umdrehung, etwa 4 bis 4,5 m Entfernung. Die Klinge bleibt schon oft stecken aber die Treffer variieren in der Höhe von Hüfte bis etwa Hals. Da muss ich noch einiges tun... Das Buch von Ralph Thorn habe ich auch aber mit seiner Technik kann ich noch nicht viel anfangen. Es war jedenfalls schön zu sehen, dass es bei dir gelingt. Danke für's Zeigen :super:
 
Zuletzt bearbeitet: