nicht zerlegbar?

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob die meisten Spyders
wirklich nicht zerlegbar sind? (z.B. Native)

Ich dachte zum Reinigen wäre das ganz nützlich.
Ich ärgere mich immer über die Fusseln in
meinem Schweizer Messer, das ich ständig mit
mir rumschleppe.

Gibts eine Quelle, an der man feststellen kann,
welches Modell zerlegbar ist?
Bei Spyderco selber schweigen die dazu.

Findet Ihr ansonsten zerlegbare Messer nützlicher,
bzw besser wartbar?

Gruß,
Gonzo
 

Major

Mitglied
Hi Gonzo !

Also ich hab ziemlich viele Spydies (von sehr alten bis hin zu den ganz neuen Modellen).

Also das ist ziemlich verschieden. Aber der "Trend" geht eindeutig hin zum zerlegbaren Messer. Die alten Modelle, wie z.B. das klassische Police kann man nicht zerlegen. Die meisten alten Modelle sind mehr oder minder vernietet, oder wie man das bezeichnen soll.

Die neueren Modelle sind dann verschraubt. Mal mit einfachen Philips-Schrauben, mal mit Inbus oder anderen Vielkant-Schrauben.

Aber wenn du großen Wert darauf legst, dass dein Spydie zerlegbar sein soll, dann musst du es am besten vor dem Kauf in die Hand nehmen. Also ne Broschüre zum nachlesen, welches Teil zerlegbar ist und welches nicht, gibt es nicht soviel ich weiss.

Von meinen ganzen Spydies sind nur 2 voll zerlegbar:

Das "Shabaria" und der "Bob Lum Chinese Folder" - diese zwei Modelle kann ich auch sehr empfehlen. Aber man braucht halt den richtigen Schraubendreher dazu.

Ich persönlich finde es schon besser, wenn die Messer zerlegbar sind. Besonders dann, wennd die Messer auch als Gebrauchsgegenstand hergenommen werden. Wenn sie nur in der Vitrine liegen, dann ist das ziemlich egal finde ich.

ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Grüsse

Frank
 

Tobse

Mitglied
Meine, nicht großartig geprüfte, Faustregel ist daß die Lockbacks von Spyderco (auch die neuen, teuren wie das Chinook) nicht zerlegbar sind, die Liner- und Compression Locks aber schon.

Munter bleiben,
Tobse !
 

crashlander

Mitglied
Da schließ ich mich Dir doch glatt an, Tobse ! Wobei ich das Modell "R" habe, dieses ist ein Lockback aber zerlegbar. Ansonsten stimmts schon, daß Lockbacks nicht zerlegbar sind, Liner- und Compression-Locks schon. Hier bildet aber das Howard Viele wiederum eine Ausnahme,glaube ich.

Die Spyderco-Messer sind aber auch nicht zerlegt gut zu reinigen. Einfach mit heißem Wasser und Spüli reinigen, ins Ultraschallbad legen oder mit Corega Tabs arbeiten. Nach dem Trocknen nen Tropfen Öl, dann passts wieder. Und die zerlegbaren zerlegt man eben :)
 

TacHead

Mitglied
@Major: seltsam, mein Shabaria ist genietet...
Bis auf das Military und das Starmate hatte ich noch kein zerlegbares Spyderco in den Fingern - war aber nie ein Problem.
Gruß,
Marko
 

Major

Mitglied
Shabaria

Hi TacHead !

Also mein Shabaria liegt grad vor mir und es ist in der Tat verschraubt.

Auf jeder Seite befinden sich 4 ganz normale Philips-Schrauben. (keine speziellen-Inbus o.ä.)

Unter dem Clip ein wenig versteckt sitzt dann die große Schraube mit der die Klinge befestigt wird.

Das kommt aber anscheinend bei Spyderco öfters vor, dass gleiche Modelle in der Verarbeitung variieren. Aber dass es da geschraubte und genietete Shab's gibt, das wusste ich jetzt auch net.

Aber da is mir doch das geschraubte gleich viel lieber:D

Grüsse

Frank
 

Oskar

Mitglied
Hallo miteinander.
Bei meiner Spydie-Sammlung siehts ähnlich aus.
Die mit Lock-Back (z.B. Chinook, Ayoob)sind vernietet.
Messer mit Liner-Lock oder Compression-Lock (z.B. Gunting,
Bob Lum Tanto) sind entweder mit Philips- oder Torxschrauben
verschraubt. Beim Military gibt Spyderco aber extra an das
es voll zerlegbar ist (meins liegt gerade vor mir und es stimmt).
Gruß
Oskar
 

effect100

Mitglied
Hallo,

soweit ich die Sache mit Sperderco überblicke stimmt das mit den vernieteten LockBacks.
Mein Starmate und mein Peter Herbst Titan sind beide geschraubt und LinerLocks, der Rest vernietet.

Mit dem Putzen würde ich sagen, dass es ein bischen auf die Bauweise ankommt, ob zerlegen von Nutzen ist. Bei einem offenen Teil muss ich es nicht umständlich aueinanderbauen, wenn ich mit dem wedel auch so überalll rankomm.

Wollte ich nur meinen.
Bin grad am Warmschreiben.

Gruss

A.:cool: