Neutralyt beim ätzen eines Logos...

spyderbug

Mitglied
Hallo!

Ich hab mich mal bei der Firma Schilling erkundigt, was denn dort
Schablonen usw. kosten. Im Antwort-Mail haben die mir dann neben dem
Elektrolyt auch ein Neutralyt angeboten.

:confused:

Elektrolyt ist mir ja klar, aber wofür brauche ich ein Neutralyt?

Grüße, Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralle

Mitglied
Bei sehr agressiven Elektolyten muß neutralisiert werden. Dem Namen nach könnte es ein Neutralisationsmittel sein.

Gruss Ralf
 

spyderbug

Mitglied
@arminII

Da meine nonverbale Antwort anscheinend gelöscht wurde...

Was genau willst Du mir damit sagen? Unnötig? Nie gehört? ???

@ralle

Klingt zumindest so.

Ich habe in meiner Anfrage nach einem Elektrolyt für rostfreien Stahl gefragt und zurück kam dann eben "Elektrolyt blablabla... Neutralyt..."

Ist das Zeug denn so aggressiv?

Hat von euch schon jemals wer Neutralyt-Flüssigkeit gebraucht?

Grüße, Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

Armin II

Mitglied
Sorry, das Mit dem Dummenfang bezog sich darauf, dass es im Bereich der Galvanotechnischen Erzeugnisse Anbieter gibt, die fertige Ansätze zu extremen Preisen verkaufen und dabei ein grosses Geheimniss um die Inhaltsstoffe machen.

Andererseits ist jeder, der Chemikalien in Umlauf bringt dazu verpflichtet auch die entsprechenden Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung zu stellen, und darin sind zwar nicht alle, aber doch die wesentlichen Inhaltsstoffe aufgelistet.

Oftmals ist das dann so, dass man die Inhaltsstoffe im Chemikalienhandel (z.B. Merck eurolab) wesentlich günstiger erhält.......alles klar?
 

spyderbug

Mitglied
@ArminII

Aha, verstehe... Teuer ist das Zeug nicht wirklich (€ 2,60) nur ist eben die Frage ob man wirklich braucht.

Viele hier im Forum haben doch schon bei Fa. Schilling gekauft und bei
allem was die Suchmaschine hergab war immer nur von Schablone und Elektrolyt die Rede.


Ach ja, falls es jemandem etwas sagt: Mir wurde Elektrolyt AE1 und Neutralyt N1 angeboten....


Grüße, Robert
 

bert

Mitglied
lass dir keine bären aufbinden,

mit Neutralyt N1 werden nachher die schablonen und die ätzung gereinigt.

das kannst du auch mit klarem wasser machen........
ich verwende das n1 auch zum neutralisieren der acid-washed klingen.

gruß
bert.
 

Armin II

Mitglied
Hahn und Kolb Werkzeughandel in Stuttgart bietet z.B an:

Elektrolyt DM 104
Elektrol. für Hartmetall DM 189
Neutralyt DM 68
Korrosionsschutzöl DM 81 jeweils pro Liter zzgl. Mwst. (Preise von 2001), da fragt man sich dann manchmal schonwas...
 

freagle

Mitglied
Bei manchen Stählen (rwl z.B.) hat sich bei mir beim Ätzen so ein Schleier um das Logo gelegt, hat nicht schön ausgesehn, ging mit 2500er Schleifpapier wieder weg, vielleicht hilf da das Neutralyt.?

Mitlerweile benutz ich aber das Eletrolyt von Schilling, für rostfreie Stähle, da passiert mir das nicht mehr und die Ätzungen sind super, gestochen scharf, gleichmäßig auch bei kleinsten Schriftzügen.

freagle
 

spyderbug

Mitglied
@bert & freagle

Danke, jetzt seh ich klarer! Wenn das was das Neutralyt kann auch mit Wassr zu bewerkstelligen ist, dann wer ich's mal lassen.

Notfalls kann ich das Zeug ja immer noch bestellen...

So, dann gehts mal ans designen eines einigermaßen vernünftigen Logos... :haemisch:

Grüße, Robert
 

Moppekopp

Mitglied
Hi Rfruehauf!

Versuch´s doch mal mit einer Carbonatlösung! Einfach Backpulver aus dem Großhandel in Wasser lösen - soviel wie geht - und darin die Klinge waschen. Wenn keine Blasen mehr von der Klinge aufsteigen ist die Ätzlösung neutralisiert und die Klinge sauber.

Gruß Tobi