neuigkeiten [zur Military Beschlagnahmung] (& mein letztes posting)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
neuigkeiten (& mein letztes posting)

erst ein zitat, bevor “mein“ thread geschlossen wurde:



>Tut mir leid, aber irgendwie kommt mir die ganze Sache etwas "spanisch" vor.

Ich war selber schon vor Gericht, als Zeuge allerdings. Ich ging ungeniert mit meinem Endura in der Jeans Tasche (hinten rechts) in den Gerichtssaal, hat niemand interessiert.

Wo war denn die betreffende Verhandlung, von wegen Sicherheitsvorkehrungen?

Wer war angeklagt, und weswegen? (Natürlich erwartet niemand hierauf eine Antwort).

War`s vielleicht der Hochsicherheitstrakt von Arkem? War Batman auch dabei?

Sorry, aber wegen einem simplen Klappmesser wegen unerlaubten Waffenbesitz belangt zu werden klingt mir unwahrscheinlich. Da sind wohl nicht alle Fakten auf dem Tisch.

Möchte niemand angreifen, aber hier stimmt etwas nicht.

Matthias.<


heute habe ich post von der staatsanwaltschaft bekommen. mein messer wird offiziell eingezogen. begründung: ich hätte versucht, ein FALLMESSER in den gerichtssaal zu schmuggeln. abgesehen von der tatsache, das ein military kein fallmesser ist & ich es vor dem metalldetektor freiwillig abgab, wird mir gerade mein strigentes vorgehen zur last gelegt. ich besass die unverschämtheit, mehrmals zum gericht anzurufen & auf herausgabe meines eigentums zu beharren. genau DARUM wird es jetzt eingezogen! will es keiner glauben? so steht es in dem schreiben, welches heute meinen postkasten erreichte...
so wie sich das für mich anfühlt, wird demnächst ein strafverfahren folgen.
ich werde auch ohne das ich geld habe alle schritte tun, die mir möglich sind, um der gerechtigkeit einen weg zu bahnen. morgen werde ich versuchen, eine persönliche anhörung beim staatsanwalt zu erreichen, denn dieses recht besteht. wenn diese anhörung geschieht, so werde ich es freundlich angehen & mir den schritt wegen klage bezüglich einbehalts persönlichen eigentums, rechtsbeugung im amt und persönlicher rufschädigung vorbehalten.
wenn das nicht fruchtet, so werde ich einen anwalt nehmen, fest in der hoffnung, dass ich durchkomme & das gericht die kosten übernimmt. oder ich versuche die sogenannte rechtsbeihilfe in anspruch zu nehmen.
oder irgendwas. ich will auf jeden fall KÄMPFEN gegen diese inkompetenz & ungerechtigkeit!
ich sehe nicht "konform" aus... ich gebe es zu.
schwarze kleidung, glatze, piercings im gesicht. es hat sicherlich seinen teil dazu beigetragen, das der gerichtsmeisster so rigide vorging. doch sollte man rechtsempfinden niemals mit dem freiwilligen aussehen von menschen in verbindung bringen. ich bin fotograf von beruf & mein aussehen kommt mir im job eher zugute.
kreativität wird mir eher abgenommen durch mein optisch gegen die regeln verstossendes äusseren. das heisst nicht, das ich nur wegen meinem job so aussehe. ich will ICH sein. im leben. im beruf. im amtsgericht. immer.
ich will und kann nicht dulden, dass so mit mir umgesprungen wird von staates wegen.
ich möchte den leuten danken, die sich ehrliche gedanken um meinen fall gemacht haben. von ganzem herzen.
ich will den leuten, die daran zweifeln, was mir gerade passiert (vor allem DIR, matthias!)
unbedingt sagen, dass ich nur die wahrheit schreibe. warum auch nicht?
ich wollte anhand meines beispiels ALLEN klarmachen, WIE bescheiden es steht um gerechtigkeit, wenn das neue waffengesetz gefordert wird!

wenn dies nicht erwünscht ist, so ziehe ich mich zurück. ich bin sowieso sehr, sehr enttäuscht...

wer mich anmailen will, kann dies gerne tun unter meiner firmenmail:

stefan.weimbs@t-online.de

diese mail wird ca. 20x pro tag abgerufen, also habt keine hemmung!

das war es. mein letztes posting.
 
Zuletzt bearbeitet:

AGUIRRE

Mitglied
nicht entmutigen lassen !!!

Hallo Stefan,

nimm das trotz all dem Ärger doch nicht so persönlich, ich selbst bin
vom Auftreten eher von der NORMALO-Fraktion trotzdem habe ich ähnliche
Erfahrungen in meinem bisherigen Leben auch schon machen dürfen ("BUND" / "Zoll" und früher "Bundespost").

Ich denke das Deine Erfahrungen hier nicht nur von mir mit Interesse verfolgt wurden.


PS: meistens trifft der alte BW-Spruch zu "Uniformiert = Uninformiert" - also den Kopf nicht hängen lassen.
 
Hi Stefan!

Ich schätze, Du hast da etwas mißverstanden.
Der Thread wurde sicherlich nur geschlossen, weil er etwas "auswucherte".

Zitat pitter:
"Ich schliess das Thema. Wenns was interessantes zu melden gibt, bitte mail an mich, ich machs dann natuerlich wieder auf."

Das heisst, dass wir natürlich interessiert sind, wie Dein Fall weiterverläuft.
Ich drücke Dir wenigstens die Daumen, dass der Staatsanwalt die Klage fallen läßt und Dir das Messer wieder aushändigt.

Gruß
Beowolf
 

OniKudaki

Mitglied
Moin Immi!

Ich hatte nicht das Gefühl, dass der Thread geschlossen wurde, weil DU oder deine Beiträge unerwünscht sind.
Da schließe ich mich den Vorrednern an.
Auch mich interessierts, wie es weitergeht.

Sollte es jedoch wirklich zu einem Verfahren kommen, ist es u.U. besser, professionellen Beistand zu suchen, als sich Tips in nem öffentlichen ´Laien`forum zu holen, die dann gegebenfalls nach hinten los gehen.
Des weiteren ist bei einem schwebenden Verfahren der TIP: Klappe halten, das Ding durchboxen - und wenns Du recht bekommst, das Ding an die grosse Glocke hängen. Aber erst dann.

Aussagen können halt gegen Dich verwandt werden.

So long und lass Dich nicht unter kriegen.

-kuda
#
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias

Mitglied
Hallo, lieber immi666,

es lag mir fern, dich oder sonst jemand anzugreifen. der Ton war vielleicht etwas flapsig, was evtl. der fortgeschritten Tageszeit anzulasten wäre.

Ich wollte lediglich andeuten, daß es m.M.n. einen Unterschied macht, ob man bei einem Zivilprozess zwanglos auftritt, oder ob es sich um eine etwas "heiklere" Sache handelt. (Vielleicht liege ich mit der Ansicht auch völlig falsch).

Der tread wurde also nicht wegen deiner Person geschlossen, sondern weil er ein wenig "abdriftete", wozu ich wahrscheinlich nicht unwesentlich beitrug. Das tut mir leid.

Ich bitte um Entschuldigung. (Öffentlich, sonst hätte ich es ja auch an immi666 mailen können).


Grüße,
Matthias.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Re: neuigkeiten (& mein letztes posting)

Original geschrieben von immi666

wenn dies nicht erwünscht ist, so ziehe ich mich zurück. ich bin sowieso sehr, sehr enttäuscht...

Sag mal, bist Du komplett merkbefreit?

Ich hab Deinen thread geschlossen, weil ich nicht will, dass Du Dich noch tiefer in dei Scheisse reinredest. Ich hab das ganze auch kurz mit meiner Freundin besprochen, die *ist* Anwältin, und auch die sagt, Du solltest im Moment tunlichst die Klappe halten und schnellstens anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen. Ich habe ganz deutlich gemacht, dass der Vorgang fuer uns durchaus sehr interessant ist, aber man sollte ihn ernst *nachdem* das Verfahren abgeschlossen ist, in epischer Breite schildern. Und dafuer ist hier sicher Raum.

Wie Du aussiehst und wo Du Deine Piercing traegst, ist mir herzlich wurscht. Ich hab auch ne mailadresse, die man benutzen kann. Zum Meckern oder Fragen stellen. Aber hier weiterzuweinen und augenscheinlich alle Anregungen nicht zu befolgen - dafuer habe ich genau Null Verständnis. Machs wie Du meinst, aber dann trags mit Fassung.

Gruesse
Pitter
 

HankEr

Super Moderator
So ich schicke meinen Senf auch noch gar hinterher: Ich kann Dir jetzt auch nicht mehr ganz folgen. Da reißen sich vielen den Allerwertesten auf um Dir in Deiner mißlichen Lage zu helfen. Du befolgst fast keinen Ratschlag und greinst jetzt hier herum und wirst ausfällig.
ich besass die unverschämtheit, mehrmals zum gericht anzurufen & auf herausgabe meines eigentums zu beharren. genau DARUM wird es jetzt eingezogen! will es keiner glauben?
Ab hier kommt mir auch einiges spanisch vor ...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.