Neues Victorinox Voyager

Geist

Mitglied
Die in den Griffschalen eingebaute Uhr, Höhenmesser usw. wie z.B. beim Voyager oder Altimeter halte ich für eine Spielerei und sind eigentlich Unsinn!

Ich habe zwar so gut wie immer ein Schweizertaschenmesser dabei, aber so ein Teil mit Uhr oder so würde ich mir NIE kaufen.
 

Michelzx

Mitglied
Uralter Thread , Ich suche grade eine kleine LCD Uhr für die Baustelle ,ich mag keine Uhren am Handgelenk und Taschenuhren mit Deckel haben sich nicht bewährt , da käme mir das Voyager ganz recht , giebt es neue Erkenntnisse zur Haltbarkeit ? , giebt es ja schon eine Weile das Messer
 

Minisachs

Mitglied
Hallo,

so jetzt nach einer langen Zeit des unregestrierten mitlesens des registriert seins und des immer noch nicht schreibens kommt er nun... mein erster Beitrag Tataaaa.... :O)

Ich habe das Voyager schon seit einiger Zeit und wie alle Dinge im Leben hat dieser kleine Schatz zwei Seiten. Die eine Seite ist das ich die digitalen Zusatzfunktionen für mich sehr praktisch finde. Ich brauche den Wecker, weil ich in einer Turnhalle Unterricht gebe in der keine Uhr vorhanden ist und ich nicht in immer auf eine "richtige" Uhr schauen möchte. Ich benutze es des weiteren als TeaTimer und als Schreibtischuhr.

Die mehr negative Seite ist, das ich Bedenken habe wenn es darum geht Obst und Gemüse zuzurichten. Ich denke mir einfach das wenn der Fruchtsaft in die Gelenke läuft und sich darin festsetzt wäre eine anstehende Reinigung nicht das Beste für die elektr. Teile...

Desweiteren stellt die Uhr eine Schwachstelle in der oberen Schale dar. Will sagen das mir das Voyager einmal heruntergefallen ist und der Bautechnisch bedingte schmale Steg gebrochen ist. Ansonsten kag keinen Beschädigung an der Uhr vor.

Aber dieses war ein Grund die sagenhafte Serviceleistung der Schweitzer auf die Probe zu stellen. Ich schickte das Messer ein und nicht nur die defekte Schale auf der Vorderseite wurde erstetzt, sondern auch die Rüchseite, sie danach wieder den alten frischen Grip hatte. Darüber hinaus war das Messer insgesamt überarbeitet. Sprich neu geschliffen und geölt.

Ich denke das Voyager ist sicher nichts für jemanden der ein Schweitzer allraounder sucht aber für mich der Beste Kompromiß zwischen Messer und Zeitmesser :glgl:
Uhuuund es hat daneben auch noch die plus Schalen mit Nadel, Zahnstocher, Pinzette und Kugelscheiber. jup...

Schöne Grüsse

Stefan
 

b@zooka

Mitglied
Kann mich da nur anschließen, das Voyager ist bei mir seit Jahren als Reisewecker in Gebrauch.
Den Rest des Jahres liegt es meist ungenutzt rum, oder wenn dann kommt es nur mal zum Einsatz weil gerade kein anderes Messer näher liegt.

Aber auf Reisen ist es für mich unersetzlich geworden.
Wecker und gleichzeitig so tolle Dinge wie Zahnstocher, Pinzette, Kugelschreiber und vor allem Stecknadel.
Da brauche ich keine Extra "Survivaltasche" zu packen. :super:

Batterie hält seit mittlerweile 4 Jahren durch.