Neues Messer benötigt!

Odin

Mitglied
Hat irgendjemand eine Idee für ein großes Einhandmesser oder kleines feststehendes Messer (F1) für den täglichen Gebrauch?
Der Preis sollte nicht über 600DM liegen!
 

mactheknife

Mitglied
weiss nicht so recht, ob die frage bei der riesenauswahl am markt ernst gemeint ist.
egal. mein tip wäre als folder benchmade pinnacle (titan framelock) oder z.B. den neueen microtech lcc, wobei das bm ein echter user für ca.340.- ist und der lightfoot ein hingucker für ca.460.-(aber heftig genug gebaut für so ziemlich alles). als preiswertes kleines feststehendes finde ich die bud neely serie von böker auch nicht schlecht.

------------------
DON'T CUT YOURSELF
MACTHEKNIFE
 

ozelot

Mitglied
Hi Odin,

also das F1 kann ich Dir nur empfehlen.
Als ich mir mein F1 vor ca. einem Monat gekauft habe, dachte ich noch dass ich es nur gelegentlich, z.B. beim joggen im Wald, mitnehme. Inzwischen habe ich es immer dabei wenn ich nicht gerade unter vielen Leuten bin. Mit der Kydexscheide kann man das Messer bequem hinten am Gürtel tragen und wenn man dass Ganze noch in die Gesäßtasche stopft, fällt das Messer auch gar nicht mehr so auf.
Als ich das F1 das erste mal in der Hand hielt war ich erst einmal ganz baff von der Klingenstärke. 5mm (direkt am Griff)sind ein Haufen Holz wenn man 3mm gewohnt ist. Aber jetzt muß ich sagen, die 5mm sind nicht zuviel.
Das einzige was mich ein wenig an dem Messer mich gestört hat war der etwas zu hohe Schärfwinkel der Klinge, aber das kann man ja leicht ändern.
Der einzige Nachteil an dem Messer ist, dass man sich nur schwer wieder an ein Klappmesser gewöhnt. Ich vermisse einfach das stabile Gefühl von dem F1.
cwm1.gif


Nico
 

Andreas

Mitglied
Benchmade BM750 Pinnacle kann ich nur empfehlen. Sonst vielleicht Microtech SOCOM Elite.
für 600,- DM gibt es auch schon schöne feststehende Custom-Knives.
 

shindendojo

Mitglied
Hallo Odin,
Busse #5!
Schau es Dir doch mal auf meinen Seiten an.
Oder komm zur Messerbörse nach Frankfurt, da kannst Du es dann live erleben.
Dirk Linnemeyer
Busse Combat Deutschland

------------------
Info über Survival, Kampfkunst, Messershop

<A HREF="http://www.shindendojo.de" TARGET=_blank>[/url]

Bussemesser!

</A>
 

Stinkmarder

Mitglied
Moin Odin,
kennst du "Odins-Klinge" in HH?????
Geh doch da mal hin!
Ich würde dir ein MT LCC M/A oder das ELITE
vorschlagen. Willste haben, ich habe noch welche.
 

smaragd

Mitglied
Keine Frage ein Spyderco muß es sein!
Wie wäre es mit einem Military (C-36)? wenn Du Flachschliff bevorzugst.
Ein Starmate (C-55)kann ich auch nur empfehlen (Hohlschliff).
Und wenn Du Lock-back bevorzugst, dann ein Tim Wegner(C-48).
Natürlich hat Spyderco auch ei feststehenden Messern etwas zu bieten: Bill Moran Featherweight (FB01), den gibt's jetzt auch mit einer Droppoint-Klinge.

alles im grünen bereich
smaragd
 

Hunter

Mitglied
Odin,

ich kann Dir das Fjällkniven F1 oder das WM1, genauso wie das große Tim Wegner (Spyderco C48) nur wärmstens empfehlen. Ansonsten wäre das small, medium oder Hunters Thorn von Kevin Wilkins (er hat Innenbundscheiden für diese Messer) auch keine schlechte Wahl, ein Freund von mir hat das Hunters Thorn praktisch immer dabei und ist total begeistert von dem Teil.

------------------
H. Messersammler-Hunter-Abenteuerreisender
 

Odin

Mitglied
Ich bin an einem F1 sehr interssiert, aber kann man das Messer auch halbwegs bequem tragen (Länge über 20 cm)? Bei der Qualität mach ich mir keine Sorgen (hab das A1) aber ist der Stahl auf eine höhere Rc Härte gehärtet als das A1 (würde ich mir wünschen)
P.S. cooles Forum, coole Leute!!
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ich kenne und habe bisher nur Folder, kann Dir also nur da was empfehlen.

Als Messer fuer den taeglichen Gebrauch BM Pinnacle. Wenns groesser sein soll, Microtech Socom Elite oder MOD Dieter CQD. Das Elite habe ich, ist mir aber oft zu gross. Geschmacksache. Sowohl das Pinnacle wie das Socom fuehlen sich wie ein festes Messer an, kein Klingenspiel, arretieren bombenfest mit sattem "klick".
cwm12.gif


Wenns noch groesser sein soll: SIFU. Aber wer traegt so ein Ding wirklich?
cwm30.gif


Gruesse
Peter

[Dieser Beitrag wurde von pitter am 29.09.2000 editiert.]
 

ozelot

Mitglied
Das F1 ist insgesamt ca. 21,2cm lang, die Kydexscheide in etwa 23cm.
Mich stört das Messer eigentlich nicht wenn ich es am Gürtel habe. Die Kydexscheide ist an sich recht steif und wackelt dadurch auch nicht so herum wie die Lederscheiden von Fällkniven.
Wenn du das F1 offen am Gürtel hängen hast, bemerkst Du das Messer eigentlich fast gar nicht. Vom Gewicht und von der Grösse her ist es bequem zu tragen.

Ich habe zwar das A1 nicht, dafür aber das S1. Ich kann mir gut vorstellen dass der Stahl des F1 etwas härter ist als der Stahl der grösseren Messer. Ich hatte auch schon das Gefühl das das F1 etwas höher gehärtet ist, ich kann mich aber natürlich auch leicht irren.

Nico
 
G

gast141009

Gast
Auf die Gefahr hin, Euch zu langweilen:

Die Idee mit dem Benchmade BM 750 Pinnacle (plain) gefällt mir persönlich am besten. Das Ding ist gross, sehr stabil und hat eine - serienmässig - ziemlich scharfe ATS-34 - Klinge mit einer praxisgerechten (sprich: Allround) Klingenform.

Es gibt noch zwei sehr gut geeignete Messer: Spyderco Military und Spyderco Starmate Bob Terzuola; die haben zwar nicht ganz so stabile Griffschalen ("nur" G-10), aber den besten Klingenstahl, den Serienmesser bieten können, nämlich CPM T 440-V...!

So!

Günter
 

bigbore

Mitglied
Hi Odin,
bin begeistert von meinem "Böker-Brend"
cwm32.gif


Und bei dem Preis ist noch ein Feststehendes und ein Abendessen mit Kino drin !

cwm41.gif