Neues Kochmesser - Herder, Global und als Erweiterung Ashi?

Planetor

Mitglied
*Geht es um die Erstanschaffung oder Erweiterung (d)eines Sortiments?

Quasi Neuanschaffung da meine bisherigen Messer an meine Eltern übergeben werden - Dick Premier Plus / Red

*Ist die Anschaffung für berufliche oder private Verwendung gedacht?

Privat

*Soll es eventuell ein Küchenmesser für Linkshänder werden?

Nein

*Liegen konkrete Vorstellungen vor?
Z.b. Japanischer oder Europäischer Stil, besondere Klingenformen oder Griffmaterialien


Von der Grifform und Klingenform bin ich offen für neues, dazu unten mehr.

*Falls nein, für welche Aufgaben soll das Küchenmesser eingesetzt werden (z.B. Brot schneiden, Gemüse putzen, Fische filetieren etc.)?

Gemüse schneiden, Fleisch portionieren

--------------------------------------------------------------------------------------------

*Welche Bauform und ca. Länge?
Z.B. Kochmesser ca. 20cm; Petty ca. 12cm


Kochmesser 17-20 cm

*Welcher Stahl?
Rostend oder Rostfrei? Monostahl oder Damast?


Wenn möglich Rostfrei, aber wenn trifftige Gründe vorliegen auch Rostend

*Welches Budget steht zur Verfügung?

400€

*Bezugsquelle?
Soll in einem Ladengeschäft oder per Versandhandel gekauft werden, Inland, EU, oder International?


International - habe bereits gute Erfahrungen mit Weiterversand Zentren in Japan gemacht etc.



*Gibt es schon ein/mehrere Messer, die theoretisch in Frage kommen?
Bitte gebt die vollständige Bezeichnung(en) mit eventuellem link an.


Windmühlenmesser - Herder K5
Windmühlenmesser - Serie 1922 Kochmesser - wo ist der große Unterschied zum K5
Global- Global G-100 - dieses Messer von Global finde ich vom Griff her echt nicht schlecht - wobei ich die Global-IST (Japan exklusive) sogar noch schicker finde..
Ashi - Ashi Hamano Ginga White Steel Wa-Gyuto

Wenn möglich suche ich Wetzbare Messer, da ich einen Dick Rapid Steel Action mit Rapid Steel Polish (Vergleichbar mit Superfeinzugstählen) und ein RUIXIN PRO System etc. habe.

Mir geht es bei den neuen Messer darum die Schärfe welche die Messer haben zu erhöhen umso leichter durch das Schneidgut zu gelangen.
Ich übe mich momentan im Zugschnitt nutze ansonsten sehr gerne den Druckschnitt.
 
Für die serie 1922 gibt es noch restbestände bei einigen händlern, momentan das kleine kochmesser in 18 cm. Das große wird auch angeboten innerhalb Deines Etats. Der unterschied zwischen K5 und kochmesser 1922 liegt in der Klingenform. Bitte mal die bilder vergleichen.
Herder K5
1922 in 18 cm
 

BastlWastl

Mitglied
Unterschied bei den Herdern ? Neben Profil, Geschmiedet/Stock Removal/Kropf , kein Kropf, anderer Stahl, ich tu mir schon fast schwer Gemeinsamkeiten bei den Messern zu finden 😁 .

Willst du mehrere Messer kaufen ? Das liest sich so, und auch das Budget passt.. Aber doch nicht 4 Kochmesser die in etwa die gleichen Aufgaben abdecken ?

Global und Ashi würden ja noch bedingt Sinn machen (also ein eher verzeihendes und ein Dünnblech) . Aber mit dem Satz:
Mir geht es bei den neuen Messer darum die Schärfe welche die Messer haben zu erhöhen umso leichter durch das Schneidgut zu gelangen.

bin ich komplett verwirrt . Die reine Schärfe eines Messers ist nur für das eindringen in das Schnittgut verantwortlich, den rest erledigt die Geometrie, da hast du keinen Einfluss drauf mit Ruixin oder dem DICK Rapid.

Grüße Wastl.
 

knifeaddict

Mitglied
Moin

Wie Wastl schon in seiner ureigenen Art schon geschrieben hat....die Geometrie macht die Schneidfreude.
Den Rapid Steel hab ich auch und nutze den aber tatsächlich nur für Bankmesser ...die haben aber auch nur HRC 56

Ein Global würde da sogar noch funktionieren und ist schon deutlich schneidfreudiger als Standard von Dick und co.
Und lässt sich prima wetzen...

Herder1922 ist , wenn man ein gutes bekommt eines der besten Geometrie aus Deutschland ab Werk....aber sehr reaktiv...das muss man mögen.
Und schwer zu bekommen...

Ashi ist immer eine Empfehlung....aber nur was für den Ruixin
Ist in der Schweiz auch verfügbar....ich würde den Schwedenstahl nehmen

Laser Lasermesser Laserknife Ashi Hamono handgemachte Messer japanische messer - Japanische-Kochmesser

Mein Tip :

Bei dem Budget mal bei Jürgen Schanz anfragen....der baut dir eins...mit Griff nach Wahl / Geometrie nach Wahl
Und es ist noch Geld übrig....für einen Dick Microfeinzug

Gruss

Micha
 

Planetor

Mitglied
Moin, also bei der Schärfe hab ich mich sehr blöd ausgedrückt..., also ich meinte viel mehr durch eine andere geometrie wie z.B. Dünnschliff und eine dünnere Wandstärke wesentlich leichter in das zu schneidende Material einzudringen. Also quasi die schneidfreudigeit mit neuen Messern soll wesentlich erhöht werden.

Ja gut beim Herder lässt sich für mich leider noch nicht ganz erahnen was liegt mir besser...

Also geplant hatte ich eigentlich zwei Kochmesser zu erwerben, unteranderem das Global in Kombination mit dem Ashi aus Schwedenstahl , weil das Global ist schon wesentlich schneidfreudiger als mein Dick aber es ist meiner Recherche nach nicht so anfällig wie z.B. das Ashi . Also keine Panik ich donner die Messer nicht aufs Brett oder so^^ oder komme an Knochen etc. , nur wenn ich mal hartes Gemüse habe wäre das Global warscheinlich eher geeignet.