neues Froberg Modell...und meins

micha

Mitglied
ich habe diese woche ein neues klappmesser von THOMAS FROBERG bekommen. ich hatte diese neue form bei ihm gesehen und da ich noch ein altes stück mammuth dabei hatte bat ich ihn mir damit doch dieses messer zu machen. er hatte dieses modell vorher nur einmal mit seekuhrippe und ohne pin gebaut und es ist im besitz eines freundes. das mammuth war ein sehr knappes stück, aber er sagte nur das er das schon irgentwie hinbekommt. er hat es super hinbekommen!!!
die krümmung im material ist perfekt auf die hand abgestimmt und es ist wirklich genug von der struktur erhalten geblieben.
die 102mm lange klinge ist aus 1.2519 und mal nicht brünniert...ich wollte das sich die spuren der zeit zeigen wenn es benutzt wird.
der daumenpin ist aus sehr alten eisen.
die gesamtlänge beträgt 218mm. die 2mm titanplatinen sind gebläut und ebenso wie die eingelegte feder mit sonnenschliff versehen.

und nun ein paar bilder....

mammuth-frohberg6.JPG


mammuth-frohberg.JPG


mammuth-frohberg2.JPG


mammuth-frohberg3.JPG


mammuth-frohberg4.JPG


mammuth-frohberg5.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Headshrinker

Premium Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Eigentlich hab ich meinem Kommentar von vorgestern nichts hinzuzufügen, aber: Boah ey! :staun:

:super:

Nee, nee, ist mal wieder ein klasse Teil vom Thomas und das Mammut kommt toll rüber. Glückwunsch dazu! Jetzt wird die Weste aber langsam kugelsicher, was? :D
Erwähntes Messer ohne Pin konnte ich ja auch mal begutachten. Ist schon ne eher ungewohnte Form für ein Froberg, liegt aber super in Hand.
Bist du sicher mit der Klingenlänge? So groß kam es mir gar nicht vor und es wäre auch mehr als die Hälfte der Gesamtlänge?
 

micha

Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Eigentlich hab ich meinem Kommentar von vorgestern nichts hinzuzufügen, aber: Boah ey! :staun:

:super:

Nee, nee, ist mal wieder ein klasse Teil vom Thomas und das Mammut kommt toll rüber. Glückwunsch dazu! Jetzt wird die Weste aber langsam kugelsicher, was? :D
Erwähntes Messer ohne Pin konnte ich ja auch mal begutachten. Ist schon ne eher ungewohnte Form für ein Froberg, liegt aber super in Hand.
Bist du sicher mit der Klingenlänge? So groß kam es mir gar nicht vor und es wäre auch mehr als die Hälfte der Gesamtlänge?

du aufpasser:hmpf:habe mich vertippt um 10mm...ist aber geändert
 

teachdair

Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

schon schick!
ich steh ja nicht so auf horn und anderes zeug vom tier an messern, aber das gefaellt mir durchaus.:super:
 

Headshrinker

Premium Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Berufskrankheit ;) Dass Thomas es draufhat, die mögliche Klingenlänge maximalst auszunutzen, wusst ich ja, aber zaubern kann auch er wohl nicht. :D
Aber hallo, 102 zu 116 mm Klinge-Griff-Verhältnis ist ja wohl perfekt. Ich mag das, keine Verschwendung, alles rin was geht. Tolles Messer!
 

Dizzy

Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Glückwunsch mein Lieber!
Da hast Du ja mal wieder was Feines für heute Nachmittag , womit Du beim Holzwurm - Treffen rumprotzen kannst;-) Das Messer allein wäre schon ein Grund nach Osnabrück zu fahren,aber leider naht die "liebe Verwandschaft" heute Mittag - Taktische Absetzungschance Null Prozent :teuflisch...Macht doch mal ein Gruppenphoto mit Frohbergmessern. ;)...sind ja einige vor Ort!
Ein klasse Teil was Thomas Dir da gefertigt hat. Hast Du eigentlich noch eingenähten Platz in der Weste? So langsam musst Du aufpassen, daß die Erdanziehung die Schulternähte auf Grund des eingearbeiteten Metalls im unteren Teil der Weste nicht zum platzen bringt.
Dir viel Spass mit dem Teil und wie ich Dich kenne , wird der unbefleckte Glanz auf der Schneide nicht von Dauer sein.

Dizzy
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast

Gast
AW: neues froberg modell...und meins

Das ist aber mal schick! .. bin schon auf die Steak und Grillwurst Spuren gespannt ;-)

Glückwunsch an Macher und Besitzer!

Gruß Jürgen
 

lacis

Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Sehr, sehr schön und ehrlich gesagt der erste Frohberg-Folder, der mir ohne Abstriche gefällt. Das lag bisher immer an der Griffform, die ich zwar funtkional fand, in meinem Augen aber optisch nicht so harmonisch war. Die neue Griffform gefällt mir wesentlich besser, und die verwendeten Materialien gehören auch zu meinen Favoriten.

Allerdings: mit der neuen Griffform entfällt auch ein markantes Erkennungsmerkmal für Frohberg-Folder :irre:
 

Droppoint

Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Das hat du dir einen sehr schönen folder gegönnt. Wie üblich bei Thomas makellos ausgeführt und mit der anderen Form auch etwas "gestreamlined". Wie Lacis schon gesagt hat, fehlt etwas das Alleinstellungsmerkmal im Design, das die Folder sonst haben.

Freue mich schon auf nachher, wenn wir es befummeln können.

Gruß

Uli
 

Dizzy

Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Allerdings: mit der neuen Griffform entfällt auch ein markantes Erkennungsmerkmal für Frohberg-Folder :irre:

@lacis: Du sprichst mir aus der Seele! Allerdings ist die alte Frohberg -Form ja nicht vom Markt.Diese hier gezeigte Form erinnert mich vor allem an der Griffendung an schon mal gesehenes Material.

Dizzy
 
Zuletzt bearbeitet:

Headshrinker

Premium Mitglied
AW: neues froberg modell...und meins

Mittlerweile hatte ich Gelegenheit, das Messer ausgiebig zu befummeln und kann meine und die anderen Eindrücke nur bekräftigen: optimale Größe, super Handlage, sauberste Verarbeitung, wunderschönes Griffmaterial - einfach ein klasse Messer. :super:

Die als typisch empfundene Frobergform - sein Alleinstellungsmerkmal, wenn man denn so will - fehlt hier. Fast möcht ich sagen: leider.
Andererseits fällt damit ein häufiger genannter Reibungspunkt, dieses Modell wirkt für´s Auge einfach harmonischer.
Bin da auch etwas unschlüssig, was ich besser finden soll. Gute Messer sind´s ja alle. :glgl: