NEUES auf der IWA

mactheknife

Mitglied
nach einem angenehmen trip mit w.schlögel von wolfster und knifecollector nach nürnberg hier ein paar news, die mir auffielen.

BUCK: das strider "brecheisen" endlich mit spearpoint und als kleineres tanto 7" open, aber immer noch superfetter klinge. (ab juni und vielleicht später auch als spearpoint)
collaboration mit koji hara: airstep folder mit ats34 klinge -nettes gentleman knife.
CRKT: walker bladelock - durch drücken des thumbstuds verriegelt im offenen wie im geschloßenen zustand - als budget model mit aus6 und zytel, erster eindruck: funktioniert ganz gut.. brian tighe tighpan design auch im unteren preissegment. beim steve ryan model zwickt der liner arg.
die apache serie wurde eingestellt.

BENCHMADE: elishewitz 69o ist GGGEIL. (hab eins in plain und test folgt demnächst.)
770 osborn axis ist klein -nur 16,5 offen mit carbon. dito das terzuola 45o: nur 14,5 offen und leider nur mit alu statt ti-platinen und stahlliner. sehr diskret aber eben winzig. kein clip dafür kette mit häkchen.
das stryker 914 jetzt mit abgerundeter und voll serriertet rescue klinge in gin1 und ein nettes neckknife etwa in la griffe größe (14,5cm) 160try tetherknife von elishewitz.
neuangekündigt: das griptilian: mel pardue design mit 44oc modified sheepfot klinge, zytelgriff, stahlplatinen mit axis lock und ovalem spyderloch zum klingenöffnen. also erstes "billiges" axis.

SPYDERCO: der grüne lum chinese ist als daily carry utility sehr schön, orginell mit guter handlage. ebenso schön ein lum design tanto fixed blade mit schwarzem micartagriff.
sehr interessant: ein framelock (prototyp) aus titan in form des neuen compressionlocks -wie beim gunting- in form zwischen pro-venator (klinge) und chinook (griff).
beim gunting -bram frank der entwickler machte für uns eine nette kurzdemo- gibt es nun zwischen vollmesser und trainer ein blaues modell mit stumpfer klinge aber schärferen kanten als beim trainer, sozusagen als entschärfte police variante.

MOD: dieter gesign fixed fighter in 1095 stahl und starker optik, gut teuer und erst nach der bladeshow zu haben. wie unten erwähnt hat der droße dieter folder jetzt vorne einen scheibenzertrümmerer in den griff integriert.

KABAR: d2 impact spearpoint festeher 9,5" fighter mit leinenmicarta griff. stattlich! etwas kleiner in carbon 1095 mit zytelgriff.

LEATHERMAN: mit der neuen JUICE reihe -farbige alugriffe, 5 modelle mit verschiedenen tools und korkenzieher - schließt sich im design das loch zwischen reiner tooloptik und den schweizer offiziersmessern nun endgültig.

KLAAS. schönes jahresmesser: lockback mit titan platinen und balbach damast. hat klasse.

IMPERIAL/SCHRADE: der kleine walker wird jetzt mit 44oc klinge, stahlclip mit grauem zytelgriff als low preis variante angeboten.
es gibt einen überarbeiteten d"holder hunter mit bg42 droppoint/hohlschliff mit mapleburl griff. neue collab: van barnett "kitsch" folder mit wharnecliff ats34 klinge, gebläuten carbonstahl-bolster mit gravur und rot gefärbten knochenoverlays, liner vergoldeter stahl. und die klinge hat auch noch filework. wer van barnetts geschmack kennt, kann sich das opulente teil vorstellen. bei herbertz zu kriegen.

KERSHAW: das ken 0nion whisper gibt's als noch net. dafür eine ladysknife mit speedsafe und flipper als stainless framelock mit safety im rechten unteren griffende und offen so um die 14cm. süß.

negativ fiel mir COLD STEEL auf: das Tilite mit titan griff, stiletto klinge war sch... verarbeitet (linerlock) und der in die klinge integrierte handschutz gnatz höllisch. aauutsch!
auch ein rip off vom axis - genannt ultralock- ist mit den recon 1 foldern neu im program: aus8 mit zytelgriff.
das OSS ist die billig variante des loveless bearfighter mit subhilt in 42o stainless mit kraton griff.
MICROTECH war nicht da.

alles in allem ein sehr informativer besuch, viele bunte messer und den pitter haben wir auch noch getroffen( schade das es der raimund nicht gepackt hat. schaff net so viel und gruß nach wien).

[ 10-03-2001: Nachricht editiert von: mactheknife ]

[ 10-03-2001: Nachricht editiert von: mactheknife ]

[ 11-03-2001: Nachricht editiert von: mactheknife ]

[ 11-03-2001: Nachricht editiert von: mactheknife ]

[ 11-03-2001: Nachricht editiert von: mactheknife ]
 

ho71ko

Mitglied
Das MOD CQD wird nach Auskunft von Jim Ray jetzt auch in Serie mit dem zusätzlichen Scheibenzertrümmerer gebaut.
Z. Zt. nur die AUTOS. Ca. ab Mai auch die MANUALS.
Holger
 

T-man

Mitglied
tach macthekife!
danke, was wären wir ohne deine berichte!

kannst du bei zeiten auch mal mehr auf den buck strider eingehen?

den spearpoint hab ich erst vor eine paar tagen zum ersten mal gesehen.

hammer und zange hab ich ja schon.
was fehlt ist
ein
BRECHEISEN :D :D :D :D
 

DeadlyEdge

Mitglied
Ich bedanke mich auch bei Mac für den informativen Artikel ! (kommt jetzt auch ein Bericht von der Frankfurter Musikmesse ? :D ;) )
Grüsse ,
Martin
 

dcjs

Mitglied
hi leuts,
zu spyderco noch ein paar worte:
die hatten nicht nur das besagte ding mit dem compression lock als prototyp da, sondern eine ganze vitrine voll prototypen in den wildesten formen/materialien/kombinationen (u.a. ein "klappbares" ulu, sehr seltsames teil).
eine andere interessante neuerung (auch erst bei diversen prototypen) ist, schwer zu beschreiben, stellt euch vor, man würde auf den teil des klingenrückens, auf den man seinen dauemn legt, einen blechstreifen aufschweissen, der so breit ist wie die griffstärke des messers. das ganze ist nicht nur eine superbequeme daumenauflage sondern hilft auch, die klinge mit dem damen zu öffnen, da der blechstreifen ja übersteht. wenn man handschuhe trägt sicher eine tolle sache. (und patentiert...)
ich beisse mich jetzt noch in den allerwertseten, dass ich keine kamera mitgenommen habe, um diese dinger abzulichten... mir hat die prototypensammlung fast besser gefallen als das produktinsprogramm.
sal glesser ist btw. ein äusserst freundlicher und auskunftsfreudiger gesprächspartner, und das, obwohl ich ganz offensichtlich kein potentieller einkäufer war. das macht mir die marke auch noch mal sympathischer :)
dann hab ich aber den fehler gemacht, ihm zu sagen, dass das gunting "one of the most ugly knives I've ever seen" ist, und, na ja, bram frank war auch an dem stand.
aber die leichten kratzer an fingern&knöcheln werden schon wieder...
;)


mit schnittigen grüssen,

dcjs