Neuer Begleiter - Friction Folder

Eisenbrenner

Mitglied
Hallo,
ich möchte euch einmal mein neuestes Projekt vorstellen.
Das Messer ist schon 3 Wochen in Gebrauch, und hat mich bereits duch den Urlaub begleitet.
Das Ganze ist aus der Idee geboren, das ich auch einmal ein Messer benötige:
-das auch als EDC in der Hosentasche seinen Platz findet
-Problemlos auch zur Mittelalter-klamotte/Märkte oder zu LARP´s Passt
-und das sehr gute Schneideigenschaften z.b. fürs Outdoorkochen/Schnitzen etc. z.B. beimZelten haben sollte.

Sehr praktisch ist die Gerundete Form des Messerrückens, so kann man damit toll z.B. Butter streichen.
Der "Erl"? ist zwar recht lang, stört aber durch die dünne Form nicht so sehr.
Zufrieden bin ich mit dem Übergang von der Schneide zur Klinge, welche ich gefeilt habe. Hier war ich erstaunt: das geht bei der Klingenlänge fast schneller als Schleifen, man muß nur die Feilen wechseln, bevor sie zu heiß werden ;-)
Dummerweise verschwindet dieser hinter dem Holz, das eigentlich näher an das Achsloch herangehen sollte. Aber schließlich hat mir die Form dann so gut gefallen das ich nicht mehr Holz abnehmen wollte.

Das Schmieden selbst war eine ordentliche Schinderei, da ich die Klinge von Hand aus einer Stange mit D=26 mm ausgeschmiedet habe.

Ein Manko ist aber noch die Achsbefestigung, ich bitte den Anblick der Schraube zu verzeihen.
Eigentlich wollte ich Nieten, habe aber festgestellt, das es noch eine ganze weile dauert, bis ich das wiederholt gut hinbekomme.

Sollte jemand Bezugsquellen zu schönen/passenden/besonderen M4 Schrauben wissen, wäre ich dankbar!

Daten:
22cm Gesamtlänge
8,5 cm Klingenlänge
2,6 mm Klingendicke, zur Spitze auf 0 Verjüngend
3,2 cm Klingenhöhe
Flachschliff auf null mit oben 15°, an der Schneide 22°
Material: 1.2210 Mehrfachgehärtet, auf 200° angelassen
Holz: Irgendwas aus Nachbars Garten evtl Thuja?

Edit:konstruktive Kritik und Anregungen sind natürlich immer willkommen!















 

gmo

Mitglied
Hallo,

hast Du doch gut hin bekommen. Sehr schönes Messer. :super: Das mit den Schrauben musst Du noch ändern, dann sieht es richtig toll aus. Und das Holz könnte Goldregen sein.

Grüße
Gerd
 

Eisenbrenner

Mitglied
Hallo Gerd,
Danke, freut mich das es gefällt!
Ich übe das Nieten gerade mit Kupferdraht und einem geerbten Fleischerbeil, bei dem ich den Griff ersetzt habe, und bin echt froh das ich nicht gleich bei dem Folder genietet habe!

Vielleicht finde ich ja noch eine hübsche Schraube, bis ich die Technik sauber, und auch mit einem Eisenniet behersche.

Grüße,
Andreas