Neue M-16 [LAWKS?]

Bolle

Mitglied
Neue M-16

HAllo,

kann mir jemand sagen, ob die schon allerorten zu kaufenden neuen M-16 dem Typ 03 entsprechen und LAWKS haben?

Danke

Bolle

[HankEr: versch. -> CRKT, Titel erw.]
 

darley

Mitglied
lawks

also ich weiß persönlich nix von lawks bei dem m16-03.

hat das messer auch ned nötig. es gibt eher manchmal probleme damit, dass der liner zu stark einhackt und sich nur mit gewalt und abgebrochenen fingernägeln wieder lösen lässt.

ich bin auch kein großer freund von lawks.
für das geld sollte crkt lieber dickere liner einbauen, dann passt's schon.

beim prowler z.b. fand ich den abolut überflüssig.
das teil verrigelt wie eine eins, der liner ist ausnahmsweise mal ausreichnd dimensioniert und dann macht dieser blöde lawks den griff nur unnötig breit.

wenigtsne hat man den stift des lawks in die griffschale eingearbeitet.
früher stand der auch noch oben raus und hing in jeder hosentasche fest.

bernd
 
F

filosofem

Gast
Das neue M-16-FD (das rote Teil) hat schonmal das Lawks-System. Finde ich auch ziemlich gut gemacht. Auch bei den Kasper Modellen.
 

Paco

Mitglied
LAWKS hat mich noch bei keinem CRKT gestört und ich habe davon einige...
Im Gegenteil es beruhigt mich immer sehr!

Gruß Paco
 

Tierlieb

Mitglied
Nachdem ich mir bei mehreren Test von Messerstichen gegen einen Dummy die Klinge mal zugeklappt habe, würde ich ein LAWKS begrüßen.
MfG, Tierlieb
 

Fat Tony

Mitglied
Kleine Nebenfrage:
Da ich noch nie ein Messer mit LAWKS-Sicherung in der Hand hatte frag ich mich ob das ein Hebel ist den man unter den Leiner schieben muss, oder ob das autom. beim aufklappen passiert.
(...stehe vor der Entscheidung mir eventuelln das M-16 zu holen....bitte bestäigt mich :p )
 

BLIZZARD

Mitglied
Hehe, Du Leichenflederer... der Thread ist schon über 4 Jahre tot..

Aber egal, zu Deiner Frage, alle CRKT M16 haben LAWKS. Einige M16 haben AutoLAWKS.

LAWKS = manuelle Sicherung, mußt Du selber reinmachen wenn Du es für angebracht hälst

AutoLAWKS = die Sicherung wird automatisch beim Öffnen aktiviert, mußt Du vor dem Schliessen selber rausnehmen

Gut sind beide, haben aber beide ihre Vor- und Nachteile.

http://www.crkt.com/catalog.html 2007 SPORT & WORK KNIFE CATALOG

http://www.crkt.com/ftws.html 2007 FOR THOSE WHO SERVE PROFESSIONAL CATALOG

Gruss
BLIZZARD
 

ZiLi

Mitglied
... Da ich noch nie ein Messer mit LAWKS-Sicherung in der Hand hatte frag ich mich ob das ein Hebel ist den man unter den Leiner schieben muss, oder ob das autom. beim aufklappen passiert ...

Je nach Messergeneration gabs und gibts bei den M16 alles - von den ganz alten, die noch nicht mal nen Carson-Flipper zum oeffnen hatten, ueber die mit Flipper und ohne Zusatzsicherungen, seit gut 5 Jahren oder so welche mit LAWKS-Sicherung (die man manuell mit dem Zeigefinger direkt nach dem Auf-flippen ohne viel Gefummel reinschieben kann), bis zur automatisch beim Oeffnen des Messers selbstsichernde AutoLAWKS, welches in die aktuelle Generation der M16 eingebaut wird. Ich weiss zwar jetzt nicht genau, ob das jetzt gleich alle Modelle bekommen (laut 2007er CRKT-Minikatalog SIND fast alle M16 und M21 aktueller Produktion mit Ausnahme M16Alu, M16Ti und M16SF damit ausgeruestet) oder doch erst mal nur die etwas teureren "Einsatzmesser" in der Produktion umgestellt werden, aber zumindest das LAWKS ist bei der ganzen M16/21-Serie (und einigen anderen CRKT-Messerserien) seit Jahren verbaut - und ich kenne auch Leute, welche das einfache LAWKS "ohne Auto" dem automatischen LAWKS vorziehen, weil man beim Autolawks eben beim Schliessen des Messers immer erst die Sicherung rausmachen muss, waehrend das einfache LAWKS eben nur bei Bedarf, nach Wunsch bewusst genutzt werden kann. Ich gehoere auch zu diesen Leuten, welche nur fuer bestimmte Schneidaufgaben die Sicherung reinschieben.

Wer sich ein M16 zulegt, sollte aber bedenken, dass manche Haendler erst mal ihre Lagerbestaende abverkaufen und man, wenn man nicht nachfragt, eventuell nicht das Modell bekommt, was man sich wuenscht - oder auch das zwar nicht ganz aktuelle, aber vielleicht Wunschmodell - Nachfrage ist also besser. Nebenbei bemerkt: Man kann Autolawks durch einfaches Entfernen der Automatik-Spannfeder auf Standard-Lawks zurueckruesten, und diese bei Wunsch auch wieder einsetzen...

Was Informationen zur gerade aufgrund ihrer Einfachheit genial zu nennende Technik von LAWKS/AutoLAWKS angeht, moege sich http://www.crkt.com/autolawk.html ansehen...

-zili-