Neck Knifes

Seal_6

Mitglied
Guten Abend!

Was haltet ihr denn so von den sog. "Neck-Knifes"?
Wer hat eines und welche Erfahrungen gibt´s damit?
Haltet ihr die Teile für sinnvoll oder nicht?
Habe selbst ein Cold Steel MINI-TAC.

Danke für den regen Erfahrungsaustausch.

Grüße u. schönes Wochenende,

Micha
 

judge

Mitglied
Habe ein Emerson La Griffe. Die Scheide ist an sich zum um den Hals tragen gebaut, ich trage das Messer aber immer am Gürtel. Das mit dem Gewurschtel unterm T-Shirt nervt mich ein bißchen, ist aber Geschmacks- und Gewohnheitssache. Das La Griffe an sich finde ich genial, ob von Fred Perrin (von dem das Design ist und der Griffes von Hand macht) oder von Emerson.

------------------
judge
"Every tool is a weapon if you hold it right" - Ani Difranco
 

shindendojo

Mitglied
Habe CRKT Stiff Kiss, Tanto und MDP, CRKT Bear Claw und von Newt Livesay ein NRG und ein Woo.
Die CRKT Scheiden empfinde ich für ein Neck knife zu breit, das Bear Claw ist zu schwer, aber das Woo habe ich schon öfter getragen.
PS: Kann man gut hinter einer Krawatte tragen.
Dirk

------------------
Info über Survival, Kampfkunst, Messershop
http://www.shindendojo.de/index.htm

Bussemesser!
http://www.shindendojo.de/shopbusse.htm
 
emerson la griffe, R.E.K.A.T. utility neck knife und hobbit´s fang.
neck knifes mit griffschalen tragen zu sehr auf, finde ich. wenn ich beruflich im anzug unterwegs bin und kein richtiges messer tragen kann, habe ich eigentlich immer eins von den dreien unter dem hemd.
ist natürlich kein ersatz für ein richtiges messer, aber im zweifelsfall besser als keins! auch ein einsatz als backup messer ist denkbar.

jens

p.s. jetzt zum zweiten mal schleichwerbung: ein utility neck knife (wahrscheinlich das letzte in deutschland [gibts nich mehr]) hat der toolshop noch da. günstig!
wink.gif
 

Tobse

Mitglied
Ich besitze ein Stiff KISS und ein Custom von T.H. Rinaldi, letzteres ist durch die gelungene Klingen- und Griffform ein vollwertiger Ersatz für ein Klappmesser. Beide sind angenehm zu tragen und unterm Pullover nahezu unsichtbar. Durch eine elastische Kordel, die um den Brustkorb geführt wird, kann man das Rutschen und Pendeln bei Körperbewegungen minimieren und das neck knife noch sicherer ziehen. Nachteil, wie bei fast allen verdeckt getragenen feststehenden Messern, ist das Zurückstecken der Klinge in die Scheide, dafür braucht man beide Hände. Klappmesser mit Hosenclip sind da klar im Vorteil.

Scharf bleiben,
Tobse !
 

Vogel75

Premium Mitglied
Hab ein Razorback von MOD um den Hals, auch beim joggen und radfahren. Mir gefällt die schlanke Form, Preis war akzeptabel. Liegt gut in meiner Hand!
 

Tobse

Mitglied
Sollte eigentlich andersrum sein
cwm41.gif
Viele Designer sparen beim neck knife aber leider am Griff (Zu kurz, zu schmal, zu dünn, kein Fingerschutz etc.), viele Klappmesser bieten der Hand mehr Sicherheit. Die große Herausforderung bei den neck knives ist also ein Kompromiß zwischen Griffigkeit und Führigkeit - Unter diesem Aspekt hat das la Griffe wirklich eine Sonderstellung !

Scharf bleiben,
Tobse !