Neck knife

bigbore

Mitglied
Hi zusammen,

ich würde mich über ein paar Meinungen zu meinem neuen Neckknife freuen. <IMG SRC="smilies/zwinker.gif" border="0">
Notfalls auch kritische, man lernt ja nie aus <IMG SRC="smilies/cwm47.gif" border="0">

View


View


Das war mal ein KaBar Hunter, ich hab den Griff und die Scheide verändert, weil ich auf der Suche nach einem Neckknife war.
Zuerst befürchtete ich der Lederknoten würde stören, aber er passt genau hinter den kleinen Finger und gibt dem schmalen Griff etwas mehr Halt.
Wenn ich endlich die zwei bestellten Custom Neckknives hab werd ich die Scheide bei Werner durch Kydex ersetzen lassen das Leder hält nicht ewig.
<IMG SRC="smilies/cool.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm11.gif" border="0">

[ 14-04-2001: Nachricht editiert von: bigbore ]
 

Odin

Mitglied
Sieht sehr gut aus Bigbore! <IMG SRC="smilies/smile.gif" border="0">
Bedenken würde ich bei dem Lederband haben, da ich mir vorstellen könnte das es nach der Benutzung mit nassen Händen nicht mehr so gut passt. Paracord wäre gut.Außerdem würde ich noch so ein Bisschen eine Daumenauflage andeuten und dann wäre es wunderbar.
Durch den abgewinkelten Griff wird es sich wahrscheinlich nicht sehr gut als Stichwerkzeg eignen oder? Dafür kann ich mir eine gute Kontrolle über den vorderen Teil der Klinge vorstellen.

P.s. Frohe Ostern
<IMG SRC="smilies/cwm12.gif" border="0">
 
G

gast221108

Gast
Hallo bigbore!

Mir gefällt es sehr gut. Insbesondere , dass es trotz der geringen Grösse einen guten Fingerschutz bietet. Ausserdem bin ich ein Fan dieser Droppoint-Klingen. Die lederscheide wirkt doch sehr solide. ich glaube nicht, dass sie bald den Geist aufgibt, und was hält schon ewig?! Ausserdem wäre Kydex meiner Meinung nach ein Stilbruch zur Griffwicklung. (Ich habe nichts gegen Kydex). So passt alles schön zusammen. Leider sieht man es bei einem Neckknife ja nicht. Die Gesamtform erinnert an ein Khukri. Hatte das Messer ursprünglich diesen Winkel zwischen Griff und Klinge oder hast Du das so modelliert? Wenn ja, hatte das einen funktionalen oder nur einen ästhetischen Grund? Hast du zufällig ein Bild vom Originalzustand dieses KaBar Hunter ?
Hoffentlich waren das nicht zuviele Fragen. Bin halt wissbegierig. <IMG SRC="smilies/confused.gif" border="0">
Gruss
dino
 

Andreas

Mitglied
Im Original sieht das Ka-Bar so aus:
KB1443.jpg

Das Messer hatte also vorher schon den Winkel zwischen Klinge und Griff.
Ich weiß nicht, ob Kydex und eine Nylon-Umwicklung besser wäre, als Leder. Ich denke da an einen warmen Sommer (sollten wir den noch mal bekommen <IMG SRC="smilies/cwm36.gif" border="0"> )
 

Odin

Mitglied
Der grund für den Abgewinkelten Griff hat wahrscheinlich praktische Gründe.
Ich kann mir ganz gut vorstellen das sowas beim Zerlegen und häuten von Wild recht praktisch ist (wenn man die Klinge revers hält, sieht das recht Skinner-mässig aus)
 
Süper Geiles Messer
Was für ein Stahl is es denn.Gerade der Griff ist sehr schön mit dem Leder.
raven
<IMG SRC="smilies/cwm13.gif" border="0">
 

bigbore

Mitglied
Hi
danke für Euer Interesse, war über Ostern nicht da und werd jetzt versuchen die Fragen zu beantworten.
@odin: Sicher ist es nicht für den Stich ausgelegt, aber durch den ausgeprägten Fingerschutz würde ich damit lieber zustechen, als mit einem Stiff Kiss z.B.
@dino: Da war ich ungenau, die Scheide macht sogar einen sehr guten Eindruck, sie hat aber eine Schwachstelle: Die Lasche mit dem Druckknopf kommt beim Ziehen und Zurückstecken mit der Schneide in Kontakt! Hab da schon ein paar tiefe Schnitte drin <IMG SRC="smilies/frown.gif" border="0">
Die Orginalbeschreibung von KaBar findest Du hier, einfach die blaue Schrift KaBar Hunter, anklicken.
@raven und HankEr: Genau: 440A angeblich was Schnitthaltiges!? Bin leider ziemlich unwissend was Stähle betrifft.

Im Visier /Mai2001 wurde das KaBar übrigens mit anderen Outdoormessern einem kleinen Test unterzogen und schnitt nicht schlecht ab.

[ 17-04-2001: Nachricht editiert von: bigbore ]
 

Odin

Mitglied
440a ist nicht der schlechteste stahl für messer im untersten Preisbereich. Die Schnitthaltigkeit ist nicht schlecht aber kein vergleich zu den meisten highend Stählen. Kommt aber auch auf die Hitzebehandlung an.
Ich glaub der Stahl ist ziemlich gut für ein Hunter, da er einfach nachzuschleifen ist.