Native GIN-1 huch!440CPM was nu?

yorka

Mitglied
Hallo!
Habe ein Native mit der Stahlbezeichnung GIN-1 erworben. Ist das ein altes Teil oder was ist los? Was ist mit CPM-sowieso?
Ich weiß nur, daß das Segment Gigascharf ist!
Was ist der Unterschied zwischen GIN-1und 440CPM? <IMG SRC="smilies/cwm11.gif" border="0">
 

Andreas

Mitglied
Ganz einfach:
Das Spyderco Native (PartNo.: C41PBK, plain oder C41PSBK, serrated), "das mit dem Plastikgriff", hat eine Klinge aus CPM-440V.

Das Spyderco Native II (PartNo.: C41PS), das mit dem Stahl-Griff, hat eine Klinge aus AUS-10 (laut Spyderco.com).

Beim direkten Vergleich der Stähle muß ich leider passen. Ich weiß nur, das der CPM-440V (heißt seit einiger Zeit jetzt CPM-60V) ein pulvermetallurgischer Stahl mit recht hoher Schnitthaltigkeit ist.
 

dcjs

Mitglied
@andreas:
ich hab als neue bezeichnung für den 440V irgendwo S60V und für 420V S90V gelesen...
weiss aber auch net so genau, ist da jemand af dem neuesten stand?
 

Andreas

Mitglied
@dcjs: stimmt mit dem CPM S60V und dem CPM S90V.
Heute morgen ist mir beim hastigen Tippen das "S" abhanden gekommen <IMG SRC="smilies/cwm25.gif" border="0">
 

Wolfgang

Mitglied
Na´bend,

was ist denn nu GIN-1???? <IMG SRC="smilies/cwm32.gif" border="0">
jetzt kenne mer CPM S60V und CPM S90V, aber GIN-1 immernochnicht.
<IMG SRC="smilies/cwm52.gif" border="0">

ja was ist denn los? kanns sein das niemand darüber Sprechen möcht? irgendwo anders hier im Forum hats schonmal einer angesprochen und das Thema ist mit 0 Antworten geschlossen worden!?!
bin ich zu blöd????
<IMG SRC="smilies/cwm52.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm52.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm52.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm52.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm52.gif" border="0">

schöne Grüße
 

yorka

Mitglied
Original erstellt von wolfgang:
[QB]Na´bend,

was ist denn nu GIN-1?
Ich glaube GIN-1 ist ausserirdisch! <IMG SRC="smilies/cwm53.gif" border="0">
Im Weltraum hergestellt und auf der Erde montiert. Steht ja auch drauf: Spyderco,USA,Earth(steht wirklich drauf!) <IMG SRC="smilies/cwm53.gif" border="0">
 

yorka

Mitglied
Sie sind unter uns <IMG SRC="smilies/cwm25.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm27.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/confused.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm13.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm53.gif" border="0">
 

HankEr

Super Moderator
Na, na, na, mit 420er (420A oder B ???, meinst Du evtl. 440er Stahl?) Stahl kann man GIN-1 wirklich nicht vergleichen. GIN-1 läuft oft auch unter der Bezeichnung G-2 und spielt durchaus --- was Taschenmesserstähle anbelangt --- in einer Liga mit 440B oder AUS-8. Also kein Superstahl, aber durchaus höherwertiger als AUS-6 was ich als Minimalstahl betrachten würde.
 

scorpion

Mitglied
Native Gin-1

Gin-1 wird außerhalb von Japan auch unter der Bezeichnung G2 gehandelt. Die genaue Zusammensetzung des Stahls kannst Du Dir bei spyderco.com in der Tabelle ansehen. Über die Qualität kann ich leider keine Angaben machen. Ich habe übrigens kürzlich ein frühes Cricket mit Aluminiumgriff erworben. Die Klinge besteht auch aus Gin-1 Stahl.