Nächster Fällknivenfolder schon in Planung...

ozelot

Mitglied
Hallo allerseits,

...aber es sieht nicht so aus also ob es diesmal etwas größeres gibt.

Das hier stammt aus nem Thread von knifeforums :

The new U1 (you won!) folder will be an 85 mm (3.35") slip-joint thing, all in steel which means that it's gonna to be a slim fellow for pocket use. The knife you carry everyday, all the time, the legual thing, except for airports.

The steel is a laminated powder steel, the blade will be convex ground. The best ground...

We will add a leather pouch for those who wish to avoid pocket dust into the "mechanism". Years ago, this was a gentleman's issue but I think the norms have changed since then. Gentlemen or not, we usually feel comfortable with a tool in a slim case but if you dislike it, put the pouch away.

The idea:
To offer a legual, non-aggressive folder for everyday use. No lock is required, it's not that kind of a knife, it's really not a fighter. It's a knife for daily tasks for the urban fellow.

Since I'm a hunter, I think this U1 will be found in many hunters pockets.

The folder will be easy to open for both lefties and righties.

The knife will outperform any knife with regards to edge retention + availability. And price.

A wolf in sheep clothing. We Swedes like it that way!

Peter

Ich warte immer noch auf einen 4" Klappmesser im Stil der Feststehenden von Fallkniven.
Vielleicht wirds ja irgendwann noch :D
 
Schon wieder ein "Luxemburg"-Messer !:angry: Idee wahrscheinlich einen Tag nach dem 11.09.2001 entstanden und nun technisch umgesetzt.
Fallkniven macht super Messer, aber jetzt spinnen die auch schon. Was hat eine Feststellvorrichtung für die Klinge mit Messerkampf zu tun ?
 

Rage

Mitglied
Hallo Allerseits

Ich glaub nicht, dass die jetzt durchdrehen. Die wollen auf dem ganzen Markt mitmischen. Peter Hjortberger hat mal gesagt, ein
Taschenmesser nimmt er gerne für kleinere, alltägliche Aufgaben. Für
Outdoors bevorzugt er aber die Feststehenden.
Was mich wundert, dass der neue Folder ne konvexe Schneide bekommt.
Beim P1 fand er das nicht sinnvoll.

Gruss Rage
 

ozelot

Mitglied
Hi

Nun ja, so übel finde ich klingt die Beschreibung von dem U1 nicht, vor allem wenn es zu einem günstigen Preis, wie er ja gegen Ende erwähnt, auf den Markt kommt.

Aber was ist mit dem "laminated powder steel"? Bei dem VG10-420J Laminat das Fallkniven jetzt verwendet ist ja nix mit "powder". Oder irre ich mich da?

@Rage:
Warum sollte eine konvexe Schneide nicht auch für ein Klappmesser sinnvoll sein? Was war denn seine Erklärung dazu ? Das WM1 ist ja auch konvex geschliffen und hat, denke ich, ca. dieselbe Größe wie das P1.
 

Rage

Mitglied
Hi ozelot

Dass hier hat mir Peter Hjortberger mal geschrieben, auf meine
Frage, ob das P1 eine konvexe Schneide bekommt:

The folder will have a standard flat ground blade with a
secondary edge.

The reason for using the convex edge is for adding both strength
and sharpness to the edge and these qualities are especially
required on survival knives which are exposed to hard use.

I don't believe a folder will be used that tough and for that
reason, we're not using the convex edge concept on this
folder.

It's also a matter of blade design and technical equipment - if
we had added the convex ground, we hadn't been able to
apply the kind of round area by the thumb stud and this had
forced us to find other designs and other places for the thumb
stud. So, making a folder is a very complex matter!

However, this is something that the final owner of the knife can
apply by himself. The blade is fairly thick (3 mm) and has got
enough steel for making personal adjustments.


Beim "laminated powder steel" handelt es sich wahrscheinlich um den
Stahl, den Fällkniven für die neuen Küchenmesser (PP-Serie) verwendet.

Viele Grüsse von Rage
 

ozelot

Mitglied
Hallo Rage,

Danke, ist aber gut das sich Fällkniven dann doch noch für die konvexe Klinge entschieden hat.

gruß