My black Lady

Moppekopp

Mitglied
Hi Leute,

jetzt muss ich doch auch mal eines meiner Werke den kritischen Augen der Forumsmitglieder stellen! :D


Klinge: Damast (Zusammensetzung ist mir unbakannt) partiell gehärtet, Geätzen mit selbstgamchtem Rotweinessig (15 min bei ca 60°C)
Die unteschiedliche Färbung des Damasts ist IMHO auf das partielle Härten zurückzuführen.
Der Backen ist aus Messing aufgeklebt und genietet. Der Griff ist aus Ebenholz, ebenfalls aufgeklebt und mit Messingstifften (4mm) nochmals fixiert.
Länge: 12,1 cm Breite: 4 mm Höhe:28,5 mm
Griff:
Läng: 12,3 cm Breite: 14 mm
Das Messer ist mein erstes wirklich Selbstgemachtes. Die Klinge habe ich als unbearbeiteten Rohling von einem Bekannten bekommen und sie docht auch härtetn lassen. die Schleifarbeiten habe ich hauptsächlich an einem selbstgebauten Bandschleifer durchgeführt.
die Scheide muss ich nochmal machen, war aus Ebenholz mit einem Lederkragen-komplett schwarz-hat mir aber die Klinge zerkratzt.

Gruss Tobi

Messer2.jpg
Messer.jpg
 

Moppekopp

Mitglied
Essig

Tach!

@fshamburg: Der Essig ist aus Rotwein Marke Bauernwein (Aldi) WÜRG!!!
Jahrgang ist unbekannt.:lach2:

Tobi
 
G

gast

Gast
Gratuliere, saubere Arbeit und das auf 'ner Studentenbude?? Zu meiner Zeit in Aachen haben wir den Rotwein noch getrunken....

weiter so

Volker
 

Moppekopp

Mitglied
Tach!


@o.technikus: Habs nur in Aachen poliert, und mir dabei schon die Bude eingesaut!!! Die richtige Arbeit habe ich der Werkstatt meines Vaters gemacht
@fshamburg: das Zeug haben wir auch getrunken, war für die letzte Feuerzangenbowle. Ich hab nur einen Reste zu Essig weitergähren lassn.

Gruß Tobi