Musky

heiko häß

Mitglied
Ich habe die Forumspause genutzt und mal was in D2 gemacht. Da mich das Messer stark an einen Hecht erinnert habe ich es Musky getauft.
Für Nichtangler: Musky ist eine Nordamerikanische Hechtart.
Das Messer ist 20 cm lang
Klingenlänge 8,5cm
Griffmaterial stabillisiertes Buckeyeburl
 

Anhänge

  • musky 003.jpg
    musky 003.jpg
    59,9 KB · Aufrufe: 878
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Heiko,

gelungenes Design! Würde mir mit einem dritten Griffniet (der Symmetrie wegen) allerdings noch besser gefallen.

Thomas
 

heiko häß

Mitglied
@Thomas

Da ist eine dritte Griffniete drin.Ich habe sie auf dem Foto aber auch erst suchen müßen.War anscheinend ein etwas ungünstiger Lichteinfall beim Fotografieren. Schau mal ganz genau hin:)
Gruß Heiko
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Heiko,

jetzt erkenne ich den Griffniet auch. Ich habe wohl z. Z. gewisse „Wahrnehmungsschwächen“. ;)

Thomas
 

pick-up

Mitglied
heiko wie ich dir schon sagte, bisher mein vavorit von allen messern, die ich bisher bei dir gesehen habe.

glückwunsch zu dem messer:super:
 

RHConsult

Mitglied
Hallo Heiko,

wie immer ein gelungenes Messer. :steirer: Möchte mich da meinen Vorrednern anschließen - tolle Klingenform :super: :super: :super:

Gruß
Rolf
 

darley

Mitglied
klasse form!
sieht sehr handlich aus.
diese stab. hölzer sind doch immer wieser sehenswert.

wie stark ist eigentlich die klinge??
sieht auf dem bild ziemlich dick aus?!?

bernd
 

Tolstoi

Mitglied
Hallo Heiko,

die Klingenform finde ich echt genial:super: , und die Gestaltung des Griffes sieht sehr "dynamisch" aus, klasse Arbeit.

Grüße Tolstoi
 

Eukalypt

Mitglied
Hallo Heiko,
einen schönen Hecht hast du da gemacht, am besten gefällt mir die Rückenflosse, ä Daumenrampe, da harmoniert einfach alles, einfach Klasse.

Schöne Grüße David
 

D.Frentzel

Mitglied
Das Design gefällt mir ebenso.Aber was machst du mit dem Messer oder besser gesagt für welchen einsatzzweck ist es gedacht.

Gruß......................................................
 

luftauge

Mitglied
An Deinen Messern gibt es wirklich nichts auszusetzen.
Auch nicht an den Materialien.

Aber allmählich würde ich mir mal eine neue Signatur suchen -
beschichtete Stähle ablehnen, aber nur von innen "geplastete" Hölzer verwenden :D
edit:
Ich sehe gerade, dass Du Sie bereits geändert hast, ich habe die Signaturanzeige bei mir schon vor Längerem ausgeblendet ;)
|
V
War auch nicht bös gemeint, ich fands nur immer wieder witzig - innen "beschichtete" Hölzer, aber keine beschichteten Stähle, aber die Hölzer sehen wirklich Klasse und elegant aus, die bekommt man in natur belassen wohl kaum ;)

Gruß Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

heiko häß

Mitglied
Aber was machst du mit dem Messer oder besser gesagt für welchen einsatzzweck ist es gedacht.

Ich denke ich werde es zum Schneiden benutzen:D
Spaß beiseite, ich werde es hauptsächlich beim Angeln benutzen.Es wird sich nach der Zeit zeigen ob die Form dafür was taugt.Ein bestimmter Verwendungszweck hatte ich beim Entwerfen nicht im Kopf.

beschichtete Stähle ablehnen, aber nur von innen "geplastete" Hölzer verwenden
Ich versuche meine Messer robust und unempfindlich zu machen.Bevor ich ein rostender Stahl beschichten lasse greife ich lieber gleich zu einem Rostträgem.Stabilisierte Hölzer haben nun mal den Vorteil das sie so unempfindlich wie Micarta sind aber noch nach Holz aussehen.

Auch wenn ich meine Sigtnatur in Zwischen geändert habe: Ich mag immer noch keine beschichteten Klingen :)
Und jetzt bitte keine Stahldiskusion mit mir anfangen, hat eh kein Sinn, bin viel zu stur;)
 
Zuletzt bearbeitet:

heiko häß

Mitglied
Brüderchen

Musky hat ein Brüderchen bekommen. Das Messer wurde im Kundenauftrag gefertigt.
Änderungen: Daumenauflage geriffelt, Riemenöse, Griffmaterial ungefärbt.
 

Anhänge

  • musky2 003.jpg
    musky2 003.jpg
    60 KB · Aufrufe: 457