Multimeter für Anfänger gesucht.

leditbe

Mitglied
Hallo und eins vorab.

Bitte nicht köpfen,weil ich bis jetzt von sowas keine Ahnung habe.

Aber ich möchte mich in die Materie vertiefen und suche deswegen ein geeignetes Multimeter um Batterien zu testen,Ströme an Lampen und Spannung bzw.Stromstärke von Akku(18650er) zu messen.

Möchte nicht gleich 100 Euro ausgeben.
Habe aktuell nur einen 3 Euro Batterietester von H+H.Damit komm ich nicht weit.

Deshalb meine Frage,ob mir jemand einen günstigen und guten Tipp geben kann,oder tuts da jedes Teil(evtl.auch aus HK?)?Oder was von Reichelt,Conrad,Pollin etc.
Wäre euch sehr dankbar.

Gerne auch auf Hinweise "how-to-handle" so ein DMM...:rolleyes:.Vielleicht gibts ja ne"Dummies"und Strom-Seite:glgl:

Hab leider über SuFu nicht gefunden.

Danke schonmal.
 

Zwick2

Super Moderator
Moin,
schau doch mal hier nach, das Gerät ist zwar mittlerweile etwas teurer geworden, aber seinen Preis nach wie vor wert.
Die Funktionsvielfalt ist groß und gerade für nen Anfänger ist es gut,das sich die für Spannungs oder Amperemessung notwendigen Steckbuchsen des Gerätes akustisch und optisch bemerkbar machen.
Für eine Vergleichsmessung zwischen verschiedenen vorhandenen Lampen ist auch der Lichtsensor geeignet.

Grüße
Jens
 

leditbe

Mitglied
WOW Zwick2,

das klingt ja klasse,das Gerät.:super:
Denke,es sit sein Geld echt Wert und v.a.in Hinblick auf Flashaholics DAS Teil zu dem Preis.

Also falls nicht noch ähnliche Tipps eingehen,werd ich mir das wohl bestellen...auch wenns keine 25€ mehr kostet !

Gruß leditbe
 

skatenut

Mitglied
@Zwick2

Danke für den Tipp, soeben bestellt. Der Weg zum flashie führt unaufhaltsam und mit zunehmenden Gefälle bergab :steirer:...
 

lambda_

Mitglied
Ihr solltet keine qualitativen wunder erwarten für den pries ist es aber gut ich habe es selbst.

1508_06bc.jpeg

2086_f10b.jpeg

3180_2971.jpeg

3879_feba.jpeg


Das luxmeter ist ganz ok und etwa auf 15% genau in einer Messreihe
also muss man mehrere messungen machen und etwas rechen wen man es genau wissen will
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

Das Uni-T 61D hat zwar keine Lichtmessung, aber dafür ein PC-Interface.
Mit 6000 Counts ist es gut für Spannungsmessungen an Lithium-Ionen-Akkus geeignet.
Zudem hat es bei Strommessungen einen erfreulich geringen Einfügeverlust.

Reichelt liefert das Gerät mit GS Zertifikat, das ist online nicht sichtbar.

Die Verarbeitung ist überzeugend und mit €49,95 ist das Uni-T sehr preiswert.


Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:

gfk25

Mitglied
hallo heinz, ist das UT61D zur zeit immer noch deine empfehlung für ein multimeter in der preisklasse bis 60,- euro ? :confused:
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

das UNI-T 61D ist nach wie vor meine Empfehlung, in dieser Preisklasse.

Bei Reichelt gibt es das DMM mit TÜV/GS und USB-Kabel, sowie großen und teuren Sicherungen (€10.- pro Stück))
Bei Pinsonne gibt es das internationale Modell, mit seriellem Kabel und kleineren Keramiksicherungen (€4.- pro Stück)

Für Messungen an Taschenlampen spielen die Sicherungen keine Rolle, erst wenn an Energieanlagen, mit 230-400V, gemessen werden soll, ist die Version von Reichelt zu bevorzugen.

Den Ausschlag gibt der Preis und ob das DMM an einen PC angeschlossen werden soll.
USB hat jeder PC, Seriell ist nicht mehr üblich.
Das USB-Kabel kostet bei Pinsonne extra.
Das gilt es zu beachten.


Ich biete Dir eine kostenlose Kalibrierung und Justierung an, Du zahlst nur das Rückporto.
Hintergrund ist mein Interesse daran, wie sich die Exemplare in der Toleranz unterscheiden.
Falls Du mein Angebot wahrnehmen willst, lasse das DMM direkt an mich senden, um Porto zu sparen.


Heinz
 

balloonix

Mitglied
Der Empfehlung UNI-T UT61 kann ichmich nur anschließen. Auch wenn man beim Kauf vielleicht noch nciht so recht weiß, was man mit einer PC-Schnittstelle soll: Es werden sich schon Ideen finden. Das Kabel wird über einen Optokoppler angekoppelt. Damit ist sichergestellt, das man keine gefährlichen Spannungne vom Gerät auf den PC überträgt. Die beiliegende Software ist eher mäßig. Bei mir läuft sie recht instabil und der Funktionsumfang hat mich auch nicht überzeugt. Eine tolle Sache ist Profilab von ABACOM. Damit kann man die Messwerte beliebig weiter verarbeiten und mit ein paar Mausklicks ein System zusammenstöpseln, was bei bestimmten Ereignissen Aktionen ausführt. Z.B. ein Programm auf dem PC startet, einen Mail vershcickt oder einen Pin des LPT Ports umschaltet. Die Demo ist kostenlos, hat den vollen Funktionsumfang kann aber die erstellte Schaltung nciht speichern.