MT Einstiegs Automatic?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Blackhawk

Mitglied
Hallo Leute,


kleine Vorgeschichte:

Nach dem das MT UMS ja jetzt als illegal geklärt wurde.
(siehe Thread in diesem Forum)

Und ich im November 18 werde, sowie mich sehr für
Automatic´s interessiere und (noch ein und) OTF´s ja leider:mad:
illegal sind, würde ich gerne mal von euch wissen,
welchen MT Springer ihr mir als einstieg in die MT´ler und
Springmesser Welt empfehlen könnt.

Weitere Info´s: Ich möchte das Messer auch tatsächlich benutzen,
hauptsächlich zum Schneiden von alltäglichen dingen, und ab und zu mal was stärkeres schneiden. Es muss nicht als Harduse dienen,
sollte aber doch in der Lage sein, im Fall der Fälle was
einzustecken!:haemisch:

Danke schon mal im vorraus,

Richard:hehe:
 

kanji

Super Moderator
Hi Blackhawk,

wie Hanker schon sagt UDT oder Mini UDT alles andere ist in D leider nicht erlaubt.
Aber auch die Benchmadespringer sind nicht zu verachten.
Verarbeitungstechnisch gesehn waren die BM-Springer die ich bis heute in der Hand hielt, MT-Springern ebenbürtig.
 

le.freak

Premium Mitglied
genauso. benchmade ist klasse und geht fast bis an die erlaubte groesse heran; mein lieblingsspringer ist allerdings das protech duke, das ich mal von sharky gekauft hab. da gabs auch mal nen thread drueber, wenn ich mich recht erinner. such am besten einfach mal danach, vielleicht mags ja einer noch loswerden..

ansonsten wuesste ich auch noch was vom woodard pocket pro, aber das ist eher kein "einstiegs"springer :D
 

Friedl

Mitglied
Hallo Blackhawk
Mt miniSocom auto ist in D ebenfalls erlaubt. (8cm/2,5cmm). Allerdings recht schwer zu bekommen und vom Preis her nicht unbedingt ein "Einstiegsspringer".
gruss Friedl

geändert: elite entfernt, danke vector
 
Zuletzt bearbeitet:

vector0168

Premium Mitglied
MT Springer in D

es gibt nur fünf in Deutschland erlaubte (Klingenlänge <= 8,0 cm) Springer von Microtech.

1. mini UDT
2. UDT, M-UDT, UDT 2000
3. mini Socom (nicht verwechseln mit mini Socom Elite)
4. Kestrel A
5. Vector A

Das mini Socom (Klingenlänge 8,2 cm) mit Clip Point Klinge wäre mein Favorit (wird nicht mehr produziert), ich nutze allerdings als EDC ein mini UDT black serrated.

Mit freundlichen Grüßen

geändert: Kestrel und Vector vergessen, naja
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Re: MT Springer in D

Original geschrieben von vector0168

2. UDT, M-UDT, UDT 2000

Aeh mit den UDT komme ich immer durcheinander, Mooodi :). Jedenfalls ist das M-UDT, wenns das ist, dass ich meine, verboten, da Klingenlänge 8,6mm , also 1mm zu lang ;)

Gruesse
Pitter
 

pick-up

Mitglied
Re: Re: MT Springer in D

Original geschrieben von pitter
Aeh mit den UDT komme ich immer durcheinander, Mooodi :). Jedenfalls ist das M-UDT, wenns das ist, dass ich meine, verboten, da Klingenlänge 8,6mm , also 1mm zu lang ;)

Gruesse
Pitter

ne ne ne pitter. verboten ist das L -UDT
mini-udt und m-udt sind erlaubt
 
über die udt bezeichnungen gab's doch mal einen interessanten thread... wer findet ihn zuerst mit der forensuche? :D

das gemeine an der sache ist, daß mt im laufe der jahre häufiger mal die bezeichnungen gewechselt hat... (z.b. in den jahren in denen es keine mini udt's gab, wurde aus dem m-udt ein udt, weil ma ja nicht mehr nach unten abgrenzen mußte. einen teil dieser mini-losen zeit gab es auch keine l-udt's, am ende aber doch wieder...;) )

@pitter: das verbotene ist das l-udt bzw. aktuell das ums, was ja eigentlich auch ein udt ist...

udt, udt 2000 oder m-udt (kraton inlays) sowie das mini udt jeden baujahres sind jedenfalls über jeden zweifel erhaben und selbstverständlich auch zu empfehlen.
 

cheez

Mitglied
hallo blackhawk:haemisch: :haemisch: :haemisch: :teuflisch :teuflisch
ich habe das udt kürzlich erworben - nettes gentleman-messer. aber z.b. zum scbnitzen ist es nicht besonders geeignet, da tut die hand nach kurzer zeit weh weil der griff zu kurz geraten ist. ich würde mal sagen dass das bm mini stryker da ergonomisch besser ist.

cheez:haemisch: :teuflisch :haemisch: :teuflisch :haemisch: :teuflisch :haemisch:
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias

Mitglied
Hallo Springer-Fans,

man sollte nicht vergessen, daß es z. Zt. trotz Reglementierung des Waffengesetzes (alt und neu) eine unglaubliche Vielfalt von Springmessern im Handel gibt.

Wer also nicht nur auf eine Marke (MT) fixiert ist, sollte sich auch andere Springer ansehen, von klassisch mit Hirschhornbeschalung bis futuristisch und high Tech.

Ich habe eine ganze Anzahl von Springern, welche ich nicht benutze, sondern mich einfach daran erfreue, wie sie "herausschnellen" und "Klack" machen. Ein schönes Sammelgebiet, auch Billige dabei, aber ich finde es einfach schön.

Matthias.
 

Revierler

Mitglied
Mini Socom elite Automatic. Das sollte deutschen Gesetzen noch genügen und ist außerdem noch erschwinglich. Und toll natürlich. :hehe:
 

beagleboy

Premium Mitglied
Revvie schrieb:
Mini Socom elite Automatic. Das sollte deutschen Gesetzen noch genügen ...


Tut es aber nicht, wie hier im Forum schon an zahlreichen Stellen ausführlich gepostet und diskutiert wurde. :argw:
Die Klinge ist eben definitiv zu lang.
 

Sam Hain

Mitglied
Außerdem ist der Thread schon relativ alt. Mittlerweile hat er ein UDT. Das hat er dem Forum "hinlänglich" begreifbar gemacht.

sam :D
 

Revierler

Mitglied
Oh, sh*t, ja genau.. der 1 mm... sorry, wenn ich euch auf den geist gehe. wer einen guten Messerschleifer kennt, könnte das ja korrigieren lassen, wenn es z.B als EDC herhalten soll, wär´s egal.
 
D

Del Ray

Gast
beagleboy schrieb:
Tut es aber nicht, wie hier im Forum schon an zahlreichen Stellen ausführlich gepostet und diskutiert wurde. :argw:
Die Klinge ist eben definitiv zu lang.

Hallo Beagleboy,
ich frage schon fast ungerne, aber warum
sollte das Mini-Socom-Elite mit haargenau 8.5cm zu lang sein?
Habe ich eine Gesetzesnovelle verpasst?
Gruss,
Uli
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Del Ray

Gast
Blackhawk schrieb:
Weil es nunmal eine 8,65cm lange Klinge hat.
Jedenfalls im Original-Zustand :haemisch:

Hallo Blackhawk,

hast Du dies Messer grade in der Hand, so dass Du nachmessen kannst?
Muss ja wohl sein, wenn Du so sicher bist.

Ich möchte fast wetten, dass Du mit 8.65 einfach falsch liegst.
Meins hat wirklich haargenau 8.5cm.

....... was nun?
 

Blackhawk

Mitglied
Also ich hab keins, daher nicht nachmessen können. Allerdings gab es schon einmal einen Thread in dem es genau darum ging. Dort wurde ein Konsens gefunden; dass das MiniSE Auto und auch das UMS zu lang sind. Ausserdem braucht man ja nur mal den Wert den Microtech angibt um zu rehnen. Danach ist das Messer dann zu lang.

Aber wenn deins genau 8,5cm Klingenlänge aufweist, dann bin ich jetzt echt durcheinander.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.