MT-Amphibian, ich bin schwer enttäucht

jangs

Mitglied
Ja es ist kaum zu glauben, aber mein nagelneues Microtech Amphibian schafft den Spinewhack Test nicht!!
Von meinem rund 60 Foldern schafft nur ein olles Gigand und der Frosch diesen Test nicht! Das kann doch nicht sein!
Liegt's an der boron-beschichteten Klinge, macht das die Rampe glatt, oder was? Und das, nachdem ich als Kritikpunkt zum Frosch habe, dass der Verschluss sich sehr schwer entriegeln lässt! Der microbar-lock frisst sich manchmal auf der Rampe so fest, dass ich es fast nicht schaffe, den Lock gegen die Federkraft zur Seite zu drücken.
Aber jetzt weiss ich ja, dass ich zum Schliessen die Klinge nur umgekehrt auf den Tisch hauen muss, und zu ist's! Das klappt zuverlässig jedes mal :angry: !
 

vector0168

Premium Mitglied
Original geschrieben von jangs
Der microbar-lock frisst sich manchmal auf der Rampe so fest, dass ich es fast nicht schaffe, den Lock gegen die Federkraft zur Seite zu drücken.[/B]

Entfette mal die Rampe und den Microbar (Wattestäbchen), hat bei meinen festgehenden Microbars (Vector, Kestrel) immer geholfen, so widersinnig wie es ist, ohne Öl/Fett lässt der Lock sich leicht öffnen.
Dann nochmal den "Spinnentest" versuchen.
 

Sepp Grain

Mitglied
Hi,
also meins(stonewashed) hält bombenfest,auch wenn ich noch so fest draufhau.
Vielleicht liegts ja wirklich an der boron Schicht oder doch am Fett.
Schreib mal ob du das Problem beseitigen kannst,würd mich interessieren.
 
und wenn gar nix hilft, gibt´s natürlich umgehend ein neues!!!!
hätteste aber auch vorher mal fragen können, jangs...;)

btw, ich hatte mal ein SE mit ähnlichem problem. das benötigte einfach nur eine einlaufphase. abends vor dem fernseher 20 mal aufgeschnippt und der liner (microbar) stand, wie eine eins.
 

Nidan

Mitglied
Mal ne blöde Frage ist das Sorgenkind ein grünes oder ein scharzes Amphibium ? Mein schwarzes Boron packt den Test leicht, kann also nicht generell an der Boron-Beschichtung liegen.
 

jangs

Mitglied
Bin wieder versöhnt

@ vector0168 : Hat geholfen !!:D :D :D
Habe den Microbar entfettet, und jetzt habe ich Kerben in meinem Tisch (keine Angst, ist ne alte Hobelbank) vom Draufhauen. Die Klinge bleibt geöffnet! Spinewhack Test bestanden. Uff !
Vielen Dank für den Tipp. Hätt ich eigentlich selbst drauf kommen können :ack:
@ModifiedTanto. Ja was denn fragen, "ist es normal dass der Frosch..." oder was? Aber war mir schon klar dass du mich nicht im Regen hättest stehen lassen, ich war einfach zu enttäucht, da ich mir nie vorstellen konnte, dass so ein massiver Lock (an so einem teuren Messer), versagen könnte.
Hab ich jetzt unseren MT-Dealern das Geschäft vermasselt ? :fack: War nicht meine Absicht, und ich hatte auch keinem erzählt wer hier die minderwertigen Frösche verkauft :irre: . Aber da du dich gestellt hast, wie ein echter Mann :eek:, ist es ja raus. Und alle können sehen dass unser Modi schwer in Ordnung ist, und sofort Hilfe anbietet! Er hat mir gleich per mail ein Ersatzmesser angeboten :super: .Aber klar, deine Schuld ist es ja auch nicht, wenn die Jungs von MT gerade meinem Frosch ne extra Portion Fett verpassen.
@Nidan: der Frosch ist grün, ich kann da aber keinen Zusammenhang sehen, war wirklich ne blöde Frage :fack:
 
Die Amphi Ehre ist ja schon wieder gerettet, aber trotzdem:

Ich habe zwei (Grün Stone, ganz schwarz) und beide halten perfekt.
Durch heftiges aufschnappen hat sich allerdings im scharzen die Kugel im Liner versetzt und schabte dann ganz doof an der Klinge.
Ausgebaut und kurz mit dem Hammer eins drauf und jetzt geht das noch besser als zuvor.
Ich bin mit den beiden Babies total zufrieden!
 

Omega

Mitglied
Ich finde es recht bescheiden, daß so etwas bei einem MT passiert.
Wie war das nochmal gleich mit der strengen Microtech Qualitätskontrolle????
Ich kann das echt nicht verstehen. Vorallem nicht, wenn man den Preis berücksichtigt.:(