Mora Messer / Schweden - welcher Stahl?

F

filosofem

Gast
Wer kann mir sagen welcher Stahl für solche Messer verwendet wurde?

Schwedenmesser.jpg
 
F

filosofem

Gast
Der Stahl sagt mir gar nix. Zu was vergleichbar? Auf jeden Fall bleibt der schnitthaltig, wird extrem scharf, und rostet anscheinend nicht. Wundert mich schon für ein recht billiges Messer.
 

Magic

Mitglied
Also ST 37 kann es eigentlich nicht sein weil der wenn ich mich recht erinnere viel zuwenig Kohlenstoff enthält um ihn Härten zu können. ST 37 ist das Material das für Stahlarmierungen bei Betonplatten verwendet wird. Ich kann mir nicht vorstellen dass das auch mal als Messerstahl verwendet wurde, viel zu weich!!!
 

Tiddy

Mitglied
Moin,
ST 37 ist doch einfachster,billiger Baustahl, der mit irgendeiner Schnitthaltigkeit nichts gemeinsam hat.Rost wäre auch noch ein Spitznahme.:haemisch:
 
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von Tiddy
ST 37 ist doch einfachster,billiger Baustahl, der mit irgendeiner Schnitthaltigkeit nichts gemeinsam hat.Rost wäre auch noch ein Spitznahme

Dann isses der sicher nicht ;) Ich habe das Messer seit über 15 Jahren. Für alles mögliche Misbraucht und nie sonderlich gepflegt. Aber die Klinge ist immer noch super und wird aussergewöhnlich scharf. Hier sieht man wirklich mal, dass ein gutes Messer nicht unbedingt viel kosten muss.
 

omo

Mitglied
Meine Erfahrungen mit Mora Messern sind auch sehr positiv. Besonders die Carbon-Klingen lassen sich wirklich saugut schärfen. Ich habe es geschafft ein Mora-Werksmesser (das mit dem roten Griff) so scharf zu bekommen, daß man sich damit Barthaare rasieren konnte. Beim Schnitzen ist so eine Schärfe wirklich klasse, aber wenn man die Klinge ähnlich wie eine Ziehklinge verwendet verliert sie dann schnell die Schärfe. Die rostfreine Klingen werden auch schön scharf, aber nicht ganz so, halten dafür die Schärfe meineserachtens etwas besser (kann aber auch nur ein Zufall sein). Vom Griff her, ist das Mora Clipper von Frost am bequemsten, die beste Scheide hat das Mora 2000.

Weiß jemand, wo man die Klingen bestellen kann, insbesondere die Laminatklingen?

Beste Grüße,
Omo
 
F

filosofem

Gast
Kannst du vielleicht mal ein Bild des Messers mit dem roten Griff reinstellen? Ein änliches hatte ich auch mal. Ging aber irgendwann verloren. Bekommt man die noch irgendwo?
 

omo

Mitglied
Kann ich leider nicht. Die rote Farbe habe ich übrigens abgeflämmt/geschliffen und dann den Griff mit Öl und Schellack behandelt. Sieht um Klassen besser aus und ist auch recht unempfindlich. Schau mal bei Manufactum.de vorbei. Das Ding wird dort als Werkzeugmesser gehandelt und ist bei den Werkzeugen zu finden.

Als Laminierte Klinge mit Lederscheide bekommst Du es bei http://www.feinewerkzeuge.de (Bildhauerwerkzeuge). Dieses Messer habe ich nicht, es soll aber noch besser sein und hat wenigstens keine häßliche Farbe und Plastikscheide.

Bis dann,
Omo
 
Original geschrieben von Magic
ST 37 ist das Material das für Stahlarmierungen bei Betonplatten verwendet wird.

klugscheissmodus an

das stimmt so nicht! st37 wird bei trägern, winkeln, flachstählen eingesetzt. der bewehrungsstahl ist betonstahl IVs.

klugscheissmodus aus

zum bei mora verwendeten stahl kann ich leider nichts beitragen, sorry.
 

Tiddy

Mitglied
Du meinst den normalen Schwedenstahl Sandvik, schätze ich, aber ich denke jeder weis was gemeint ist auch ohne Stahlanalyse:lach:
Tschö Micha
 

xtorsten

Premium Mitglied
hi omo,
die Klingen gab es mal bei Dobner, ob der Herr Steigerwald diese auch noch vertreibt, weiß ich nicht (der hat ja Dobner`s übernommen, oder?)
gruß,
xtorsten

ach ja, mora rostfrei ist aus 12C27
 

omo

Mitglied
@xtorsten

Leider kenne ich Dobner/Steigerwald nicht. Hast Du einen Link oder eine Adresse für weitere Nachforschungen?

Vielen Dank,
Omo