mini Swisstool kommt

F

function

Gast
Hab gerade die GQ duchgeblättert und was muss ich auf Seite 269 sehen ? - Die kleine Version des Swisstool.

Soweit ich das beurteilen kann, ist es vor allem schmaler als der Vorgänger gebaut. Die Griffschalen sind wohl leicht geschwungen - optisch gefällts.
An Werkzeugen sind eine schmale Feile/Metallsäge, Dosenöffner/Schraubendreher Kombi, schmaler Schraubendreher, Phillips Schraubendreher, Schere, Shepfootklinge mit Wellenschliff, Holzmeißel, Flaschenöffner, Ahle und schmale Holzsäge zu erkennen.

Eine "normale" Droppoint Klinge, wie sie bei Victorinox üblich ist, kann ich nicht ausmachen.
Ich denke die Werkzeuge sind vor allem in der Größe geschrumpft, an der Anzahl zum normalen Swisstool hat sich nämlich kaum was geändert. Verriegelung bei allen Werkzeugen funktioniert noch wie vor über Schiebetasten.

Auf der Victorinox Seite ist übrigens noch nichts vom "neuen" auszumachen. :haemisch:
 

BlackBlade

Mitglied
@Flieger: Danke! Man lernt doch noch immer was dazu.

@function: Hast du einen Scanner? Dann könntest du das Bild mal abscannen so das das hier irgendwer auf seine Webspace setzen kann.
 

ozelot

Mitglied
Hier ist mal ein Bild davon :

fcacd424.jpg


Das stammt von aus knifeforums.com aus dem SAK-Forum, aus diesem Thread hier.
 

BlackBlade

Mitglied
Ok! Warum heißt das jetzt Mini Swisstool?
Es ist nur etwas kürzer (Swisstool: 115mm)
In der Dicke tun sich die Beiden nicht wirklich etwas (Swisstool: 15mm)
Die Breite ist auch fast identisch (Swisstool: 33mm)

Der Größte Unterschied: Das Gewicht (Swisstool: Über 250g hab grad keine vernünftige Waage)

Ich bin mal gespannt, wann das Minitool erscheint und wie viel es kostet.
 

darkblue

Mitglied
Ich habe mal einen der deutschen Victorinox-Online-Händler, den Messerjoker drauf angesprochen.

Als Antwort kam, daß das Projekt derzeit wohl auf Eis liegt und dieses Jahr auf keinen Fall mehr realisiert wird.

Ich denke, daß diese Info aus recht zuverlässiger Quelle stammt, garantieren kann ich jedoch für nichts.

regards
 

eisbaer

Premium Mitglied
Habe gestern mal an Victorinox eine e-mail geschickt, und heute kam schon die Antwort. Das nenn ich kundenorientiert!
Nach Auskunft von Victorinox hätte das neue Swiss Tool Spirit im Juni 2003 auf den Markt kommen sollen. Die Einführung musste aber auf Februar 2004 verschoben werden. Laut Victorinox liegt das Gewicht bei 254g, ist m. M. also immer noch relativ schwer.
 

FJB40

Mitglied
Also der neueste Termin ist für August angekündigt. Wahrscheinlich, weil erst der amerikanische Markt bediendt wird.
Als "Schmackerln" hat Victorinox zum Tool auch eine Bitratsche im Angebot.
Hier noch mal ein paar Info´s.

http://www.luxswiss.com


Grüsse aus HH
 

HankEr

Super Moderator
Die Bitratsche ist ja das Interessanteste daran. Wenn sie robust, ergonomisch und ohne Pinzette umschaltbar ist, dann ist das sicher eine feine Sache. Die Form bei geöffneter Zange ist sicher top, die bei geschlossener wohl Geschmachssache.

Wo ist denn eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Drahtschneidern "Drahtschneider für dünne und weiche Drähte bis 40 HRc" und "Hartdraht-Schneider"?
 

stefan_b

Mitglied
Hallo,

der Hartdraht-Schneider hat eine breitere Schneide, sieht so aus als hätte man mit einer Rundfeile nahe am Gelenk ein halbrunde Vertiefung angebracht.

Sodas die Auflagefläche grösser ist und nicht so schnell ausbricht.

Gruß
Stefan
 

Havor

Mitglied
HankEr, die Ratsche muß man nicht umschalten. Drehst einfach den Griff rum und steckst den Bit in die andere Seite. Richtig gute Ratschen für die Werkstatt funzen ähnlich, da sitzt dann ein Bolzen für die Nüsse drin, den man nur auf die andere Seite durchdrücken muß.