Midsummerknife Nr.6 (Tolstoi)

Tolstoi

Mitglied
ja was soll ich sagen,

mein Messer hat wohl wenig Zustimmung gefunden. Das liegt vielleicht daran, daß ich den Griff etwas zu groß gemacht habe. Allerdings war das beabsichtigt, weil ich es eben lieber etwas griffiger habe. Das größte Problem hatte ich beim Anpassen der Kopfplatte, da der Spitzerl doch schon recht dick ist. Mir ist es nicht gelungen, ein schönes "V" hinzubekommen. Der Rest war allerding ziemlich einfach. Dummerweise wußte ich nicht, das sich Bubinga bei der Behandlung mit Leinöl soooooooooo dunkel färbt (leider habe ich vor der Behandlung kein Foto gemacht). Eine kleine Dunkelfärbung habe ich erwartet, ein solch dunkles Resultat allerdings nicht. Somit ist der vorgesehene Kontrast zu den Leder/Aluminiumscheiben dahin. Trotz alledem hat es sehr viel Spaß gemacht, und ich wäre auf jeden Fall wieder dabei, wenn man so was wiederholen würde.

ach ja, Link zum Bild

http://www.messerforum.net/forum/attachment.php?s=&postid=115213

Grüße Tolstoi
 

WiCon

Mitglied
"Wenig Zustimmung gefunden" würde ich so nicht sagen. Zumindest bei meiner internen Ausscheidung war dein Messer "in den Punkten". Schöner "griffiger" Griff, ich kann mir vorstellen, dass es sehr gut in der Hand liegt. Die Materialkombination gefällt mir auch.:super:

WiCon