Microtech Special Boat Team?

luftauge

Mitglied
Jetzt mal ne ganz blöde Frage :glgl: :

Ist es tatsächlich so, dass dieses und evtl. auch andere US-Messer zunächst erstmal absolut nicht für den freien zivilen Markt geplant und gefertigt werden ?

Nachdem was ich hier im Forum in den letzten drei Jahren über US-Hersteller erfahren konnte, ist das was ganz Neues für mich, weil kaum vorstellbar, dass ein namhafter Hersteller einen regelrechten "Knebelvertrag" eingeht, und nur für einen Großkunden quasi limitierte Stückzahlen fertigt, und zugleich zustimmt, für erst mal unbestimmte Zeit dasselbe Muster nicht wieder herstellen darf.

Der Hersteller ist bekannt, das Messer und Material ist weitgehend bekannt, also m.E. absolut nichts Geheimes oder verschweigenswertes daran :confused:

Bricht jetzt wieder ein persönliches Vorurteil für mich zusammen ? - enttäusch mich jetzt nicht Modi :D

Gruß Andreas
 

M K G

Mitglied
luftauge schrieb:
Bricht jetzt wieder ein persönliches Vorurteil für mich zusammen ? - enttäusch mich jetzt nicht Modi :D

Gruß Andreas

je nach dem, wie man's dreht, muß ich dich wohl (hoffentlich zum ersten mal) entäuschen, sorry.

dieses messer ist in engster zusammenarbeit mit dem s b t der us navy (ich muß vorsichtig sein, was ich schreibe... wird ja alles gleich übersetzt und in's microhlics forum gelinkt/kopiert ;) ) entworfen und dann auch gebaut worden. die skizzen und entwürfe kamen von denen, nicht von mt!!!
tony durfte zwar einige verbesserungen anbringen bzw. vorschlagen, aber das war's auch schon.

das dieses messer jetzt auch in einer ohne-gurtschneider version an andere einheiten geliefert wird, weiss ich auch erst seit letztem sonntag.

na ja, das geheimniss habe ich ja jetzt gelüftet... :irre: :irre: :irre: :irre:

wie genau der vertrag aussieht, kann ich dir nicht sagen, andreas, aber auf "geheimhaltung", keine veröffentlichung, keine verwendung deren logos usw. mußte tony sich wohl einlassen. sonst hätte er das wohl schon längst gnadenlos marketingtechnisch ausgeschlachtet.

nur gut, daß ich nicht bei mt arbeite, sonst hätten bereits die "men in black" bei mir geklingelt... :steirer:

im großen und ganzen sind deine vorurteile aber berechtigt, ausnahmen (wie in diesem fall und den air marshall scarabs), bestätigen ja lediglich die regel. (siehe original seal knife, seal watch, seal hauspuschen usw.)
 

Mex

Mitglied
M K G schrieb:
aaaallllssooooo: dat messer wird zur zeit in kleinen stückzahlen und in 2 versionen, ein mal so, wie abgebildet und das andere so ähnlich, wie der erste proto, mit gurtschneider auf dem klingenrücken, gebaut.

Wozu könnte man in der Wüste wohl einen Gurtschneider benutzen?

Mex :confused:
 

luftauge

Mitglied
..."geheimhaltung", keine veröffentlichung, keine verwendung deren logos ...

Eine plausible Erklärung könnte wettbewerbstechnisch sein.
...wenn die Auftraggeber auf MT bestanden haben, sind diese "harten" Vertragsbedingungen vielleicht verständlich.
...Du wirst jetzt drüben hoffentlich nicht auf eine schwarze Liste gesetzt, wenn das alles veröffentlicht wird... :glgl:

Gruß Andreas
 

M K G

Mitglied
Mex schrieb:
Wozu könnte man in der Wüste wohl einen Gurtschneider benutzen?

Mex :confused:

wie schon weiter oben geschrieben, geht die version mit gurtschneider an das s b t der navy, wird sein dasein also zum größten teil am, im und auf dem wasser fristen. wenn's da nicht genug taue, seile, schnüre und netze zu kappen gibt, wo sonst?!? :D

die desert camo ausführung hat keinen gurtschneider, obwohl, wie seng1 ja passend ausführte, auch in der wüste genug einsatzzwecke für einen gurtschneider währen...

die "jungs" hatten bemängelt, daß sich der gurtschneider so leicht hinter den rippen verhakt und man das messer nur noch schwer aus dem körper bekommt. :irre: :glgl: :irre:
 

Jörg73730

Mitglied
Ich hol' diesen alten Beitrag mal wieder hoch, weil mir das Messer sehr gut gefällt.
Hat irgendeiner der MT Experten (speziell Modi) neue Infos?
Wird es dieses Messer jetzt auch für uns Zivilisten geben?
Wenn ja, wann?
Oder, noch schlimmer, gibts es vielleicht schon, und ich habe es verpennt? :confused:
Danke für Aufklärung!
 

fuchs

Mitglied
seltsame Welt, in der Messer der Geheimhaltung unterliegen.

Wenn das Schule macht, werden demnächst auch Stiefel, Schnürsenkel oder Mützen als geheim deklariert...
 

Bonemachine

Mitglied
fuchs schrieb:
Wenn das Schule macht, werden demnächst auch Stiefel, Schnürsenkel oder Mützen als geheim deklariert...

hast du etwas noch nie etwas von den navy seals einsatzschubändern gehört?
oder den special forces kampfsocken?
den taktischen einsatzunterhosen der us marines
den bombensicheren uhrbändern der geheimen geheimeinheit, die so geheim ist, dass sie selber nicht wissen, wie sie heissen??
:irre:
 
Hmm, zurück zum Thema, gibt es jetzt irgendwelche Neuigkeiten, ob und wann das Teil VIIIIEEELLEICHT dann doch irgendwann mal für uns Zivilisten zu bekommen sein wird????
Und, falls ja, welche Ausführungen bzw. Preise???

Jens??? :confused: