MF-Lampentester Review Surefire G2X PRO - Diskussion

Jay-Kay

Mitglied
Moin,

ich würd gern wissen woraus das Gewinde ist.

Noch Nitrolon oder schon Metallkern?


BTW: Wie wars denn bei den "Alten": G2/G3 ?
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo,
bei den älteren Versionen (z.B.G2) waren die Gewinde ebenfalls aus Nitrolon.
Die Führung der Batterien und Kontaktgabe übernahm ein dünnwandiges Metallrohr,welches außer der Kontaktgabe keine wirklich tragende Funktion hatte.

Grüße Jens
 

K:ddo

Mitglied
Die Unterschiede zur G2X™ Tactical finden sich ausschließlich im Schalter und der dort fehlenden Low-Stufe. Ist das so richtig?
 

DerDavid

Mitglied
Moin moin,

Ich bin grade am überlegen mir die G2X Pro zu kaufen und hab eine Frage.

Kann mir jemand sagen wie es mit der Wasserdichtigkeit aussieht? :)
 

colifat

Mitglied
Hallo,
zur Wasserdichtigkeit fand ich bisher nur:
Witterungsbeständig durch O-Ring und Dichtung

Regen sollte ihr nichts ausmachen. Ich hatte die Lampe ja in der Hand und die Dichtungen saßen gut. Mal unter fliessend Wasser halten sollte ihr auch nichts ausmachen. In eine seichte Pfütze Fallen auch nicht. Getestet wurde es nicht.
 

DerDavid

Mitglied
Vielen dank für die schnelle Antwort.

Die Lampe wird halt häufig mal im feuchten Gras liegen und beim Angeln auch mal etwas nasser werden aber Ich denke da sollte die Dichtung ausreichen (ansonsten ist das halt ein Grund noch eine zu kaufen:hehe:).

Dann gehts Morgen oder Übermorgen also schön zum Lampenkaufen.:D
 

colifat

Mitglied
Hi,
ich war früher auch oft fischen und das sollte ihr nichts ausmachen.

Gut ist dann, gerade bei kalten und nassen Händen der Lampenkörper aus Kunststoff. Der fühlt sich nicht so kalt an fand ich.
 

DerDavid

Mitglied
Moin,

da Du wahrscheinlich um Einiges mehr Ahnung hast als ich habe ich dir jetzt mal vertraut und war grade einkaufen. ;)

Mein erster Eindruck ist bisher nur positiv, saubere Verarbeitung, liegt für mich ideal in der Hand, fühlt sich gut an, die Bedienung ist auch nach meinem Geschmack und ordentlich hell ist sie auch.:hehe:

Was mich im Moment aber ein wenig stört ist, dass es bei Globetrotter kein passendes Holster gab, es muss also das Internet herhalten.
Gibt es da ein empfehlenswertes?

Freue mich schon auf heute Nacht, dann kann Ich auch mit meiner Fenix LD20 vergleichen. :steirer:
 

Frittenfett

Mitglied
Die G2X Pro ist sicher eine gute Lampe. Gerade, wenn man nichts dran ändern möchte, oder Dropins wechseln möchte, ist diese Lampe eine gute Surefire Wahl. Es ist ein Lampe weniger zum "Rumspielen" (suche hier mal im Forum nach P60 Host dann weist Du was ich meine) sondern zum gebrauchen.

Ein sehr preiswertes Holster gäbe es bei DX. Ich habe zwei solche Teile, und die erfüllen Ihren Zweck.
 

DerDavid

Mitglied
Moin Moin,

der Test von letzter Nacht hat eindeutig ergeben, dass sie auch ordentlich benutzt werden kann.
Zum Rumspielen gibts was wenn ich wieder Geld habe.:glgl:

Das Holster sieht recht gut aus, da werde Ich mal schauen, vielen Dank.:super:
 

colifat

Mitglied
Hallo,
.... um Einiges mehr Ahnung hast als ich habe ich dir jetzt mal vertraut ....

Es kommt glaube ich hier mehr auf Empathie an als auf Sachkunde *gg*.
Fast alle meiner Lampen kann ich mit zum Fischen nehmen. Doch habe ich nasse Hände, was dann durchaus öfter vorkommt und mal glitschige Hände, dann überlegt man halt was am besten passen könnte.

Daher fand ich die von dir gewählte Lampe als ok. Sowohl von dem Licht als auch von dem Handling.
Hier ist es jedoch schwer das zu treffen, oder sich vorzustellen, wie jemand Anderes die Lampe nutzt. Daher kann ich nur immer von mir ausgehen, das trifft dann oft zu.

Mir hat die Lampe auch gut gefallen. Leider kann mann nicht alle haben :rolleyes: oder besser gesagt, sich leisten.
 

grinsefalle

Premium Mitglied
Was mich im Moment aber ein wenig stört ist, dass es bei Globetrotter kein passendes Holster gab, es muss also das Internet herhalten.
Gibt es da ein empfehlenswertes?

Wenn um die 20 EUR ok sind und du ein Holster suchst, das wirklich langlebig ist, lohnt sich ein Blick zu Maxpedition. Meine Sheath trage ich schon seit über einem Jahr am Dienstkoppel, mal mit Lampe, mal mit Multitool und noch immer zeigt es nicht die geringste Auflösungserscheinung.
 

DerDavid

Mitglied
Moin,

vorläufig habe Ich jetzt ein Holster von NiteIze von meinem Vater bekommen.
Hat also alles viel Zeit, da kann Ich überlegen ob die Mehrausgabe nicht besser in Lampen investiert ist.:glgl:
Trotzdem natürlich vielen Dank.
 

DerDavid

Mitglied
Moin,

als kurze Info für Diejenigen, die sich auch eine G2X Pro mit Holster anschaffen wollen:
Nach "langer" Suche bin Ich fündig geworden, das Holster von LED Lenser für die P7 & T7 passt perfekt, eine klare Empfehlung von mir:super:

Viele Grüße, David
 

mainufer

Mitglied
Hallo,
ich war von diesem Test recht angetan, daher hatte ich mir die G2X Pro bei Globetrotter gekauft. Damit der Betrieb auf Dauer nicht so teuer ist kam noch ein 17670 Akku von AW hinzu.
Dieser passt jedoch nicht ins Batterierohr. Die ersten zwei cm geht der Akku noch herein- dann ist definitiv Schluss. Auch nach entfernen des Aufklebers!
Hatten auch andere dieses Problem?
Welche Akkus sind für diese Lampe noch empfohlen?
 

Frittenfett

Mitglied
Damit der Betrieb auf Dauer nicht so teuer ist kam noch ein 17670 Akku von AW hinzu.
Dieser passt jedoch nicht ins Batterierohr. Die ersten zwei cm geht der Akku noch herein- dann ist definitiv Schluss. Auch nach entfernen des Aufklebers!
Hatten auch andere dieses Problem?

Das Problem hatte ich nicht. Hier im Foto Album sind ein paar Bilder, eines auch mit einem AW17670 im Batterierohr. Bei der Testlampe hatte dier AW17670 gerade reingepasst:

http://www.messerforum.net/album.php?albumid=69

Ich hätte sonst ja auch nicht den Vergleichstest 2xCR123 / AW17670 in der Helligkeit machen können.

Welche Akkus sind für diese Lampe noch empfohlen?
Wenn ein 17670 nicht passt, würde die nächst kleinere Variante die einzige Option sein ein 14670er Akku. Davon hae ich auch zwei Stück, die ich z.B. mit einer Surefire LX2 oder A2L einsetzen kann.

Alternativ könnest Du das Batterierohr aufbohren lassen, damit ein 17670er Akku oder sogar 18650er Akku passt. Das wäre aber dann mit einem Garantieverlust verbunden denke ich...!?