MF Lampentester Review-Inova T4 Diskussion

Hallo

Danke für den ausführlichen Test, wenn die Farbtemperatur auf den Photos ungefähr der realen entspricht, kommt das meinem subjektivem Gefühl von "weiß" schon recht nahe :super:
Ich seh die Lampe als gute Option für Leute, die eine Mag Charger immer noch als Haus-und Hof- Lampe verwenden (ja kenn ich wirklich:p ) und für ähnliche Alternativen offen sind - dann passt auch das ui mit high-first, Rest ist da nur eine nette Draufgabe .

mfg
tk
 

grinsefalle

Premium Mitglied
Da ich auch kurz die Gelegenheit habe, die T4 zu befingern, möchte ich meine ersten Eindrücke wiedergeben:
*Im Gegensatz zur T4 aus der Vor-NiteIze-Fertigung hat der Schalter an taktiler Rückmeldung verloren. Das Click-Gefühl ist verschunden und er ist nun etwas schwammiger.
*Die Verarbeitung, die Beschichtung und die allgemeine Verarbeitungsqualität der T4 haben sich augenscheinlich nicht geändert, noch immer liegen diese auf sehr hohem Niveau
*Die Leuchtstufen sind gut gewählt. Ich persönlich kann das PWM-Flimmern in der mitlleren und vor allem in der kleinen Leuchtstufe wahrnehmen, wenn ich den Lichtkegel zB über eine strukturierte Oberfläche gleiten lasse (Rauhputz an der Wand etc). Hier wären mehr Hz gut gewesen.
*Der Lichtkegel istwirklich toll! Ein klarer und makelloser Spot in der Mitte, darum ein Hof aus weichem, hellen Licht, das wiederrum verpackt in einen großen Streulichtkegel. Das paßt für gute Reichweiten und auch im Nahbereich. Gefällt mir sehr gut!
*Die Zeitfenster, um die einzelnen Stufen zu schalten, haben sich etwas verlängert, wenn ich mich recht entsinne. Dadurch kann die T4 optimal als Haus&Hof Lampe eingesetzt werden und verrichtet auch den größten Teil der Polizeiarbeit sehr ordentlich. Im Streß ist allerdings die Gefahr sehr groß, dass man sich sauber verklickt. Statt aus gibt es dann die nächste Stufe etc. - Die T4 ist als "zivilisierte Einsatzlampe"

Für den Preis gibt es eine tolle Lampe, die universell einsetzbar ist und die passende Ladetechnik dazu. Das ist :super: