Messerschärfer aus der Kosmetikabteilung

luftauge

Mitglied
Moin miteinander!

Ich habe heute aus Langeweile mal was ausprobiert:
Fingernagelfeile zum Messerabziehen!

- Flugrost lässt sich bis zu einem gewissen Grad fast riefenfrei entfernen.
- Schneide abziehen ist bei gewisser Restschärfe (schlechter als Rasierscharf) spielend leicht.
- Ölfreies arbeiten, Schleifflächen lassen sich mit Daumen "sauberrubbeln"
- Das Teil ist so leicht, dass man es kaum in der Hand spürt, ideal für unterwegs und in jeder SB-Kosmetikabteilung für ca. 5DM zu bekommen.
- Wegen geringer Masse und elastischem Träger ist es sehr gewöhnungsbedürftig und nicht ganz ungefährlich (ich hab den Schnitt erst wegen der Bluttropfen bemerkt [gegen die Schneide!])
- "Testobjekte" : 2210+2842, 56-60 HRC und ein Wenger, welcher schon mit belgischem Brocken abgezogen war. Nach dem Versuch waren die Messer etwas "schneidiger" und meine Unterarme etwas blanker.

Da die Aktion nur zum Zeittotschlagen war, habe ich keine Versuchsbedingungen festgelegt, ausser:
Vom Rücken zur Schneide, stellenweise kleine Kreisbewegungen, Andruckkraft nach eigenem Ermessen, Schärfe und Oberflächengüte.

Hersteller: Wilkinson (3in1) oder andere ( man achte auf die jeweilige Körnung der Feilen)

Gruß Luftauge
 

Leonardo75

Mitglied
Diamantfeilen

Hallo Luftauge!

Ich kann Deine Erfahrungen teilweise bestätigen. Als Feile habe ich früher mal eine von Pfeilring benutzt, die diamantbeschichtet war.
Das Ergebnis war etwas gröber als bei meinem DMT Schärfer. Aber dafür sind die Teile billiger und die Frauen haben fast immer eine dabei, dann braucht man sie selber nicht mit rumschleppen.
Aber wie gesagt, mir ist die Feile zu grob und zu unhandlich gewesen.

Gruß Leo.
 

luftauge

Mitglied
Oje, war ein Fehler zwischen meinen Ohren:

Das Teil, um dass es sich handelt, istnicht metallgebunden, sondern komplett aus Kunstoff - von Saphir oder Diamant stand nichts auf der Packung.
Und es ist rosa, weiß und grau; von anderen Herstellern auch himmelblau, schwarz und rot! (ich hab nicht getrunken, geraucht oder geschluckt !!!)

Ich habs nicht korrekt beschrieben und der Preis beträgt ca. 5 und nicht 50 DM :D

Andreas/Luftauge
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
luftauge, kannste hier auch mal deine Erfahrungen mit dem Schärfen an einer Fusssohlenraspel schildern?:lach2: :fack:

SCNR
Pitter
 

luftauge

Mitglied
Fussohlenraspel

:glgl:

@Pitter: Die Fußsohlenraspel benutze ich nur zum Schruppen von Boskopäpfeln und Hühneraugen habe ich nicht.
Die 3in1 ist nur zum Schlichten :lach2: :fack: :glgl:

Prost!!
 
da wollen wir doch mal wieder ernst werden.... (komisch, in der rolle kenne ich mich noch gar nicht...;))
da meine frau gemahlin einige jahre in der "nagel-branche" tätig war und noch etliches material gebunkert hat, habe ich mich mal schlau gemacht. von luftauge beschriebene feilen nennen sich "buffer"! scheint sand in verschiedenen stärken (=farben) auf papier, ähnlich feines schleifpapier, zu sein, welches auf einen flexiblen schaumstoffträger geklebt ist.
funktioniert vom allerfeinsten!!!!:steirer: :steirer: :steirer:

habe mein 2 wochen lang durch die elbauen geschundenes Livesay/Randall damit behandelt und es rasiert wieder einen frosch am arsch! ;)
die ganze aktion hat ca. 5 minuten gedauert, erst mit einer mittleren feile geschärft, dann mit einem polierbuffer die schneide auf (fast) hochglanz gebracht. 3 bis 4 züge, abwechselnd von jeder seite, reichen vollkommen aus. einfach, billig, effektiv, klein, leicht und immer am mann (frau)! was will man(n) mehr?!?
 

zorro_43

Mitglied
Das kann doch nicht euer Ernst sein !!!
Erst müssen es unbedingt Steine vom andern Ende der Welt sein (Japan) oder doch midestens spezille Geräte aus Amerika (Lansky) und dann gehts plötzlich auch mit `ner Nagelfeile ???
Andreas
 

luftauge

Mitglied
Tut mir leid, Zorro!

Aber wenn man Langeweile hat, kommt man manchmal auf die blödesten Ideen.
Aber wenns funktioniert und dazu extrem günstig ist?

Ich kann leider keine Angaben zur Standzeit des Gummilappen machen, aber ich wette, das Ding kann noch mehr, z.B. Zahnstein entfernen oder so :D :D :D - Da würdest Du nach einer Sitzung mit dem Lansky-Set erst mal zum Zahnarzt gehen müssen :irre: :lach2:

Aber im Ernst :
Ich bin froh, dass wenigstens Modi es zu seiner Zufriedenheit überprüft, und als mindestens brauchbar beurteilt hat!

Prost !

Andreas/Luftauge