Messermagazin ???

HankEr

Super Moderator
Hat die aktulle Ausgabe schon jemand durch und kann mir sagen ob die etwas zur aktuell laufenden Neuregelung des Waffenrechts geschrieben haben?
 

Geist

Mitglied
Hi HankEr

In der aktuellen Ausgabe 4/2001 steht da zu NULL NIX drin... eigentlich eine Schande für ein deutsches Messer Magazin... :mad:

Ciao Geist
 

Stinkmarder

Mitglied
Moin,
wie schon gesagt wurde, es steht nichts drin.

Aber wie gefällt euch diese Ausgabe? Ich bin enttäuscht. Ich habe die in der Mittagspause einmal durchgeblättert und einige Bruchstücke des Vergleichstest (Chris Reeve...Haller) durchgelesen. Dann wieder weggelegt und bis jetzt nicht wieder angeguckt.
Also es kann nur besser werden.

Gruß JENS
 

Krabat

Mitglied
Es kommt halt auf die Erwartungshaltung an. Klar, Survival-Messer sind vielleicht nicht jedermanns Sache, aber interessant ist der Test trotz allem. Ganz ausgezeichnet ist der Artikel über Laguiole-Messer. Gerade Berichte über historische Messer bzw. landestypische Messer finde ich persönlich sehr interessant. Ferner sind die Geschenktipps für Weihnachten auch ganz gut. Es müssen ja nicht immer irgendwelche Tests von irgendwelchen amerikanischen High-Tec-Stahl-Messern sein, die m.E. weder ästhetisch sind noch innovativ sondern zumeist nach einem bestimmten Muster "gestrickt" sind. Aber das ist ja wie so vieles im Leben Geschmacksache. Wie gesagt: es kommt auf die Erwartungshaltung an!
 

zorro_43

Mitglied
Hi,
der Bericht über die Laguiole-Messer war gut. Der Artikel über Survival-Messer hat mir nicht so gut gefallen. War halt die normale 08/15-Kost wie man sie von anderen Hobby-Zeitschriften kennt.
Aber die Krönung war wohl der Geschenke-Ratgeber!
Ein Messer das aussieht wie ein Motorrad!!!
Wer sowas empfiehlt kann mit Messern ja nicht viel am Hut haben.
Demnächst ist auch noch ein Nicker mit Rehfussgriff drin!?
Oder "1-Euro-Cutter-mit-Abbrechklinge".

Zorro
 

luftauge

Mitglied
Also zu den letzten Ausgaben meine ich ein Fünkchen mehr Distanz, gelesen zu haben, auch speziell im Vergleich der Survival-Messer, aber andererseits, wenn etwas nicht taucht, dann taucht es eben nicht !
Da geht bestimmt noch mehr, wenn man überschlägig zwei Monate Vorbereitungszeit pro Ausgabe ansetzt.

Gruß Andreas/Luftauge
 

Frostvater

Mitglied
Hallo zusammen!

Einer der wichtigsten Punkte des Messermagazins ist wohl der Vergleichstest verschiedener Messer eines Bereiches, der ja auch jeweils die Titelseite krönt. Und genau hier liegt sein Problem begraben: Nachdem mit den ersten Ausgaben die z.Z. allgemein gefragten Typen abgegrast waren ("Die großen Liner", "Springmesser"), muß man nun solche Themen wie "Survivalmesser mit Hohlgriff" behandeln - und daß die (ausgenommen natürlich die von Chris Reeve) 15 Jahre nach dem Rambo-Boom keinen mehr hinter dem Ofen hervorlocken, ist klar.
Dennoch bin ich auf jeden Fall sehr froh über das MM. Es ist einfach außerhalb dieses Forums DIE deutsche Informationsquelle zum Thema Messer und als solche unersetzlich. Eine größere Artikelvielfalt wird mit der Zeit ganz von selber kommen, denke ich.

Gruß,
Frostvater