Messermagazin 3/03

le.freak

Premium Mitglied
Original geschrieben von Andreas
die journalistische leistung des mm ist eher seit einiger zeit zum größten teil unterstes niveau!


jau, und die extrema ratio messer haben eine waaaaaaaahnsinnige haerte von 68 rockwell ....
 

Wolfgang Dell

Mitglied
@ Andeas, in der Redaktion hätte mal nur das Buch "Custom Folding Knives" durchgeblättert werden müssen (es wird ja sogar vom MM angeboten) und schon hätte man ein noch teureres Messer gesehen: 80.000,- (in Worten: acht null null null null) zu Hand gehabt!
Also nix von wegen teuerstes Messer der Welt, mit Superlativen sollte man halt immer etwas sparsam umgehen.

Gruß
Wolfgang
 

swissblade

Mitglied
Haaaalllloooooo Hr. Wieland!
Ich denke es ist langsam Zeit sich zu aeussern:confused:
Es wurden hier nun einige Fakten genannt, welche einer Antwort harren, oder nicht?
 

eisbaer

Premium Mitglied
Ich hab das MM heute auch endlich lesen können, und war über die "legalen" Springmesser sehr erstaunt. Wenn das dolchartige Benchmade (3550) legal sein soll, wie sieht dann eine Klinge aus, deren Rücken sich nicht zur Schneide hin verjüngt. Nach altem wie neuem Recht muß sich doch der Rücken beim Springmesser "zur Schneide hin verjüngen". Zusätzlich dazu, daß er durchgehend sein muß. Deshalb wäre der genau Wortlaut der angeblichen BKA Ausnahmegenehmigungen sehr interessant. Weiß zufällig jemand ob die Ausnahmegenehmigungen öffentlich zugänglich sind? Wenn ja, wo?
 

mactheknife

Mitglied
Wie Andreas schon sagte. Das MM kauf ich -abhängig vom Inhalt- nur wegen der Bilder, so wie früher den Playboy! Wer im Net surft hat die News gut ein halbes Jahr früher. Auf die "tollen Tests" geb ich nix und im Prinzip hab ich das Heft in ca.15 Minuten lesetechnisch durch. Schneid ich den Mittelteil mit der hauseigenen Werbung und den Kleinanzeigen sowie Händlerverzeichniss sowie die ein oder andere überflüssige Seiten raus, bleibt eh kaum was über. Für 5.- bekommt man in anderen Zeitungen wirklich mehr.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Auto Axis im MM

Nochmal zum Axis Auto in der Springmesserauflistung:

Laut ACMA lag dem Messermagazin ein erster Prototyp (noch mit 154CM-Klinge) des Sondermodells vor, der natürlich auch die korrekte Klingenlänge aufweist (85mm).
Das originale Auto Axis ist laut ACMA definitiv zu lang.
Es fehlt also bloß der Hinweis auf "Sondermodell", das Messer in der Aufstellung im MM ist tatsächlich legal.
 

rebdie

Mitglied
@beagleboy, zitat: "Und jetzt muß ich noch ein Geständnis ablegen: ich habe wohl selten mehr Geld "verpulvert" als mit meiner heutigen Bestellung des Axis Auto 5000-01 in der deutschen Version ..."

Hast Du bereits das Messer bekommen und kannst etwas darüber schreiben ? Da es wohl offensichtlich doch legal ist, hätte ich gesteigerstes Interesse.

thx bereits jetzt

Dieter
 

beagleboy

Premium Mitglied
Nö, habe ich noch nicht. Auslieferung soll Anfang August sein. Wenn ich es habe, melde ich das natürlich gleich!