Messermachertreffen bei Wolf Borger

Guenter

MF Ehrenmitglied
Da hier in einem anderen Thema etwas kontrovers über Wolf diskutiert wurde, weise ich hiermit auf das Treffen am 20.04. bei ihm hin, bei dem dann vielleicht einige Mißverständnisse oder Zweifel ausgeräumt werden könnten.
Messernews
 

Haudegen

Mitglied
günter, ich geh mal davon aus, dass du anwesend sein wirst?
kommt sonst noch jemand aus dem forum?

und, werden auch nichtkunden eingelassen? (hab wohl mal etwas bei ihm/bzw. einem mitarbeiter bestellt, aber das päckchen kam nie bei mir an.)

hoffentlich kommt mir dieses jahr nicht wieder was dazwischen. mal gucken welche "eintrittskarte" ich auswähle.:cool:

grüsse,......
 

Armin II

Mitglied
Ich komm natürlich auch (wie schon die letzten 8 Jahre), vorausgesetzt der Himmel fällt mir vorher nicht auf den Kopf...:steirer: :steirer:
 

Camig

Mitglied
Jau, da brauch ja gar nicht selbst einen thread aufmachen.

Wollte nämlich verkünden daß ich auch da sein werde.
 

freagle

Mitglied
Ich werd auch zum Terffen von Wolf Borger kommen.


und, werden auch nichtkunden eingelassen? (hab wohl mal etwas bei ihm/bzw. einem mitarbeiter bestellt, aber das päckchen kam nie bei mir an.)

Da brauchst du dir keine Sorgen machen Haudegen, du bist ja ein Messermacher und das reicht.

Freagle
 

freagle

Mitglied
Ich war gestern auf dem Treffen von Wolf Borger, einige Forumianier waren auch da. Ich muss sagen, dass war bisher der schönste Messerevent bei dem ich war.

Nachdem sich alle bei Wolf in der Werkstatt getroffen hatten, (man konnte dort seine Maschinen bestaunen, der neue kleine Bandschleifer war auch zu sehn und Schnäpchen an Messerbauzubehör gabs auch jede Menge) gings dann nach Büchenau ins Hotel Ritter, dort breiteten alle Teilnehmer ihre Selbstgemachten auf ihren Tischen aus. Man konnte dann durch die Reihen schreiten, die Messer anschaun, da ergaben sich dann interessannte Gespräche, es war eine sehr schöne Atmosphäre im Saal. Fein Essen konnte man übrigens auch und fast vergessen, Roman Landes hat einen Vortrag über Messerstähle gehalten, dazu sollen doch die Stahexperten noch was sagen.

Ich werd nächstes Jahr auf jedenfall wieder dort sein.

freagle
 

Wolf

Mitglied
Original geschrieben von freagle
Ich werd auch zum Terffen von Wolf Borger kommen.




Da brauchst du dir keine Sorgen machen Haudegen, du bist ja ein Messermacher und das reicht.

Freagle

eigentlich legen wir Wert darauf, daß jeder zumindest ein selbstgemachtes Messer dabei hat, sonst wäre das Treffen verfehlt. Denn sonst trifft ein, was im Struwwelpeter steht : "und der Vater schaute stumm auf dem leeren Tisch herum". Das Treffen ist übrigens völlig informell. Man kann nur dabei lernen. Schließlich hat dieses Treffen einen Großteil dazu beigetragen, die deutsche Messermacherszene so stark zu machen wie sie nun mal ist. Nicht umsonst sind Besucher dabei, die schon die ersten Male dabei waren. Und das waren nur ca. 12 Mann! War selbst überrascht über die Anzahl der Besucher. Das zeigt aber, daß wir auf dem richtigen Wege sind.

Wolf
 

Wolf

Mitglied
Original geschrieben von Haudegen
hab wohl mal etwas bei ihm/bzw. einem mitarbeiter bestellt, aber das päckchen kam nie bei mir an

grüsse,......

Das ist aber ungewöhnlich, denn schließlich ist das unser Geschäft. Da muß man einfach nachfragen, wir wollen zufriedene Kunden.

Wolf
 

Haudegen

Mitglied
hallo wolf,
hab mich auch a bisserl gewundert. evtl. lags ja auch an den verschiedenen dialekten, obwohl ich mich bemühte zumindest die adresse hochdeutsch rüberzubringen. seinerzeit wollte ich vor allem kamelknochenschalen. naja, danach bin ich halt zum metzger zwecks rinderknochen. a net schlecht.:ahaa:

das treffen bei dir hat mir sehr gefallen. von azubis wie meinereiner bis zu den meistern alles vertreten. und alle locker u. komunikativ. klasse, wird ein pflichttermin bei mir werden.:super:

Denn sonst trifft ein, was im Struwwelpeter steht : "und der Vater schaute stumm auf dem leeren Tisch herum
ja gut, meine messer lagen nur kurzzeitig blank. an unserem tisch sahs der villes od. so dabei( ein franzose), u. der packte am laufenten band die super bowies aus. und die scheiden erst, - da is der haudegen ganz kleinlaut geworden.:eek:

bis nächstes jahr,..........
 

crashlander

Premium Mitglied
Ist vielleicht nicht ganz das richtige Unterforum, aber da es um Messermacher geht: Weiss jemand was mit Jürgen Schanz ist ? Er hätte sich bei mir eigentlich schon vor nem Monat mal melden sollen wegen einer Bestellung.
Vielleicht weiss einer seiner Kollegen ja näheres.

Vielen Dank!
 

Wolf

Mitglied
Original geschrieben von Haudegen
hallo wolf,
hab mich auch a bisserl gewundert. evtl. lags ja auch an den verschiedenen dialekten, obwohl ich mich bemühte zumindest die adresse hochdeutsch rüberzubringen. seinerzeit wollte ich vor allem kamelknochenschalen. naja, danach bin ich halt zum metzger zwecks rinderknochen. a net schlecht.:ahaa:

ja gut, meine messer lagen nur kurzzeitig blank. an unserem tisch sahs der villes od. so dabei( ein franzose), u. der packte am laufenten band die super bowies aus. und die scheiden erst, - da is der haudegen ganz kleinlaut geworden.:eek:

bis nächstes jahr,..........

Das ist der Daniel Vally aus der Nähe von Nancy.
Kamelknochen habe ich eigentlich immer vorrätig. Der Fall ist nicht mehr nachzuvollziehen, sorry. Ich verstehe eigentlich jeden Dialekt (bin Dialektfan)ausser oberpfälzisch, aber nur am Telefon nicht.

Wolf