Messerklingen von Peter Abel

neo

Mitglied
Diese beiden schönen Klingen hab ich am Wochenende von peter auf dem Outdoortreffen erworben!
Sie sind bewußt einfach und im mittelalterlichen Stil gehalten!
nach zweimal über die keramikstäbe des Spyderco sets ziehen, waren die Schneiden richtig scharf- klasse!

Wahrscheinlich werde ich noch Griffe aus Schnur, oder leder herumwickeln!!

Gruß neo
 

Anhänge

  • peterabelmesser.jpg
    peterabelmesser.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 629

herbert

MF Ehrenmitglied
Schöne Klingen. Die obere würde ich so lassen, und wenn es komplett gehärtet ist, kannst Du den Griff als Schlagstahl benutzen. Das untere ist archaisch und doch sehr ästhetisch. Peter liebt das Design und wohl auch das Wort "archaisch". Ist wohl das, was Wayne Goddard mit "tribal" meint. Ich habe auch zwei Claymore-klingen, eine aus 100Cr6 und eine aus einer alten Feile. Ich mag diesen Stil auch.
Dem unteren vielleicht eine Wicklung aus Rohhaut verpassen, das wäre nicht schlecht. Viel besser und authentischer als Schnur.
Weißt Du, was für ein Stahl das ist, und wie Peter ihn gehärtet hat?
 

neo

Mitglied
hallo herbert!
Danke für die Tips!
Das kleine oben hab ich schon verschenkt!Die Idee mit dem Schlagstahl werd ich an den neuen besitzer weitergeben!
was Stahl und Härtung angeht: ich hatte ihn am Wochenende gefragt, aber habs schon wieder vergessen...Vielleicht kann er hier ja selbst was dazu posten!

Gruß neo