Messerempfehlung/Beratung (nordisches Messer). Genaue Vorstellung und Fav´s

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

szczur

Mitglied
Nun liebe Genossen...

... seit ca. 3 Wochen beschäftige ich mich nun mit dem Thema Bushcraftmesser. So langsam komme ich mir schon ein wenig lächerlich vor, mein Bruder meinte neulich zu mir "beim ersten Messer eierst du so um, spinnst du? Ich nehm ein Böker und fertig". Nun er hat(te) keine so genaue Vorstellung von dem was er möchte, ich hingegen schon. Definiert hatte ich es mit "nordisch" jedoch manfestiert sich nun der Tatsächliche Anspruch. Ich möchte das Wort nordisch nun revidieren und die Vorstellung differenzieren.

- Ursprüngliche Optik (soll etwas "natürliches" haben)
- Rundlicher Griff (der nicht zu schmal ist)
- wenn möglich Full Tang
http://outdoors.magazine.free.fr/local/cache-vignettes/L500xH420/NChud3140-60621.jpg
http://www.ctfischerknives.com/nessmuk_style.htm

Ich wusste gar nicht das es solche Messer gibt aber der "NESSMUK" Stil trifft meine Vorstellung schon am deutlichsten.

Die Nordischen Messer haben das gleiche, die ursprüngliche Optik sowie den rundlichen Griff ausser den "Full Tang". Der Nessmuk schaut jedoch irgendwie anders aus, einige würden sagen "häßlich".

Die Barkies von oben haben einen Schönheitsfehler...die Griffe sind nen zacken zu schmal. Ich habe mich nochmals in die Küche begeben (mit dem Laptop) und mal so alles in die Hand genommen was ich so habe und auch eine gewisse Ähnlichkeit zu den Barkies hat. Das war mir alles etwas zu schmal und vor allem nicht rundlich genug. Manifestiert hat sich eben ein Griff der gerundet ist und im Mittelbereich etwas bauchig ausfällt (im Idealfall).

In Hardcore Survival Situationen ist ein F1 von Fällkniven vll. etwas bedienerfreundlicher aber der alte Özzi hat es auch mit einem Stein eine gewisse Zeit in der Wildniss ausgehalten.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

redaums

Mitglied
Die Barkies von oben haben einen Schönheitsfehler...die Griffe sind nen zacken zu schmal. Ich habe mich nochmals in die Küche begeben (mit dem Laptop) und mal so alles in die Hand genommen was ich so habe und auch eine gewisse Ähnlichkeit zu den Barkies hat. Das war mir alles etwas zu schmal und vor allem nicht rundlich genug. Manifestiert hat sich eben ein Griff der gerundet ist und im Mittelbereich etwas bauchig ausfällt (im Idealfall).

Bark River Aurora: exakt Dein Griff. Aurora seitlich
Griff von oben

Ich hab Habdschuhgröße 10-11, Griff passt.

Preiswerter Einstieg in den Nessmuk-Stil:Condor Nessmuk. Die Condor-Messer sind hier im Forum qualitativ umstritten, mein Hudson Bay Knife von denen nutze ich als Campknife, nachdem ich es etwas umgeschliffen habe. Die Griffe sind aber weit weg von Deiner Wunschform (aber es gibt ja Feilen und Schleifpapier...)

Und wo Dein Bruder schon auf der Böker Seite war:
Böker Arbolito Skinner
 
Zuletzt bearbeitet:

szczur

Mitglied
Bark River Aurora: exakt Dein Griff. Aurora seitlich
Griff von oben

Ich hab Habdschuhgröße 10-11, Griff passt.


Und wo Dein Bruder schon auf der Böker Seite war:
Böker Arbolito Skinner

Redaums...bist der beste :super: . Alle anderen die mir hier Tips/Empfehlungen gegeben haben natürlich auch -danke- ;)

Finale:
http://brkca.com/images/aurora_frontpage.jpg
http://www.messerforum.net/fotoalbum/data/1227/DSCI7286.jpg
http://i43.tinypic.com/5ev3lx.jpg

Männer...mein Bruder hat gerade das Integral 2 geordert :argw: .
Jetzt muß ich nachziehen. :lechz:
 
Zuletzt bearbeitet:

szczur

Mitglied
Habe die Nacht drüber geschlafen...

Die Würfel sind gefallen:

- Bark River Aurora, sehr schönes Messer, leider nicht rostfrei, über meinem Budget, im moment nicht verfügbar

- Ochotnik, toller Griff, rostfrei, in meinem Budget, leider wenig Info über den Stahl, entspricht fast meinem Ideal

- EKA W11, rostfrei, in meinem Budget, fleischiger Holzgriff, Full Tang mit Scandi Look, Stahl soll recht solide sein
ich riskiere es

!!! And the Winner is: EKA W11 !!!

Bestellen würde ich es heute Abend, bis dahin warte ich mal die Reaktionen ab ;)

p.s. da Böker Arbolito Skinner Wood ist im Endeffekt eine bessere Version eines Nessmuk finde ich, weil Daumenrampe + Fingerschutz (würde ich mir ein Nessmuk schmieden lassen hätte es auch diese Features). Leider wird das Messer in Argentinien hergestellt.
Als erstes Messer wollte ich eigentlich schon eins MADE IN EU (alternativ Europa).

welches mir auch sehr gefallen hat ist das hier.
Fox Citadel Modox
http://www.sport-freizeit-center.de...ormesser-Modell-Modox-440-Palisandergriff.jpg
aber > 200 euro und irgendwo hab ich gelesen das es aus Kambotscha kommen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

szczur

Mitglied
Hi,

kann mir jemand noch nen Tip bzgl. eines Schärfetools geben für das Eka W11 um den Scandi Schliff auf Fordermann zu bekommen falls er stumpfer wird. Am besten etwas mobiles das ich mitnehmen kann.

Vielen Dank.
 

Raoul Duke

Mitglied
kann mir jemand noch nen Tip bzgl. eines Schärfetools geben für das Eka W11 um den Scandi Schliff auf Fordermann zu bekommen falls er stumpfer wird. Am besten etwas mobiles das ich mitnehmen kann.

Moin moin!

Einfach mal Sharpmaker oder Lansky in die Suche eingeben, da kommt ein wenig Infomaterial :D bzw. im Bereich Wartung und Pflege einlesen, dort steht eigentlich alles was du wissen musst. :super:
 

szczur

Mitglied
Also Lanskey... :hmpf:

Ich weiß halt nicht ob es für einen Scandi Schliff etwas besonderes gibt?...die Küchenmesser haben ja doch seltener einen solchen Schliff.

Ich hab da ein Youtube Video gesehen da macht einer das EKA W11 mit so nem DMT scharf ...
http://www.youtube.com/watch?v=f8zCMpyaHt0

Funktioniert das mit dem Lanskey auch so das ein fester Winkel gehalten wird oder muß man es frei Hand machen? (voll die dummen Anfängerfragen komm mir irgendwie doof vor :glgl: )
 

Raoul Duke

Mitglied
Funktioniert das mit dem Lanskey auch so das ein fester Winkel gehalten wird oder muß man es frei Hand machen? (voll die dummen Anfängerfragen komm mir irgendwie doof vor :glgl: )

Fragen ist nicht das Problem, aber am besten erst nachdem du dich eingelesen hast und dann auch im richtigen Unterforum.
Hier in der Kaufberatung wird das nix. ;)

Nen Thread zum DMT gibt's hier mit Sicherheit auch irgendwo.

z.B. hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.